Aufrufe
vor 2 Jahren

SPORTaktiv Winterguide 2016

  • Text
  • Skiurlaub
  • Oesterreich
  • Pisten
  • Schnee
  • Skifahren
  • Skifahrer
  • Skigebiete
  • Sportaktiv
  • Winterguide

• Eislaufen und

• Eislaufen und Pferdeschlittenfahrten Skivergnügen im Tiroler AlpbAchTAl Sportlich-gesunde Tage im pirchner hof Ob Skifahren, Winterwandern oder Langlaufen: Das Alpbachtal verzaubert mit seinen genussreichen Winterangeboten – und dem Hildegard-MEHRwert im Pirchner Hof! Das erste ganzheitliche Hildegard-von-Bingen-Hotel Pirchner Hof in Reith im Alpbachtal ist ein ganz besonderer Ort – weit weg vom Alltag und ganz nah dran an der Natur. Nach Ihrem aktiven Wintertag stärken Sie sich mit gesunden Köstlichkeiten aus unserer Hildegard-Küche, in der die frischesten Produkte von unserem Bauernhof und aus der Region verarbeitet werden. Zwischendurch ziehen Sie Ihre Bahnen im ganzjährig beheizten Outdoor-Pool und lassen sich unterm funkelnden Tiroler Sternenhimmel treiben. In unserem Spa tanken Sie Energie in der Saunalandschaft und lassen sich bei wohltuenden Massagen und Anwendungen verwöhnen. Und das abwechslungsreiche Entspannungs- & Aktiv-Angebot macht Lust aufs nächste Winterabenteuer... Tauchen Sie ein ins Alpbachtaler Winterwunderland! Entdecken Sie das Alpbachtal von seiner schönsten Winterseite: • Ski Juwel Alpbachtal mit 145 km schneesicheren Pisten, 45 Liftanlagen und 24 urigen Hütten • 70 km Langlaufloipen • 7 Rodelbahnen • Paradies für Skitourengeher, Winterund Schneeschuhwanderer 4 TAGE SKIVERGNÜGEN • 4 Übernachtungen (Anreise So. oder Mo.) inkl.Verwöhnpension • Pirchner Hof’s Inklusivleistungen • 3-Tages-Skipass oder Beauty-Gutschein im Wert von € 80 • Tägliches Bewegungs- und Entspannungsprogramm • Alpbachtal Seenland Card • Kostenfreier Skibus ab € 493 pro Person Das erste ganzheitliche h ilD egarD -von-Bingen-h otel Neudorf 42 . 6235 Reith im Alpbachtal Tirol . Austria . Tel. +43 5337 62749 info@pirchnerhof.at . www.pirchnerhof.at

WINTERLAND TIROL PITZTAL SCHNEEGARANTIE UND ACTION AM DACH TIROLS Vielseitig, kraftvoll, aktiv und berührend zeigt sich das knapp 40 Kilometer lange Tiroler Pitztal im Winter. Die besondere geografische Lage seiner drei Skigebiete Hochzeiger, Rifflsee und Pitztaler Gletscher beschert Gästen Schneesicherheit und Sonnenstunden. FOTOS: Tourismusverband Pitztal Es wirkt, als hätte sich eine Schneedecke über ein soeben in den Alpen gelandetes Ufo gelegt: Auf 3.440 Metern über dem Meeresspiegel befindet sich das höchste Café Österreichs, das passenderweise den Namen „Café 3.440“ trägt. Um es jedoch gleich vorwegzunehmen: Es gibt am Pitztaler Gletscher nicht nur feine Backwaren, sondern auch fantastische Möglichkeiten für Skifahrer, Tourengeher und Eiskletterer. Mit Pisten für alle Könnerstufen gilt der Pitztaler Gletscher als eines der schneesichersten und gleichzeitig anspruchsvollsten Gletscherskigebiete im Land. Seit September läuft hier der Skibetrieb. Österreichs höchste Seilbahn – die Wildspitzbahn – befördert Gäste ins ewige Eis. Sie gelangen von der Talstation auf 2.840 Metern Höhe auf den 3.440 Meter hohen Hinteren Brunnenkogel. Und hier steht es, das berühmte „Café 3.440“ – mit freischwebender Terrasse und Panoramaglasfront mit Aussicht auf über 50 Dreitausender. Tourengeher finden hier auch einen perfekten Ausgangspunkt für Skitouren auf den höchsten Berg Tirols – die 3.774 Meter hohe Wildspitze – und herrliche Abfahrten. Auf Powderjunkies warten rund um den Pitztaler Gletscher 41 Kilometer Off-Piste-Varianten und Tiefschnee ohne Ende. Das mit dem Gletscher verbundene Skigebiet Rifflsee am Talende bietet Fun-Carvern und Genusskifahrern zusätzlichen Skigenuss. „SPIELPLATZ SCHNEE“ Die Vorzüge seines familienfreundlichen Angebots packt das Skigebiet Hochzeiger in das Programm „Spielplatz Schnee – Pitzi’s Schneeabenteuer“. Ganz ohne Druck und mit viel Abwechslung bei Erlebnissen abseits der Pisten fällt das Skifahren lernen hier besonders leicht. Zusammen mit den beiden Hochzeiger-Maskottchen Pitzi und Gratsch heißt es für die Kinder dann Spiel und Spaß bei Schneeballschlachten, beim Schneemann- & Iglubauen, beim Nachtrodeln oder Schneeschuhwandern durch den Zirbenpark. Besonderer Tipp: Die Pitz Regio Card, die für alle drei Skigebiete im Pitztal gilt, ist ab drei Tagen zu haben und kostet dann in der Hauptsaison € 140 (Erwachsene9 bzw. 84 (Kinder) und € 127 bzw. 76 in der Nebensaison. Besonders attraktiv für junge Familien: Kinder unter 10 Jahren fahren in Begleitung eines Elternteils bei allen Bergbahnen im Pitztal kostenlos. Infos und Buchungen TOURISMUSVERBAND PITZTAL Tel.: 0 54 14/86 9 99-15 E-Mail: info@pitztal.com WEB: pitztal.com 91

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015