Aufrufe
vor 6 Monaten

SPORTaktiv Winterguide 2018

  • Text
  • Trends
  • Schnee
  • Winter
  • Wintersport
  • Sportaktiv
  • Skifahren
  • Skifahrer
  • Winterguide

ST. MORITZ UND DIE

ST. MORITZ UND DIE ENGLISCHE WETTE Wenn der Kellner aussieht wie ein Admiral, lässt sich der Preis des Dargebotenen schon erahnen. Die 25 Euro für ein Gläschen Champagner sind es aber wert. Zu dem standesgemäßen Getränk gibt es nämlich einen traumhaften Ausblick dazu. Über den zugefrorenen St. Moritzersee auf die schneebedeckten Gipfel von Piz Rosatsch und Piz Surlej, zwei Bergen der Berninagruppe. Eine leichte Verbeugung und weg ist der Herr mit dem Silbertablett und der uniformähnlichen Livree. Zugetragen hat sich die Szene im Hotel Badrutt’s Palace, dem teuersten Hotel der Schweiz, im Herzen von St. Moritz. Bei strahlendem Sonnenschein. Na klar, würde Johannes Badrutt jetzt sagen. Der Schweizer Hotelier, der im April seinen 200. Geburtstag feiern würde, ist nicht nur Vater des Hotelgründers Caspar Badrutt, jenes Hotel in dem wir den Schaumwein bewusst langsam genießen. Er ist auch der Vater des modernen Wintertourismus. Das Engadin war im Vergleich zu Luzern oder Interlaken schwer erreichbar, Der schwarze Blitz. In Cortina holte Toni Sailer 1956 dreimal Olympia-Gold mit Rekordvorsprüngen und gewann im selben Jahr auch in seiner Heimatstadt Kitzbühel bei den Hahnenkamm- Rennen. Badrutt wollte es aber bekannt machen. Also wettete er mit englischen Gästen. Er lud sie auf einen Winterurlaub in sein „Kulm Hotel St. Moritz“ ein. Zudem versprach er ihnen, dass sie auch im Winter hemdsärmelig auf der Terrasse sitzen könnten. Wenn nicht, so würde er auch die Reisekosten von London nach St. Moritz übernehmen. Badrutt gewann aber, die Engländer verbreiteten daheim die Botschaft, der Wintertourismus war geboren. Auch heute noch wirbt St. Moritz mit 320 Sonnentagen im Jahr und tatsächlich regiert hier gefühlt der Sonnenschein. Das zieht. Die Quote der Reichen und Schönen ist so hoch wie die Dreitausender ringsum. Der Winter spielt hier eine Riesenrolle. Die Olympischen Winterspiele waren hier zu Gast, Weltmeisterschaften sowieso. Dank der Engländer gab es schon früh Curlingbahnen, wurde auf dem „Cresta Run“ Skeleton gefahren, gibt es die einzige Naturbobbahn der Welt. Ein Zimmer im Winter zu bekommen ist schwer – nicht nur wegen des Preises. Dabei haben die Liftanlagen großteils schon viele Winter erlebt und wirken für das österreichische Auge geradezu nostalgisch. CORTINA – KRIEG, OLYMPIA UND JAMES BOND Geschichtsträchtiges hat natürlich auch Cortina d’Ampezzo zu bieten. Allein schon im Namen, wenngleich sich Cortina aus dem Lateinischen ableitet und bloß den ummauerten Friedhof meint. Spektakulärer ist da schon die – nicht bestätigte – These, Cortina sei eine „Außenstelle“ des Orakels von Delphi gewesen und „Ampez“ stamme von den Namen Apollo und Pythia. So entstehen Legenden. Der 5000-Einwohnerort im norditalienischen Belluno war schon im 19. Jahrhundert eine der ersten Blüten des Tourismus, als er von Bergbegeisterten aller Herren Länder „entdeckt“ wurde. Der österreichisch-ungarische Adel kam genauso wie das gehobene Bürgertum Frankreichs und Englands. Noble Gäste lieben noble Dinge, „Perle der Dolomiten“ und „Königin der Alpen“ wurde Cortina getauft, Luxushotels wurden gebaut, die erste Skischule. Bis der Erste Weltkrieg die Dolomiten zum fürchterlichen Schlachtfeld und danach zum Ziel von „Kriegertourismus“ machte. Ab 1924 wurden die ersten Bergbahnen gebaut, ein Aufschwung, der in den Olympischen Spielen von 1956 und Toni-Sailer-Festspielen (3 x Gold) gipfelte. Der mondäne Ruf von Ski und Party steigerte sich weiter, bis Cortina in den 1970er-Jahren in einem Atemzug mit St. Moritz und Kitzbühel genannt wurde und sogar Film-Agent James Bond anzog, der 1981 für „For Your Eyes Only“ im weinroten Lotus (mit Ski-Dachträger!) durch den Ort kurvte. Regelmäßig ist der Skiweltcup auf der legendären „Olimpia delle Tofane“ zu Gast, mit dem „Tofana-Schuss“ zwischen den zwei markanten Felspfeilern. 2021 kommt auch die Ski-WM wieder unter die weltberühmte Gipfelgruppe der „Cinque Torri“ zurück. Und welcher Ort kann schon behaupten, dass nach ihm ein Automodell benannt ist? In England wurde von 1962 bis 1982 das Mittelklassemodell Ford „Cortina“ gefertigt. Foto: www.tonisailer.com 34 SPORTaktiv

