Aufrufe
vor 3 Jahren

SPORTaktiv Winterguide 2015

  • Text
  • Skiberge
  • Skilifte
  • Skischuh
  • Ski
  • Ski
  • Ski
  • Ski
  • Ski
  • Schnee
  • Winterwunderland
  • Skiurlaub
  • Skifahren
  • Ski
Als "Weißbuch" für den weißen Sport liefert der SPORTaktiv Winterguide 2015 alle wichtigen Informationen für den aktiven Wintersportler: Welche neuen Skimodelle sind auf dem Markt und welcher Ski ist der richtige Partner? Wie schön ist die neue Skimode? Das Thema Ausrüstung ist der eine große Schwerpunkt in diesem Winterguide – der zweite sind unsere Weltklasse-Skiberge. Nach dem Lesen heißt es nur noch: Ran an die Bretter und rauf auf den Berg!

KÄRNTEN WINTERZAUBER IN

KÄRNTEN WINTERZAUBER IN DER REGION VILLACH Zwei Skigebiete, ein Naturpark, Therme & City: Kaum eine Wintersportregion vereint derart viele Freizeitmöglichkeiten. Zahlen & Fakten 2 SKIGEBIETE: Gerlitzen (42 km Pisten), Dreiländereck (17 km) EXTRAS: Naturpark Dobratsch (s. Bild) – das Wintersportparadies abseits der Pisten; KärntenTherme Warmbad-Villach VILLACH, GERLITZEN ALPE, DREILÄNDERECK Ob Skifahrer oder Tourengeher, Naturliebhaber oder Anhänger des gepflegten „Well - ness ens“: Rund um Villach finden sich vielfältige Möglichkeiten, im Winter erholsame Tage zu verbringen. Beginnen wir mit dem Alpinskifahren, das ist ja bei vielen nach wie vor die Nummer eins: Im Skizentrum Gerlitzen gesellen sich zu 42 Pistenkilometern noch 15 Kilometer naturbelassene Skirouten. Schneesichere, breite Pisten laden zu weiten, genussvollen Carvingschwüngen ein. Nach oben geht es auf modernen Bahnen und Liften, wie der neuen Sechsersesselbahn. Die zweite Möglichkeit für gepflegtes Pistenskifahren bietet sich im Skigebiet Dreiländereck. Es liegt – wie der Name schon verrät – an der Grenze zu Italien und Slowenien, profitiert von südlicher Sonne, ist familiär und hat urige Hütten anzubieten. Eine 8,4 km lange Naturrodelbahn, wie man sie im Dreiländereck-Skigebiet findet, ist zudem eine Rarität. PURE NATUR UND WELLNESS PUR Ein Wintersportparadies abseits der Skipisten ist der Naturpark Dobratsch. Im ältesten Naturpark Kärntens wird seit Jahren der sanfte Tourismus gelebt und gepflegt. Für Skitourengeher, Langläufer, Winterwanderer und andere Genießer ergibt sich hier eine zauberhafte Kulisse inmitten geschützter Flora und Fauna. Erholung am Ende sportlicher Tage bringt die KärntenTherme. Auch für Ruhetage bietet sich die moderne Wellnessoase an traditionsreicher Stätte („Warmbad Villach“) an. Dort findet man einerseits eine grandiose Wasser- und Saunalandschaft – Familien können sich zudem über die modernste Thermen-Erlebniswelt Österreichs freuen. Mit Funbecken, Panoramarutschen oder der Wasserlandschaft „Crazy River“. Tipp: Mit gültiger Skikarte gibt es 20 Prozent Ermäßigung beim Abendeintritt. Package-Tipp „Skiurlaub und Thermenspaß“ • 4 Tage/3 Nächte in einer Unterkunft der Drei-Sterne-Kategorie • Halbpension mit Frühstücksbuffet • 3-Tage-Skipass für ein Skigebiet der Region Villach • 20 Prozent Ermäßigung auf den Abendeintritt der KärntenTherme PREIS: AB € 238,– P. P./DZ (Angebot gilt in der ganzen Wintersaison – bis Anfang April) INFOS UND BUCHUNGEN Region Villach Tourismus Tel.: 0 42 42/42 00-0 E-Mail: office@region-villach.at www.region-villach.at FOTOS: Kärnten Werbung/Franz Gerdl, Region Villach/Josef Egarter, KärntenTherme Warmbad-Villach 152 SPORTaktiv-WINTERGUIDE 2015/2016

