Aufrufe
vor 10 Monaten

SPORTaktiv Skitourenguide 2017

  • Text
  • Skitouren
  • Ausruestung
  • Gehen
  • Sportaktiv
  • Skitourenguide

Auf der Weite des

Auf der Weite des Jamtalgletschers wird der Aufstieg mit Tourenskiern zu einer meditativen Angelegenheit, die den Körper fordert und den Geist befreit. DIE ECKDATEN DER BESCHRIEBENEN TOUR immer wieder Schnurren aus seinem Leben in den Bergen zu erzählen. Mit Heinz Fischer ist er schon unterwegs gewesen, mit Opernsängerin Angelika Kirchschlager, mit Schauspielern, Ministern und, und, und. Trotzdem ist sein Schmäh unaufdringlich und er immer Herr der Lage. Er braucht sich nicht zu inszenieren und lässt den Profi nicht heraushängen „Die ganzen Selbstdarsteller am Berg kannst, eh in der Pfeife rauchen“, sagt Habeler. Freiheit pur Dann ist wieder Konzentration angesagt. Eine Hangquerung steht an. Einzeln drücken wir uns an den Berg – da schlägt das Neulingsherz vor Nervosität. Nach gut zweieinhalb Stunden ist der Rußkopf erreicht. Ein erhabenes Gefühl zu sehen, welche Höhe und Distanz man mit zwei Skiern an den Füßen zurückgelegt hat. Nach Gipfelbussis und Handschlägen dann die bange Frage der Tiefschnee-Unerfahrenen: Kommen wir da problemlos runter? „Zur Not im Zickzack“, beruhigt Habeler. Also: Felle runter, Haube runter, Helm auf. Die ersten Meter in der Schrägfahrt fühlen sich gut an. Der Schnee ist pulvrig und leicht. „So, jetzt in die Knie gehen, den ersten Schwung anstemmen und mir nach“, sagt Habeler. Die Stunde der Wahrheit schlägt. Linken Ski nach außen drücken, rechten beiziehen und schon geht’s dahin. Der zweite Schwung klappt schon parallel, die breiten Latten geben Auftrieb. Freiheit pur. Wären die Ohren nicht, die Mundwinkel würden sich am Hinterkopf treffen, so schießen die Endorphine ein. Der erste weiße Rausch meines Lebens. Zack, da ist der Impfschutz weg. Das Ende der Immunität. Jetzt verstehe ich, wie Tourengehen – bei Pulverschnee und Sonnenschein und unter fachkundiger Anleitung – zur Sucht werden kann. Die innere Einkehr beim Aufstieg, die Abfahrt als Belohnung, die Zufriedenheit nach einem Tag in der Natur ohne Trubel und Technik. Wiederholungsgefahr 100 Prozent. Oder wie Habeler sagen würde: superbärig. Ausgangspunkt der Tour auf den Rußkopf (2.693 Meter) ist die Jamtalhütte über Galtür in Tirol. Von dort starten Touren in allen Schwierigkeitsstufen, zum Beispiel auf die umliegenden Dreitausender wie Jamspitze, Dreiländerspitze oder den Augstenberg. Auf der Hütte kann die komplette Tourenausrüstung (Ski, Schuhe, Stöcke, Felle, LVS-Gerät, Schaufel und Lawinensonde) ausgeliehen werden. www.jamtalhuette.at Gipfelglück auf 2.693 Metern Seehöhe am Rußkopf. Redakteur Klaus Molidor (rechts) mit der Journalistengruppe, die das Kuratorium für Verkehrssicherheit zur Skitour mit Peter Habeler eingeladen hat. Fotos: Klaus Molidor 20 SPORTaktiv

quality on the snow made in bormio MaESTRO | CM. 171 | GR. 940 | 107/75/94 | R=19,9 | CM2 1441 MaGICO | CM 171 | GR. 1030 | 116/83/104 | R=18,50 | CM2 1574 14 SCHICHTEN kombiniert mit LEICHTGEWICHT- TECHNOLOGIE sorgen FÜR EINE Torsionssteifigkeit, WELCHE DIE KuRVENFaHRT VEREINFaCHT. die Lightweight linie überzeugt durch SEHR leichte und qualitativ hochwertige ski mit langer haltbarkeit. LEICHTIGKEIT, FuNKTIONalität uND KOMFORT verpackt IN NuR 200 GRaMM GEWICHT (inkl. SKISTOPPER). eine BINDuNG MIT SEITLICHEN uND VORDEREN auSLÖSuNGEN, HOHEr flexibilitätUNDMAßGESCHNEIDERTEMAUSLÖSEMECHANISMUS. TITaN RELEaSE BINDING 141 GR STEEL SPRING R08, R10, R12 TITaN SKI BRaKE 62 GR aDJuSTaBLE PLaTE 57 GR SPORTaktiv 21

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015