Aufrufe
vor 1 Jahr

SPORTaktiv Winterguide 2016

  • Text
  • Skiurlaub
  • Oesterreich
  • Pisten
  • Schnee
  • Skifahren
  • Skifahrer
  • Skigebiete
  • Sportaktiv
  • Winterguide

WINTERLAND TIROL TIROLER

WINTERLAND TIROL TIROLER ZUGSPITZ ARENA WEITER BLICK, NAHE ERHOLUNG Deutschlands höchster Berg hat auch für Österreich eine Menge zu bieten: In der Tiroler Zugspitz Arena warten Pisten und Loipen aller Art und ein sagenhafter Fernblick auf Großglockner, Großstadt und Graubünden. Eine Abfahrt bis München? Sorry, das geht von der Bergstation der Tiroler Zugspitzbahn nicht. Aber zumindest reicht an klaren Tagen die Fernsicht bis zum Fernsehturm der bayerischen Metropole. Und der Großglockner ist dann auch zu sehen, genauso wie der Piz Bernina im Schweizer Kanton Graubünden. Wer sich wieder trennen kann vom Berg- und Städtepanorama, dem liegen in der Tiroler Zugspitz Arena 124 Kilometer Piste zu Füßen – der Großteil davon schneesicher, weil künstlich beschneibar, und vielfältig, denn zur Zugspitz Arena gehören neben dem namensgebenden Berg auch die Skigebiete Ehrwalder Alm, Lermoos, Biberwier und Berwang-Bichlbach. Das bedeutet: Vom Knirps bis zum Könner werden alle Skifahrer mit entsprechenden Pisten bedient. Weil sanfte Mobilität eines der Schlagwörter der Stunde ist, fährt der „Arena Express“ zwischen Vils und Garmisch-Partenkirchen. Für Gäste und Einheimische ist die Zugverbindung, an der sich die Skigebiete der Zugspitz Arena wie an einer Kette aufreihen, gratis. Wer dazu noch die „Top Snow Card“ löst, erweitert seinen Pistenhorizont mit einem Schlag auf 88 Lifte und 210 Pistenkilometer in Österreich und Deutschland und kann seine Schwünge auch in Mittenwald und Garmisch-Partenkirchen ziehen. LOIPEN UND LICHT Wer lieber am Boden bleibt, statt mit Gondel- und Sesselbahnen auf knapp 3.000 Meter Seehöhe zu schweben, auf Wintersport aber trotzdem nicht verzichten will, dem stehen 110 km Langlaufloipen zur Verfügung. Gratis! Wie übrigens auch die Rundbusse, die es Skifahrern und Langläufern ermöglichen, das Angebot umfassend und ohne Angst vor einer zu späten Rückreise zu nutzen. Wobei: Los ist in der Zugspitz Arena auch nach Einbruch der Dunkelheit einiges. Auf den Flutlichtpisten zum Beispiel oder den beleuchteten Rodelbahnen, bei Skishows oder Fackelwan­ derungen. Und wer das Skigebiet einmal von einer ganz anderen Seite kennenlernen möchte, kann eine Fahrt im Pistenbully buchen und mit 390 PS unterm Hintern in einem 9 Tonnen schweren Gerät auf Raupen die Pisten bergauf fahren, die er sonst hinunterwedelt. Zahlen & Fakten LIFTE UND PISTEN: 49 Bergbahnen und 124 km Pisten in den Skigebieten Ehrwalder Alm, Wettersteinbahnen, Lermoos Grubigstein, Biberwier Marienberg, Skischaukel Berwang Bichlbach; PREISE (TAGESKARTE HS): Erwachsene ab € 41,50 (Berwang); Jugend € 38,–; Kinder € 21,50; Top Snow Card für alle Gebiete der Zugspitz Arena plus Zugspitzplatt, Garmisch-Partenkirchen und Mittenwald, ab 2 Tagen: Erw. € 86,–; Jugend € 79,–; Kinder €43,50 INFOS & BUCHUNGEN: WEB: zugspitzarena.com FOTOS: TZA / C. Jorda 74 SPORTaktiv-WINTERGUIDE 2016/2017

FEEL INNOVATION SELBST DIE BESTE TECHNOLOGIE IST NICHT IMMER AUF DEN ERSTEN BLICK SICHTBAR. ABER IN DEM MOMENT, IN DEM DU DIR EINEN SUPERSHAPE AN- SCHNALLST, WIRST DU DEN WAHREN UNTERSCHIED ERST RICHTIG SPÜREN. DANK ULTRA-LEICHTEM GRAPHENE UND DER KRAFTVOLLEN KERS TECHNOLOGIE ERFÄHRST DU DIE ABSOLUT PURSTE FORM DES SKIVERGNÜGENS.

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015