FÜR WINTERVERLIEBTE WINTER-VERSPRECHEN | Skipass- und kurse in den meisten Clubs inklusive | Kurse für Kinder (ab 4 Jahren) und Erwachsene für Einsteiger bis zum Profi | Clubs in Top-Skigebieten, direkt am Berg oder am Lift | Essen/Tischgetränke am Berg oder im Club zu den Hauptmahlzeiten inkl. | Nach der Abfahrt: Après-Ski, Livemusik und Barlife and Dance | Großzügige WellFit ® -Spas zum Entspannen CLUB ALPENROSE ZÜRS ZÜRS AM ARLBERG . ÖSTERREICH z. B. am 05.01.2019, 7 Nächte, im DZ, Vollpension made by ROBINSON, mit TUI PLUS PAKET, bei Eigenanreise, pro Person ab € 1.490 * Beratung und Buchung in deinem ROBINSON Reisebüro oder unter www.robinson.com * In ausgewählten Reisezeiträumen, Mindestaufenthalt: 7 Nächte; begrenztes Kontingent. Das TUI PLUS PAKET deiner Pauschalreise beinhaltet: persönliche oder multimediale 24/7 TUI Betreuung in deutscher Sprache für Fragen und Anliegen zu deiner Reise und darüber hinaus zu örtlichen und kulturellen Gegebenheiten deine Urlaubsortes, dein Informationsportal MEINE TUI bzw. MEIN ROBINSON mit wertvollem Reisewissen sowie digitalem Reiseführer und Landkarte, SMS-Assistent auf Wunsch und professionelles TUI Krisenmanagement. Mehr dazu auf www.mein-robinson.com/tui-plus-paket TUI Deutschland GmbH . Karl-Wiechert-Allee 23 . 30625 Hannover

