Aufrufe
vor 11 Monaten

SPORTaktiv August 2020

  • Text
  • Rennrad
  • Mountainbiken
  • Profisport
  • Sporturlaub
  • Camps
  • Events
  • Triathlon
  • Outdoor
  • Biken
  • Laufen
  • Fitness
  • Sportaktiv
  • Sport
  • Bewegung
  • Aktivsport
  • Sportmagazin
  • Magazin
  • August

Gleichweit ist nicht nur

Gleichweit ist nicht nur leidenschaftliche Radsportlerin mit reichlich MTBund Rennerfahrung, sie hat als Marketingmitarbeiterin der Heiltherme selbst an der Zusammenstellung der Rennradrouten mitgewirkt (siehe Infokasten). Riegersburg und Stubenbergsee sind zwei der Highlights, der Masenberg (1261 m) ist das beliebte Ziel der Bergradler. Auch die internationale Jugendradtour ist gern gesehener Gast in der Oststeiermark. Bei der „Weltradsportwoche“ geben sich die Rennradsportler ebenfalls jedes Jahr ein Stelldichein in der 2-Thermenregion. Für ganz Starke: Die Ultra Rad Challenge lockt am 7. und 8. August nach Kaindorf, wo 24 Stunden nonstop geradelt wird. So lange sind wir nicht unterwegs. Wir kurven bis zur Riegersburg und biegen im Ort darunter wieder gen Norden, wo wir auf dem Weg retour in Richtung der neuen steirischen Fußball-Hauptstadt Hartberg und der Thermen-Hauptstadt Bad Waltersdorf auch durch Fürstenfeld kommen. Musikalische Randnotiz: Auch das berühmte „Stinatz“ aus dem STS-Klassiker „Fürstenfeld“ taucht auf den Hinweisschildern auf. Zurück in der Heiltherme geht’s raus aus dem Radtrikot und rein ins Thermalwasser, diesmal ins etwas kühlere des Sportbeckens, es ist doch hochsommerlich warm. Im Anschluss sorgt eine kühlende Beinbehandlung in der hauseigenen Gesundheitsoase für Wohlbefinden und Entschlackung. „Der Rennradsektor ist für uns ein ganz interessanter neuer Kundenkreis“, sagt Heidi Schlögl vom Tourismusverband. „Da können wir alle Benefits ausspielen, vom angenehmen Wetter bis zur Infrastruktur und den Thermen.“ Wie auch Radexpertin Gleichweit bestätigt, könne man nicht nur lange in den Herbst hinein sporteln, sondern wegen der milden Winter fast den ganzen Winter hindurch IN DER REGION HABEN ALLE DIE MUNDWINKEL OBEN. NUR DER GELBE SMILEY DER AUTOMATISCHEN RADAR- ANLAGE HATTE NICHT SO EINE FREUDE MIT UNS. Rad fahren und bereits ab Februar mit dem Rennrad ausgedehnte Trainingsrunden drehen. Also zu einem Zeitpunkt, an dem ein Großteil Österreichs noch unter einer dicken Schneedecke steckt oder bei zweistelligen Minusgraden bibbert. Was in der Corona-Zeit hinzukommt: Die bei Rennradfahrern und Radsportlern beliebten Winter-Trainingslager auf Mallorca und Co. sind derzeit wegen der Flug- und Reisebeschränkungen nur eingeschränkt bzw. gar nicht möglich. Schlögl: „Warum in die Ferne schweifen? Herzlich willkommen in der Region Bad Waltersdorf.“ Radklubs, Vereine und Einzelsportler finden auch hier alles, was das Radsportlerherz begehrt. Und Heilwasser statt Ballermann sollte der Form im Frühjahr auch dienlicher sein. In der Region haben alle die Mundwinkel oben. Nur der gelbe Smiley der automatischen Radaranlage bei der Orts einfahrt in Burgau hatte nicht so eine Freude mit uns. Wenn man aus dem Norden vom Wald heranschießt, ist es auch tatsächlich schwer, die 30 km/h, die er gerne für ein (grünes) Lächeln hätte, einzuhalten. Sorry. Hinter dem Radprojekt stehen auch der sportbegeisterte Heiltherme-Geschäftsführer Gernot Deutsch und Jörg Pfeifer, der Chef des Tourismusverbandes. Letzterer begleitet uns auch auf einer Segway-Tour durch den Ort und zeigt uns ein paar der noch weniger bekannten Plätzchen. Nur, dass es hier das beste Eis der Welt gibt, hat sich schon herumgesprochen. 86 SPORTaktiv

2-THERMEN REGION BAD WALTERSDORF Bad Waltersdorf ist keine dieser Destinationen, die man einmal im Leben gesehen haben muss. Es ist ein Ort zum Immerwiederkommen. Weil Gäste hier echten Urlaub machen können. Zum Erholen, Genießen und um sich zu bewegen. Wer hier Urlaub macht, kommt mit einem besseren Lebensgefühl nach Hause. Und ein gutes Lebensgefühl hat immer Saison. Sommer. Winter. Immer. ANZEIGE / Fotos: Eisenberger, Luttenberger HOL DIR DEINEN RAD- URLAUB Mitmachen und gewinnen In Bad Waltersdorf kommst du in die Gänge – beim Radfahren und beim Genießen. Die hügelige Landschaft, das milde Klima, verkehrsarme Straßen und das vielseitige Angebot bieten die besten Voraussetzungen für einen Radurlaub. Entdecke die Oststeiermark, das Thermen- und Vulkanland bei abwechslungsreichen Touren quer durch die Region. Mit etwas Glück kannst du deinen Radurlaub sogar kostenlos genießen: Bad Waltersdorf verschenkt nämlich einen Aufenthalt im Quellenhotel Bad Waltersdorf – besondere Highlights inklusive. Mitspielen unter: www.badwaltersdorf.com/ rennradfahren SPORT, SPASS UND STEAK Männerauszeit im Spa Resort Styria Einmal gemeinsam Zeit als Freunde oder Paar genießen, mit dem E-Mountainbike das steirische Thermenland erkunden und sich danach im Vitality Spa bei Wellnessbehandlungen, die speziell auf die Männerhaut abgestimmt sind, verwöhnen lassen. Package-Highlights 2 ÜN inkl. Halbpension, E-MTB für einen Tag, Steak am Abend, Verkostung von hauseigenem Vermouth und Gratzer-Bier, freie Nutzung des 2500 m² großen Wellnessbereiches; ab € 244,– p. P. im DZ. Info und Buchung: T. +43 33 33/310 65 E-Mail: reservation@ sparesortstyria.com www.sparesortstyria.com QUELLE DEINER KRAFT Radfahren und Regenerieren im Quellenhotel Im Quellenhotel Heiltherme Bad Waltersdorf lassen sich Rennradfahren und Regeneration bestens kombinieren. Das Bett+Bike- Sport-zertifizierte Hotel hat einen versperrbaren Radabstellraum, eine Wasch- und Servicestation u. v. m. Das heilkräftige Thermalwasser bietet optimale Entspannung nach herausfordernden Touren. Thermalwasser AKTIV-Paket 2 oder 3 ÜN mit Verwöhn- Halbpension, zwei eigene Thermen im Haus, eine Beinbehandlung, Wohlfühl- und Gesundheits programm; ab € 297,– p. P. im DZ (2 ÜN), ab € 428,– p. P. im DZ (3 ÜN). Info und Buchung: T. + 43 33 33/500-0 E-Mail: office@quellenhotel.at www.heiltherme.at SPORTaktiv 87

Magazin // E-Paper