Aufrufe
vor 3 Jahren

SPORTaktiv Bikeguide 2018

  • Text
  • Sportaktiv
  • Shimano
  • Biker
  • Zoll
  • Trails
  • Region
  • Touren
  • Sram
  • Shox
  • Bikes
  • Bikeguide

4TOUREN-E-MTB VOLLE

4TOUREN-E-MTB VOLLE POWER Antriebe von Fazua oder Vivax ermöglichen bereits sehr leichte E-Bikes im Hardtail-Bereich (11 bis 13 kg), das Handling dieser leichten Räder gleicht schon fast dem von „normalen“ Bikes. Ihre elektrische Power ist aber etwas niedriger und reicht laut Herstellern für eine Stunde Uphill mit etwa 800 bis 1000 Höhenmetern. Die restlichen E-Bikes haben Mittel-Motoren von Shimano, Bosch, Yamaha und Co., mit denen man bis zu 25 km/h unterstützt wird und jeden Anstieg hinauffliegen kann. Wer ständig auf höchster Stufe fährt, muss mit der Akkuleistung haushalten, damit sich eine Ganztagestour ausgeht. Faustregel: Ein Akku reicht beim reinen Mountainbiken in der Praxis für rund 1000 bis 1400 Höhenmeter, genauere Kilometerangaben sind kaum möglich. Alternativ gibt es Konzepte mit Zweitakkus oder man nutzt unterwegs Ladestationen. Wer mit elektrischer Hilfe ins Gelände will, hat eine riesige Auswahl. Das „normale“ E-Bike kann ein Hardtail nur mit Federgabel sein oder auch ein Fully, das Vorder- und Hinterrad mit Stoßdämpfern abfedert. Wer vorrangig Forststraßen, leichtes Gelände und Radwege fahren will, ist mit einem Hardtail ausreichend versorgt. Mit breiten Reifen (um die 2,8 Zoll) hat man in jeder Lebenslage ausreichend Traktion. Soll es in anspruchsvolleres Gelände gehen – mit Wurzeln, Stufen und Steinen – kann die zusätzliche Traktion und Federung eines Hinterbaus nützlich sein. Die Federwege pendeln sich aktuell um die 120 bis sogar 150 mm ein. Besonders wichtig wegen des Gewichts: starke Bremsen mit Bremsscheiben bis zu 200 mm und etwas mehr Luftdruck in der Federgabel. Basics: 11 bis 24 kg, Hardtail oder Fully, Rahmen aus Alu oder Carbon, 100 bis 150 mm Federweg, Akku-Power zwischen 430 und 700 Wh, 250 Watt Dauerleistung, im Schnitt 60 bis 90 Newtonmeter Drehmoment, Schaltung 1 x 8 (wie Srams spezielle EX1) oder 1 x 11 (Shimano), ab 2700 Euro. Foto: FLYER Bikes

Magazin // E-Paper