Aufrufe
vor 1 Jahr

SPORTaktiv Winterguide 2016

  • Text
  • Skiurlaub
  • Oesterreich
  • Pisten
  • Schnee
  • Skifahren
  • Skifahrer
  • Skigebiete
  • Sportaktiv
  • Winterguide

SKIVERLEIH LEIHEN,

SKIVERLEIH LEIHEN, TESTEN, KAUFEN FIFTY-FIFTY. Bereits die Hälfte aller Skiausrüstungen wird in Österreich geliehen. Stellt sich die Frage, woran das liegt – und für wen der Kauf von Wintersportequipment trotzdem noch Sinn macht. VORTEILE EIGENES MATERIAL: Unabhängigkeit von Öffnungszeiten, kein Vorbestellen nötig, Preisvorteil für Vielfahrer, vertrautes Material ohne Überraschungen. VORTEILE BEIM LEIHMATERIAL: Transport und Service fallen weg, keine Fehlkäufe mehr, Umstieg jederzeit möglich, Kostenvorteil für Gelegenheitsfahrer. FOTO: iStock 112 SPORTaktiv-WINTERGUIDE 2016/2017

Sharing ist das Zukunftsmodell“, ist sich Ernst Aichinger, Vorsitzender der Berufsgruppe Sportartikelhandel in der Wirtschaftskammer Österreich im Hinblick auf die Entwicklungen beim Wintersportequipment sicher. Was noch vor gar nicht allzu langer Zeit undenkbar schien, ist inzwischen Realität: Das Verhältnis von gekaufter zu geliehener Ausrüstung liegt auch in der Skination Österreich bei 50:50! Großen Anteil daran haben naturgemäß Wintertouristen aus dem Ausland, die sich den mühseligen Transport oder überhaupt die Anschaffung einer Privatausrüstung ersparen möchten. Zudem haben viele bei Urlaubsantritt noch keinen konkreten Plan, ob oder wie lange sie Ski fahren wollen, und profitieren daher kurzfristig von der Flexibilität örtlicher Verleiher. Reiseveranstalter haben diesen Trend längst erkannt und bieten attraktive Packages mit Nächtigung, Liftpass und Skiausrüstung inklusive. Aber auch Herr und Frau Österreicher setzen immer mehr aufs Borgen. War früher das Paar Ski ganzer Stolz seines Besitzers, nehmen es inzwischen viele nicht mehr ganz so genau mit der Treue und probieren sogar innerhalb einer Saison unterschiedliche Modelle bzw. Fungeräte aus. Größeres Hintergrundwissen und breit gefächerte Produktpaletten sind Gründe dafür, dass immer mehr Hobbysportler – wenn auch nur für kurze Zeit – gezielt zu Spezialausrüstungen greifen. So kann man dank immer besserer und flexiblerer Serviceangebote auch innerhalb einer Urlaubswoche unkompliziert switchen – beispielsweise für einen Tag im Tiefschnee gezielt Freeride-Ski und Lawinenairbag leihen, tags darauf mit Race carvern präparierte Pisten genießen und am Wochenende mit dem Nachwuchs rodeln gehen. TENDENZ STEIGEND Rund 1.250 gewerbliche Skiverleiher gibt es laut WKO hierzulande – Tendenz weiter steigend. Kein Wunder, liegt Österreich mit rund 51 Millionen Skitagen pro Saison deutlich vor anderen Alpenländern wie Frankreich (48 Millionen), Italien (29 Millionen) und 113

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015