GOLDECK RAUF AUF DEN „SPORTBERG“ Als „Mein Sportberg“ wird das Skigebiet Goldeck beworben – was schon seine Vielseitigkeit ausdrückt. Denn nahe Spittal an der Drau, an den sonnigen Hängen mit „Geheimtipp-Charakter“, finden wirklich alle ein perfektes Winterangebot vor. FOTOS: Goldeck Bergbahnen Bevor die Hänge des Goldecks unter die Bretter genommen werden, führt der erste Weg in die Servicestation direkt bei der Talstation. Dort warten nämlich einige Annehmlichkeiten: Umkleidebereiche, um nicht im Skigewand anreisen zu müssen – das Alltagsgewand, Wertsachen usw. verschwinden im Depotschrank. Auf 600 Quadratmetern sucht man sich dann seine Top-Leihausrüstung zusammen oder gönnt den eigenen Skiern noch ein Blitzservice – und sich selbst einen stärkenden Snack. Pünktlich mit der ersten Gondel geht es auf den Berg – von 550 auf über 2.100 Meter hinauf. Und in die Sonne: Goldeck gilt schließlich als Kärntens sonnigstes Skigebiet! Die 25 Kilometer Pisten passen für alle, vom Anfänger bis zum Profi. Die 7,5 Kilometer lange Talabfahrt gehört zu den längsten schwarzen Abfahrten der Alpen. Auf der anderen Seite freuen sich Familien und Genießer über perfekt präparierte und selbst zur Hochsaison nicht überlaufene Pisten, wo das Carven richtig Freude macht. FREERIDER UND FREESTYLER Als Geheimtipp gilt einerseits das Freeride-Areal des „Sportbergs“, andererseits der Snowpark. 50 Hektar Freeride-Gelände bieten genügend Raum für alle, die am liebsten im naturbelassenen Schnee abfahren. Der Funpark beim Eggeralmlift setzt Maßstäbe mit seinem kreativen Set-up: Boxen, Rails, Tubes oder der „Lollipop“ ziehen die Mundwinkel garantiert Richtung Ohren. Neu in diesem Winter ist das 30.000 km große Kinderland direkt bei der Bergstation der „Talbahn“. Die Skischule genießt einen ausgezeichneten Ruf, bietet Kurse für Kinder genauso wie für große Anfänger. Aber auch Fortgeschrittene und sogar Könner, die sich den letzten Schliff auf oder abseits der Piste holen wollen, sind hier an der richtigen Adresse. DER FAMILIENBERG Genau „ihren Sportberg“ finden hier auch Familien vor: Nicht nur das Skigelände mit großem „Kinderland“ – auch das Rundherum passt perfekt für den Familien-Skiurlaub: Kindgerechte Hotellerie in allen Kategorien, sportliche Angebote auch abseits der Pisten (von Eislaufen bis Schneeschuhwandern), das Erlebnisbad und die Nähe der Stadt Spittal an der Drau lösen generationenübergreifend Winterfreude aus. Zu Preisen, die man sich sogar als Großfamilie leisten kann. Zahlen & Fakten LIFTE: 1 2 4 (+ 1 Pendelbahn, 1 Übungslift, 2 Zauberteppiche) PISTEN: 25 km: ■ 8 ■ 9,5 ■ 7,5 PREISE (TAGESKARTE): Erw.: € 39,–; Jugend/Sen.: € 32,–; Kinder: € 19,50 EXTRAS: Skidepot und -verleih, Skischule mit 30.000 m Gelände, Snow- und Funpark, 50 Hektar Freeride Area KONTAKT: Goldeck Bergbahnen Tel.: 0 47 62/28 64 E-Mail: office@sportberg-goldeck.com www.sportberg-goldeck.com 153

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015