Aufrufe
vor 9 Monaten

SPORTaktiv April 2021

  • Text
  • Aktivsportmagazin
  • Sportmagazin
  • Aktivsport
  • Sport
  • Profisport
  • Outdoor
  • Biken
  • Fitness
  • April
  • Magazin
  • Natur
  • Menschen
  • Laufen
  • Sportaktiv

CL POCKET DIE NATUR IN

CL POCKET DIE NATUR IN DER TASCHE DIE ZAHL DER EINSÄTZE IST SCHON ÜBER DIE LETZTEN JAHRE GESTIEGEN, ABER DER SOMMER 2020 WAR BRUTAL. Viele Leute melden sich noch Jahre, nachdem ihnen geholfen wurde, bei den Bergrettern, schicken Geschenke oder Nachrichten, vor allem an Jahrestagen. Regina Poberschnigg hat so viel erlebt in den Bergen. „Bücher könnt ich drüber schreiben.“ Ein paar Einsätze haben sich besonders eingebrannt im Gedächtnis „Vor ein paar Jahren haben wir vier Tage nach einem jungen Mann gesucht, wollten schon abbrechen. Die Eltern haben uns angefleht weiterzumachen. Schließlich haben wir ihn gefunden, bevor es zu schneien begonnen hat. Er ist abgestürzt und gestorben. Die Eltern wollten ihn trotzdem sehen. Dann hockst ein paar Meter entfernt – das ist schon hart.“ Im Jahr drauf hat Regina Poberschnigg mit den Eltern dann noch eine Gedenktafel aufgestellt. Oder der Zugspitzlauf 2008. „Da hab ich schon den ganzen Tag ein schlechtes Gefühl gehabt. Als es zu schneien begonnen hat, hab ich gewusst, das endet im Chaos. Dann stirbt uns ein Mann und du kriegst gleich darauf die Nachricht, dass ein zweiter auch tot ist. Nach dem Einsatz bin ich im Büro gehockt und hab einmal Rotz und Wasser geplärrt.“ Früher unter den nach außen hin harten Männern undenkbar. „Die Jungen sehen das heute ganz anders. Wir reden oft nach so harten Tagen und wenn ich oder die anderen Mädels Emotionen zeigen, können sich auch die Männer öffnen und Gefühle zeigen. Dann trink ma a Schnapserl oder zwoa und dann geht’s wieder.“ Und warum tut man sich so ein herausfordernden Ehrenamt bei Tag und Nacht, bei Wind und Wetter überhaupt an? „Du musst schon an schneidigen Vogel haben“, sagt Regina und lacht einmal mehr herzlich. „Aber du bekommst so viel zurück, lernst enorm viel, kennst dich super in den Bergen aus und genießt ein Ansehen.“ Wenn sie nicht in der Bergschule arbeitet oder Appartements vermietet, reist Regina gern in ferne Länder. Peru, Nepal – immer in die Berge. Am Kilimandscharo war sie zehn Mal. „Aber so zwei, drei Tage in Sansibar am Strand, in der Hängematte. Das hat auch was.“ SEE 98 THE SPORTaktiv UNSEEN

MIT HANF Kletterer schätzen Bekleidung aus natürlichem Material, die schützt und gleichzeitig Bewegungsfreiheit schenkt, atmungsaktiv, robust und pflegeleicht ist. Wie die „SALEWA Alpine Hemp Cargo Shorts“ mit 53 Prozent Hanfanteil. www.salewa.de OUT DOOR NEWS TRINKMAHLZEIT YFOOD ist eine komplette Mahlzeit in der Flasche. Sie macht drei bis fünf Stunden satt und enthält 26 wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Perfekt für unterwegs und aufgrund von Laktose- und Glutenfreiheit auch für Allergiker geeignet. www.yfood.eu Fotos: Hersteller, splashfilm VOM GLETSCHER ZUM MEER Harald Krassnitzer wanderte über 37 Etappen des Alpe- Adria-Trail – am 21. und 28. April in ORF III zu sehen. KÄRNTEN. Der Alpe-Adria-Trail zählt laut National Geographic zu den zehn schönsten Weitwanderwegen der Welt. Schauspieler Harald Krassnitzer machte sich auf, um die 37 Etappen vom Großglockner bis zum Meer abzuwandern, durch Kärnten und Slowenien bis südlich von Triest. Er ging dabei der Frage nach, was die Menschen auf einer solchen Wanderung antreibt. ORF III begleitete Krassnitzer und zeigt seine Reise in zwei „Land der Berge“-Sendungen – zu sehen am 21. und 28. April jeweils um 21.05 Uhr. www.alpe-adria-trail.com, tv.orf.at TRITTSICHER UNTERWEGS Die „CEP Hiking Light Merino Mid Cut Socks“ bieten auf sommerlichen Wandertouren ausgezeichneten Komfort und spezielle Benefits. Die Kompression aktiviert die Muskeln und stabilisiert die Gelenke, was die Trittsicherheit erhöht. www.cepsports.com SPORTaktiv 99

Magazin // E-Paper