  • Seite 1 und 2: WINTER G U I D E 2 0 1 8 / 1 9
  • Seite 3 und 4: 4 Berge in 4 Tagen! Schaffst du es,
  • Seite 5 und 6: EDITORIAL I KLAUS MOLIDOR SPORTakti
  • Seite 7 und 8: Funktionskleidung für ein optimale
  • Seite 9 und 10: SERVICE 68 ALLES SCHNEE VON MORGEN
  • Seite 11 und 12: WIEGE, MYTHOS UND FREERIDE-KULT Ges
  • Seite 13 und 14: HOHE BERGE, STARKE STADT Mitten im
  • Seite 15 und 16: SPORTaktiv 15
  • Seite 17 und 18: „MEIN VORBILD SIND DIE HIRSCHERS
  • Seite 19 und 20: Ja, die Hirschers zu allererst. Mei
  • Seite 21 und 22: HOCHGENUSS ZU FRÜHER STUNDE Sportl
  • Seite 23 und 24: Felix, aus aktuellem Anlass müssen
  • Seite 25 und 26: RACING Ski: Dobermann GSR Athlete:
  • Seite 27 und 28: DER BESTE WEG ZUM TRAUMBERUF DIE SN
  • Seite 29 und 30: LEGENDÄRE SKIORTE, TEIL 1: DER ARL
  • Seite 31 und 32: Always Good Times Gatsch, in dem ma
  • Seite 33: LEGENDEN DES WINTERS HERBERT GRÖNE
  • Seite 37 und 38: MEIN URLAUB IM SCHNEE MITTENDRIN IM
  • Seite 39 und 40: WERDEN UNSERE PISTEN AUCH IN DEN KO
  • Seite 41 und 42: ob sie nach Vorarlberg, Tirol, Salz
  • Seite 43 und 44: ZU GAST IN TIROL #KITZLEGENDE In Ki
  • Seite 45 und 46: Matrei - GG Resorts Kals-Matrei gg-
  • Seite 47 und 48: ZAHLEN & FAKTEN LIFTE: 14 46 28 PIS
  • Seite 49 und 50: WINTER Fotos: Hersteller SCHÜTZ DI
  • Seite 51 und 52: SPORTaktiv 51
  • Seite 53 und 54: SKI IN - SKI OUT Genießen Sie die
  • Seite 55 und 56: INFOS UND BUCHUNGEN T. +43 52 87/85
  • Seite 57 und 58: STEPHAN EBERHARTER geboren am 24. M
  • Seite 59 und 60: Weltcup sagt, er hat zweimal das Kr
  • Seite 61 und 62: INFOS Kitzbühel Tourismus T. +43 5
  • Seite 63 und 64: ALLZWECKSTOCK| Ein Faltmechanismus,
  • Seite 65 und 66: JORIS PERILLAT PESSEY©C. HUDRY ris
  • Seite 67 und 68: INFOS & BUCHUNGEN WANDERHOTEL TAURE
  • Seite 69 und 70: WIE WIRD ES IN ZUKUNFT SCHNEIEN? WA
  • Seite 71 und 72: Tourismus und Partner wie der Skiwe
  • Seite 73 und 74: WINTERWANDER- NÄCHTE IM STUBAITAL
  • Seite 75 und 76: RICHARD SCHNEIDER ist Betriebsleite
  • Seite 78 und 79: WINTERURLAUB DE LUXE AM ACHENSEE WI
  • Seite 80 und 81: 80 SPORTaktiv
  • Seite 82 und 83: GIB DIR DEN VOLLEN SKIGENUSS 530 PI
  • Seite 84 und 85:

    VÖLKL RACETIGER SL erste Wahl für

  • Seite 86 und 87:

    „WIR MÜSSEN DEN SPORT JUNG HALTE

  • Seite 88 und 89:

    Kinder, die es in jedem Bundesland

  • Seite 90 und 91:

    LANGLAUFEN WIE EIN KAISER Zwischen

  • Seite 92 und 93:

    MIT EINEM KNALL ANTRETEN IN IMMER M

  • Seite 94 und 95:

    DER SCHAF-ANZUG FÜR KALTE WINTER I

  • Seite 96 und 97:

    IRRSINNIG GROSS UND IRRSINNIG INNOV

  • Seite 98 und 99:

    5 STERNE SUPERIOR DIREKT AN DER SKI

  • Seite 100 und 101:

    BÜGELN BRINGT’S NAKED SHEEP ANDE

  • Seite 102 und 103:

    ergab gehen. Und das von Mal zu Mal

  • Seite 104 und 105:

    104 SPORTaktiv

  • Seite 106 und 107:

    SICHER BIS AUF DAS DACH TIROLS TOUR

  • Seite 108 und 109:

    PERFORMANCE AUF DER PISTE Die Fluch

  • Seite 110 und 111:

    HOCHFÜGEN: HAUBEN- KÜCHE MIT 430

  • Seite 112 und 113:

    NORBERT SANTELER GEHT NACH 35 JAHRE

  • Seite 114 und 115:

    DER PRODUZENT KENNT DAS SCHAF Nachh

  • Seite 116 und 117:

    116 SPORTaktiv

  • Seite 119 und 120:

    STYLE UND PERFORMANCE Er ist die Gr

  • Seite 121 und 122:

    WEISSES PULVER, DOLCE VITA VON DER

  • Seite 123 und 124:

    STRIDER & ENFORCER ADVENTURE READY.

