Aufrufe
vor 4 Jahren

SPORTaktiv Winterguide 2015

  • Text
  • Skiberge
  • Skilifte
  • Skischuh
  • Ski
  • Ski
  • Ski
  • Ski
  • Ski
  • Schnee
  • Winterwunderland
  • Skiurlaub
  • Skifahren
  • Ski
Als "Weißbuch" für den weißen Sport liefert der SPORTaktiv Winterguide 2015 alle wichtigen Informationen für den aktiven Wintersportler: Welche neuen Skimodelle sind auf dem Markt und welcher Ski ist der richtige Partner? Wie schön ist die neue Skimode? Das Thema Ausrüstung ist der eine große Schwerpunkt in diesem Winterguide – der zweite sind unsere Weltklasse-Skiberge. Nach dem Lesen heißt es nur noch: Ran an die Bretter und rauf auf den Berg!

TIROL IMST IMST:

TIROL IMST IMST: LEISTBARER RUNDUM-WINTERGENUSS So soll Familienurlaub sein: In der Ferienregion Imst lernen Kinder kostenlos Skifahren, während Eltern ihre eigenen Schwünge in den Schnee ziehen und den Winter erleben. V om snowboardenden Enkel bis zur skibegeisterten Oma: In der Ferienregion Imst können alle eine erholsame Zeit verbringen. Schon das Skigebiet Hoch-Imst zeigt sich absolut familienfreundlich: Zwei Sesselbahnen, ein Schlepplift und ein Übungslift – übersichtlich und alles da, was man braucht. Nach unten geht es auf 9 km feiner Carvingpiste. Was Familien besonders freut: In den „Kinderskiwochen“ (siehe Package-Tipp rechts) lädt der Imst Tourismus alle Gästekinder von 3 bis 6 Jahren zum Gratis-Skikurs ein. Da erholt sich auch die Urlaubskasse. WINTERZAUBER ERLEBEN Schön, aber was erwartet einen in der Ferienregion Imst abseits der Skipisten? Zum Beispiel viele Touren in wunderschöner Natur, auf Schneeschuhen oder Tourenskiern. Romantisch wird es bei Pferdekutschenfahrten, und wer es rasanter mag, schnappt sich eine Rodel: Sechs Naturrodelbahnen stehen zur Verfügung. Oder man fährt gleich mit dem Alpine Coaster, der längsten Alpen-Achterbahn der Welt, tobt sich auf Eis beim Eislaufen oder Eisstockschießen aus – langweilig wird es nie. WERDE NACHTAKTIV An bestimmten Tagen geht das „bewegte Leben“ sogar nach der Dämmerung weiter: Auf hell erleuchteten Pisten kann man mittwochs und samstags downhill schwingen. Der mit Fackeln beleuchtete Skitourenweg in Hoch-Imst ergänzt (ebenfalls mittwochs) das Angebot für sportliche Nachtschwärmer. Parallel zur Skipiste geht es durch den Wald zur Untermarkter Alm: Bei der „Touren-Night“ bleibt jeden Freitag die beleuchtete Piste den Tourengehern vorbehalten. Nicht zu kurz kommen auch die vielfältigen kulinarischen Genüsse – und das Entspannen: zum Beispiel am höchsten Punkt des Skigebiets Hoch-Imst, auf den Wohlfühl-Liegen der Panoramaterrasse „SunOrama“ knotzen und Sonne samt Ausblick auf die umliegende Bergwelt auskosten. Package-Tipp PREISHIT KINDERSKIWOCHEN • 7 Übernachtungen in der Region • 6-Tage-Skipass in Hoch-Imst • 5-Tage-Skikurs für alle Kinder von 3 bis 6 Jahren • 1 Fahrt mit dem Alpine Coaster, der längsten Alpen-Achterbahn der Welt • Hohe Ermäßigung für Kinder von 7 bis 12 Jahren PREIS: ab € 357,– p. P. (Erwachsene) (Angebot gilt vom 2. bis 30. Jänner und vom 27. Februar bis 19. März 2016) INFOS UND BUCHUNGEN: Imst Tourismus Tel.: 0 54 12/69 10-0 Facebook: like.imst.at E-Mail: info@imst.at www.imst.at FOTOS: Imst Tourismus 108 SPORTaktiv-WINTERGUIDE 2015/2016

