Aufrufe
vor 2 Jahren

SPORTaktiv Winterguide 2016

  • Text
  • Skiurlaub
  • Oesterreich
  • Pisten
  • Schnee
  • Skifahren
  • Skifahrer
  • Skigebiete
  • Sportaktiv
  • Winterguide

WINTERLAND TIROL

WINTERLAND TIROL ÜBERALL DABEI SEIN! Mit einem einzigen Skipass erobert man neun Skigebiete der Olympia SkiWorld Innsbruck. INNSBRUCK Dabei sein ist alles – so lautet bekanntermaßen der olympische Gedanke. In Innsbruck muss man das wissen, immerhin war die Stadt bereits drei Mal Ausrichter von Olympischen Winterspielen. Was ist also naheliegender, als dass man mit einem einzigen Skipass ganz einfach überall dabei sein kann? Gleich neun Ski- und Snowboardgebiete bilden die Olympia SkiWorld Innsbruck, und die ist im wahrsten Sinne des Wortes olympiaerprobt: Auf dem Patscherkofel, in der Axamer Lizum oder im spektakulären K-Park Kühtai wetteiferten 1964, 1976 sowie 2012 (anlässlich der 1. Olympischen Jugendwinterspiele) die Wintersportler um olympische Medaillen. 90 Bergbahnen und Lifte befördern die Skifahrer rund um Innsbruck in luftige Höhen. Beschneiungsanlagen sorgen dafür, dass der Skispaß auch schneesicher ist, bis weit ins Frühjahr hinein. 300 Pistenkilometer beinhaltet das Ski-Eldorado vor Innsbrucks Haustür, und alles ist mit einem einzigen Skipass befahrbar. Dabei kommt man hoch hinaus: In Österreichs höchstgelegenem Skiort Kühtai startet man auf 2.020 Meter Seehöhe in den Skitag. Wer in dem nur 20 Autominuten von Innsbruck entfernten Ort wohnt, hat die Skipisten damit vor der Haustür. SPORTLICH ODER FAMILIÄR Innsbrucks wohl „schrägster“ Park liegt gleich oberhalb der Stadt – der „Nordkette Skylinepark“ mit dem Prädikat „incity“ bietet Snowboardern spannende Herausforderungen. In nur 20 Minuten vom Stadtzentrum mit der Standseilbahn und Gondel zu erreichen, ist die Nordkette auch das Skigebiet und die Chill-out-Area für Sonnenanbeter. Hier zeigt sich die Freeride City Innsbruck ebenso wie die Axamer Lizum, der Kühtai oder der Stubaier Gletscher von der „Powder“-Seite. Wer Lust auf gemütliche Schwünge hat, der ist in den Familienskigebieten Glungezer, Schlick 2000, Ranger Köpfl und dem Muttereralmpark – wo sich der längste Snowpark der Region befindet – bestens aufgehoben. Dieser 3,2 km lange Snowpark, MAP 6020, bietet mit seinen Bereichen Kidspark, Jib Alley, Slopestyle Area und Wood Obstacles gleich vier Zonen mit unterschiedlichen Herausforderungen. Mit dem Skipass der Olympia Ski­ World Innsbruck erwirbt man nicht nur die Lizenz zum Abfahren in neun Top-Skigebieten – mit dem kostenlosen Skibus werden die Gäste bis April auch bequem und umweltfreundlich dorthin befördert. Der Skipass kostet für 6 Tage 222 Euro für Erwachsene; Jugendliche, Kinder und Senioren erhalten eine Ermäßigung. Erhältlich ist der Superskipass bei der „Innsbruck Information“ – hier der Kontakt: Tel.: 0512/53 56 oder per Mail an info@innsbruck.info! Infos und Buchungen INNSBRUCK TOURISMUS Tel.: 0 512/59 8 50 E-Mail: office@innsbruck.info WEB: innsbruck.info FOTOS: Innsbruck Tourismus 92 SPORTaktiv-WINTERGUIDE 2016/2017

IT’S BACK. IT’S BETTER. INTRODUCING THE ALL-NEW NORDICA SPEEDMACHINE ® MODERN, LIGHT, 100% CUSTOMIZABLE NORDICA.COM

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015