Aufrufe
vor 3 Jahren

SPORTaktiv Bikeguide 2018

  • Text
  • Sportaktiv
  • Shimano
  • Biker
  • Zoll
  • Trails
  • Region
  • Touren
  • Sram
  • Shox
  • Bikes
  • Bikeguide

ALTE SZENE JUNGE FORMATE

ALTE SZENE JUNGE FORMATE IM BIKELAND ÖSTERREICH TUT SICH HEUER EINIGES: VON MARATHON- KLASSIKERN BIS ZUR PUMPTRACK-WM- QUALI, VOM DOWNHILL-WELTCUP UND CRANKWORX-FESTIVAL BIS ZUM ENDURO- HEIMSPIEL. DER JUNI IST EIN HAMMER! VON CHRISTOPH HEIGL Nicht von schlechten Eltern, was Rot-Weiß-Rot heuer am Veranstaltungssektor zu bieten hat. Dabei sticht eines heraus: Die Saison 2018 spannt einen unglaublichen Bogen zwischen altbekannten Klassikern und neuen Formaten, die kaum bekannt sind. Bewährt sind die beiden großen Marathon-Serien, die „Top Six“ mit sechs Stationen und die „Mountainbike Challenge“ mit acht Rennen. Dazu steigen Festivals, wohin das Auge blickt: Legendär ist der Ruf der Salzkammergut Trophy am 14. Juli rund um Bad Goisern, Eiserne nehmen auch den Ironbike-Marathon beim Ischgl Ironbike Festival unter die Räder (2. bis 4. August), das KitzAlpBike-Festival (16. bis 24. Juni) lockt zum 23. Marathonrennen nach Kirchberg. Ebenfalls in Tirol geht es bei der Zillertal Bike Challenge wieder auf den Hintertuxer Gletscher (29. Juni bis 1. Juli) und in Flachau dreht die Bike Night ihre Runden (10. bis 12. August). Die Downhiller und Enduro-Biker haben sich schon im Winter beim Lines Schneefräsn ausgetobt. Sie brauchen im Sommer einen langen Atem, speziell der Juni ist ein Termin-Hammer! Los geht es mit dem Downhill-Weltcup in Leogang (9./10. Juni), von dort geht es zur WM-Quali im neuen Rennformat Pumptrack nach Wals-Siezenheim (12. Juni) und gleich weiter zum Crank- worx-Festival in Innsbruck (13. bis 17. Juni). Am Wochenende darauf (23./24. Juni) steigt am Grazer Schöckl die Enduro-Staatsmeisterschaft samt Central-European-Cup und wenige Tage später die Premiere der Enduro-World-Series auf den Trails zwischen der Petzen und dem slowenischen Jamnica. Tu, felix Austria, bike! In Leogang ziehen wieder die Downhiller ihre Show ab. Hier schrieb Aaron Gwin 2015 Radgeschichte, als er ohne Kette zum Sieg bretterte SCHLADMING ALPENTOUR Als in der UCI-Hierarchie hochwertiges Rennen bringt die Alpen-Tour-Trophy von 7. bis 10. Juni wieder hochkarätige Cross-Country-Profis in die Region Schladming Dachstein. An den vier Etappentagen sind zwischen 14 und 68 Kilometer mit bis zu 2800 Höhenmetern zu bewältigen. CRANKWORX INNSBRUCK Bei der Premiere im Vorjahr kamen unglaubliche 15.000 Besucher an den vier Tagen, ein Riesenerfolg des kultigen und weltweit größten Gravity-Mountainbike-Festivals. Die zweite Auflage in Innsbruck (Bikepark Mutters) findet von 13. bis 17 Juni statt. Auf dem Programm steht alles, was Spaß und Style verspricht: Slopestyle, Whip-off-Contest, Pumptrack, Europacup-Downhill und ganz viel Party. Fotos: Red Bull Content Pool, KitzAlpBike/Erwin Haiden 120 SPORTaktiv

DOWNHILL-WELTCUP LEOGANG 2015 schrieb US-Downhiller Aaron Gwin in Leogang Bike-Historie: Er gewann das erste Radrennen der Geschichte ohne Kette! Kurz nach dem Start war sie gebrochen, mit radikalem Fahrstil und ohne viel Bremserei raste er zum Sieg. Das Youtube-Video ist Kult, unbeliiiiiievable! Heuer findet der Downhill-Weltcup der schnellen Weltelite am 9. und 10. Juni statt. Beim Marathonrennen des KitzAlpBike-Festivals geht es durchs idyllische Brixental. Der Bewerb am 23. Juni rund um Kirchberg zählt zu „Top Six“ und zur Mountainbike-Challenge. ENDURO WORLD SERIES PETZEN/JAMNICA Enduro ist ein neues, wenig bekanntes Rennformat. Man kurbelt bergauf ohne Zeitnehmung, die knackigen Downhills werden gestoppt und ergeben die Wertung. Ende Juni steigt die Premiere, denn erstmals findet in Österreich ein Rennen zur World Series statt. Der Bewerb am 30. Juni und 1. Juli verwendet die Kärntner Petzen und die Trails im ehemaligen Bergbaugebiet um Jamnica als Wettkampforte für die Stars wie Sam Hill und Richie Rude. MOUNTAINBIKE- CHALLENGE Die Centurion-Mountainbike- Challenge ist eine Marathon-Rennserie und hat acht Stationen. Start ist bereits am letzten April-Wochenende. Termine: 29. April St. Veit an der Gölsen 6. Mai Stattegg 12. Mai Maria Lankowitz 20. Mai Kleinzell, 16. Juni Pöllau, 23. Juni Kirchberg in Tirol, 14. Juli Bad Goisern 26. August Krumbach TOP SIX MARATHONS Der Klassiker! Sechs Marathonrennen vereint unter dem Namen „Top Six“. Gestartet wird die Serie beim Auftaktrennen am 12. Mai in Maria Lankowitz. Termine: 12. Mai Maria Lankowitz 27. Mai Kürnberg 23. Juni Kirchberg in Tirol 7. Juli Pöls 18. August Mühldorf/Wachau 1. September St. Georgen am Walde BIKE-FESTIVALS IN SALZBURG UND TIROL Nach den Festivals am Gardasee (ITA, 28. 4. bis 1. Mai) und in Willingen (GER, 19. bis 21. Mai) findet erstmals ein offizielles Bike-Festival in Österreich statt. Saalfelden-Leogang wird von 31. August bis 2. September zum Bikemekka. Neben einer Expo-Area gibt es den Marathon und einen Lauf zur Scott Enduro Series. Saalbach-Hinterglemm lädt davor zum Glemmride-Festival vom 12. bis 15. Juli, auch Serfaus-Fiss-Ladies hat sein MTB-Festival (30. Juli bis 5. August) mit Downhillrennen. SALZKAMMERGUT TROPHY Was für die Rennradler der „Ötztaler“ (238 km, 5500 hm)ist, ist für die Biker „die Trophy“. Die Salzkammergut Trophy am 14. Juli hat den Ruf des schwersten Eintagesrennens von Europa, wenn nicht darüber hinaus. Die Extremdistanz (Strecke A) hat 210,2 Kilometer und 7119 Höhenmeter. Die Ausfallquote ist spektakulär hoch, die Schnellsten schaffen es unter zehn Stunden. Für weniger Hartgesottene gibt es kürzere Strecken mit u. a. 119 km, 74 km und 55 km. SPORTaktiv 121

Magazin // E-Paper