MAYRHOFEN Die Mayrhofner Helden des Wintersports zieht es auf den Penken, die Genießer dagegen auf den Ahorn. Dort fühlen sich auch Abenteurer wohl: Etwa im Iglu-Hotel White Lounge, das zum Übernachten unterm Sternenhimmel einlädt. MAYRHOFEN: SKIORT FÜR HELDEN, GENIESSER UND ABENTEURER Der Actionberg Penken und der Genießerberg Ahorn: In Mayrhofen im Zillertal locken zwei faszinierende Gegensätze direkt vor der Haustür. FOTOS: Mayrhofner Bergbahnen Zahlen & Fakten LIFTE & BAHNEN: 9 17 31 PISTEN: 136 km ■ 40 ■ 66 ■ 30 EXTRAS: Vans Penken Park, Funslope Ahorn, Iglu-Dorf White Lounge, Café-Bistro & Eventlocation Freiraum (mit 56 m langer Aussichtsplattform), Harakiri mit 78 % Durchschnitts-Gefälle KONTAKT: Mayrhofner Bergbahnen Tel.: +43 (0) 52 85/62 2 77 E-Mail: info@mayrhofnerbergbahnen.com www.mayrhofner-bergbahnen.com Pünktlich zum Start der Wintersaison 2015/16 hat die neue 3S Penkenbahn Premiere. Sie zeigt, wie angenehm die Fahrt mit einer Seilbahn heute sein soll: 24 komfortable Sitzplätze pro Gondel, WLAN, bequemer Zustieg: So startet man mit einer kaum mehr als achtminütigen Fahrt stressfrei ins Bergerlebnis. Erwähnenswert ist auch die hohe Förderleistung der neuen Bahn von bis zu 3.840 Personen pro Stunde. Am Eröffnungstag der neuen Penkenbahn, dem 19. Dezember, steht mit dem RISE&FALL einer der spektakulärsten Wintersport-Events der Alpen auf dem Programm: 60 Viererteams kämpfen dabei in den Bewerben Skibergsteigen, Paragleiten, Mountainbiken und Skifahren oder Snowboarden um den Sieg. EIN ORT, ZWEI SKIBERGE Mit der neuen Seilbahn wird es am legendären Actionberg Penken noch aufregender: Nur ein paar Minuten dauert es vom quirligen Zentrum Mayrhofens bis zur coolsten Wintersport-Challenge – am Penken wartet die Harakiri, die mit 78 Prozent Gefälle puren Nervenkitzel verspricht. Oder auch der Vans Penken Park, der mit seinen sechs Areas und zahlreichen Obstacles zu den begehrtesten Snowparks in Europa zählt. Der Genießerberg Ahorn ist ein absoluter Geheimtipp: Von Mayrhofen geht es mit der größten Gondel Österreichs, der Ahornbahn, hinauf. Oben wartet ein sonnenreiches Plateau mit traumhaftem Panorama, aussichtsreichen Winterwanderwegen, Pisten für die ganze Familie und die Funslope Ahorn für alle Alters- und Leistungsklassen. Spaß und Abwechslung sind auch abseits der Pisten garantiert: Vom Café-Bistro Freiraum in der Bergstation der Ahornbahn genießt man einen traumhaftem Blick auf die Dreitausender; das Iglu-Dorf White Lounge ist tagsüber der perfekte Ort zum Chillen – abends verwandelt es sich in ein Iglu- Hotel mit komfortablen Suiten. Mitten im Schnee, unterm Sternenhimmel, wird die Nacht zum spannenden Abenteuer! 109

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015