  • Seite 125 und 126:

    Cam McCleod # Marmots Produktentwic

  • Seite 127 und 128:

    FREERIDE, FREIHEIT 8 MODELLE DER FR

  • Seite 129 und 130:

    1. HELISKIING-CAMP www.sportaktiv.c

  • Seite 131 und 132:

    Powered by SKIBERGE IN VORARLBERG A

  • Seite 133 und 134:

    SPORTaktiv 133

  • Seite 135 und 136:

    3S MATTERHORN GLACIER RIDE Die Drei

  • Seite 137 und 138:

    SALOMON MAX 130 • neue Coreframe-

  • Seite 139 und 140:

    Erstklassig bergauf: Mit der Kirche

  • Seite 141 und 142:

    EINE WINTERSPORTNATION, DIE AUF SIC

  • Seite 143 und 144:

    Am Hochkar in Niederösterreich dar

  • Seite 145 und 146:

    DIE TOP NEWS AUS DEN SALZBURGER SKI

  • Seite 147 und 148:

    SKISPASS MIT GUTEM GEWISSEN IN RAUR

  • Seite 149 und 150:

    WILDKOGEL-ARENA NEUKIRCHEN & BRAMBE

  • Seite 151 und 152:

    HENRIK KRISTOFFERSEN SLALOM- UND RT

  • Seite 153 und 154:

    Zum Angreifen: Henrik Kristoffersen

  • Seite 155 und 156:

    KONTAKT E-Mail: skicircus@saalbach.

  • Seite 157 und 158:

    ALLES IM GRIFF MIT DEN NEUEN GRIFFE

  • Seite 159 und 160:

    SKISPASS UND NOCH VIEL MEHR Filzmoo

  • Seite 161 und 162:

    Top drei-Plätze im Weltcup der Ski

  • Seite 163 und 164:

    INFOS & BUCHUNGEN FLACHAU TOURISMUS

  • Seite 165 und 166:

    INFOS & BUCHUNGEN TOURISMUSVERBAND

  • Seite 167 und 168:

    ALPINA MAROI • moderner, kompakte

  • Seite 169 und 170:

    GEHEIMTIPP IM SALZBURGER LAND Im Wi

  • Seite 171 und 172:

    FANNINGBERG Schneetelefon: +43 64 7

  • Seite 173 und 174:

    KOMPERDELL AIR VEST WOMEN • anato

  • Seite 175 und 176:

    S K I - W E L L N E S S - G E N U S

  • Seite 177 und 178:

    MAGDALENA OBERLOHR-AMON arbeitet al

  • Seite 179 und 180:

    ENDLICH IM WINTERWUNDERLAND VON BEZ

  • Seite 181 und 182:

    ATOMIC COUNT GOGGLES • Fusion-Dou

  • Seite 183 und 184:

    S töcke weg und Schuhe komplett au

  • Seite 185 und 186:

    360-Grad-Drehungen um die eigene Ac

  • Seite 187 und 188:

    VOM NATIONALPARK AUF DIE STREIF INF

  • Seite 189 und 190:

    DIE TOP NEWS AUS DEN STEIRISCHEN SK

  • Seite 191 und 192:

    S P O R T P E R F O R M A N C E L A

  • Seite 193 und 194:

    SPORTLICHER GENUSS IM NATURPARK INF

  • Seite 195 und 196:

    Qualität, Komfort, Genuss: Der Woh

  • Seite 197 und 198:

    Das Hochzillerteral lockt auch Free

  • Seite 199 und 200:

    GIB DIR DIE KANTE SNOWBOARDEN KOMMT

  • Seite 201 und 202:

    Dermatologischer UV-Schutz für die

  • Seite 203 und 204:

    Skifahrer, Snowboarder, Rodler und

  • Seite 205 und 206:

    Weihnachten im „Presse“-Shop En

  • Seite 207 und 208:

    W ohl kaum ein anderer Sport stellt

  • Seite 209:

    LEAVE NOTHING BUT FOOTPRINTS ECO-SH

  • Seite 212 und 213:

    SALOMON ICESPEED MOROC JACKE UND IC

  • Seite 214 und 215:

    IM HERZEN ÖSTERREICHS DER WINTER I

  • Seite 216 und 217:

    DIE TOP NEWS AUS OBERÖSTERREICHS S

  • Seite 218 und 219:

    SONNE DES WINTERS F Für den Blick

  • Seite 220 und 221:

    We are the plain stubborn. PROF. MA

  • Seite 222 und 223:

    DIE TOP NEWS AUS DEN KÄRNTNER SKIB

  • Seite 224 und 225:

    Powered by SKIBERGE IN KÄRNTEN Ank

  • Seite 226 und 227:

    226 SPORTaktiv

  • Seite 228 und 229:

    228 SPORTaktiv

  • Seite 230 und 231:

    „Wir versuchen den Wiedereinsteig

  • Seite 232 und 233:

    CARVING- UND POWDER-TRÄUME Das Ski

  • Seite 234 und 235:

    LOGENPLÄTZE FÜR SKIFAHRER BESONDE

  • Seite 236 und 237:

    TURRACHER HÖHE (KÄRNTEN/STEIERMAR

  • Seite 238 und 239:

    238 SPORTaktiv

  • Seite 240 und 241:

    NUR SKIFAHREN IST ZU WENIG BEWEGUNG

  • Seite 242 und 243:

    SKI GEHEIMTIPP| Skifahren bleibt da

  • Seite 244 und 245:

    ZU GAST IN NIEDERÖSTERREICH 244 SP

  • Seite 246 und 247:

    WILDROMANTISCHES FAMILIENPARADIES A

  • Seite 248 und 249:

    S ki fahren lernen. Die Kinder soll

  • Seite 250 und 251:

    KLEIN ODER GROSS - FAKTEN & ENTSCHE

  • Seite 252 und 253:

    WOOLPOWER TEE LITE + LONG JOHNS LIT

  • Seite 254 und 255:

    DIE TOP NEWS AUS DEN SÜDTIROLER SK

  • Seite 256 und 257:

    Powered by SKIBERGE IN SÜDTIROL Al

  • Seite 258 und 259:

    NA KLAR SIND WIR WINTERFIT! WENN DE

  • Seite 260 und 261:

    KOORDINATION OPTIMIEREN Neben der K

  • Seite 262 und 263:

    SKIFAHREN IN SÜDTIROL: ES IST NIE

  • Seite 264:

    PURE NATURE PURE SKIING Alle Infos

  • Seite 267 und 268:

    DIE VERTRAUTHEIT DES GELÄNDES. 1.

  • Seite 269 und 270:

    LANGLAUFIDYLLE ANTHOLZ AUF DEN SPUR

  • Seite 271 und 272:

    K2 LUV MACHINE74 PLUS ER 310 QUICKC

  • Seite 273 und 274:

    ALLGEMEINE TIPPS ZUM UMGANG MIT LVS

  • Seite 275 und 276:

    VÖLKL DEACON 76 Tip- und Tail-Rock

  • Seite 277 und 278:

    III. WEIL DER GUIDE EIN PAAR ASSE I

  • Seite 280 und 281:

    BCA FLOAT 22 MIT 2.0-SYSTEM schlank

  • Seite 282 und 283:

    BEQUEM UND FLEXIBEL LEIH-SKI UND LE

  • Seite 284 und 285:

    ZU GAST IN BAYERN 284 SPORTaktiv

  • Seite 286 und 287:

    Powered by SKIBERGE IN BAYERN Adelh

  • Seite 288 und 289:

    GRENZENLOSER WINTERZAUBER RUND UM D

  • Seite 290 und 291:

    Aus dem Testlabor (rechts); Handarb

  • Seite 292 und 293:

    Normalgröße fährt, schmerzt den

  • Seite 294 und 295:

    EIN HOCH AUF DIE WEISSE JAHRESZEIT

  • Seite 296 und 297:

    UNENDLICHE WEITEN DIE ROCKYS ROCKEN

  • Seite 298 und 299:

    P rinz Barry ist auch schon einmal

  • Seite 300 und 301:

    Und dramatische Skigebiete an den A

  • Seite 302 und 303:

    Der Schein trügt: Die Gondel fähr

  • Seite 304 und 305:

    üblich - sich alleine zu bewegen i

  • Seite 306 und 307:

    FLIEG, FLAMINGO NIE WIEDER NASSE F

  • Seite 308:

    Man sieht sie wieder überall, egal

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015