Aufrufe
vor 2 Jahren

SPORTaktiv Bikeguide 2019

  • Text
  • Mountainbiken
  • Mountainbikes
  • Mountainbiken
  • Bikeguide
  • Biker
  • Bikes
  • Trails
  • Biken
  • Sportaktiv

Kurt Tropper ist

Kurt Tropper ist Touristiker und Mountainbiker. Für seine Rennen und die Salzkammergut-Trophy (Bild) wird er sogar zum Vollblutracer. Die in Österreich jetzt zum Saisonstart wieder aufpoppende Diskussion um legales Biken verfolgt Tropper natürlich. Aber betont sachlich kommentiert er die in Mountainbikekreisen mit Häme bedachte Radkampagne der Österreich-Werbung („You like it? Bike it!“) samt etwas verunglücktem Videoauftritt von Ministerin Elisabeth Köstinger und Social-Media-Populismus seitens der Biker. „Köstinger ist Ministerin für Landwirtschaft und Tourismus, ich hoffe, dass sie Konstruktives zusammenbringt. Wir müssen gemeinsam etwas schaffen.“ Auch Tropper sieht diesbezüglich in Österreich ein West-Ost-Gefälle. In Tirol und Salzburg gibt es ein großes Streckennetz an legalen Mountain bike- BASISLAGER IN DEN ALPEN Kitzbühel Zillertal Hinterstoder Ötztal Montafon Berchtes gaden Neuschwanstein Oberstdorf Unkompliziert, trendig, preiswert und mitten in den Alpen gelegen. Damit sind die Explorer Hotels die passende Location, um aktiv in die Berge zu starten. Lockere Atmosphäre, modernes Design und sportliche Gäste versprechen Urlaubsfeeling für Entdecker. Die Design-Zimmer bieten genug Stauraum für die Sportausrüstung und eine gemütliche Sitzecke mit Bergblick. Kurz: das ideale Basislager für Sport in der Natur. BIKE DEAL • 3 bis 6 Nächte im trendigen Design-Zimmer • 1 geführte Mountainbike-Halbtagestour • Sport-Spa • gratis WLAN • MTB-Verleih (gegen Gebühr) und Werkbank ab € 149,– p.P. T. +43/55 58/20 333 445 www.explorer-hotels.com/sommer Explorer Hotels Entwicklungs GmbH An der Breitach 3, 87538 Fischen GF: K. Leveringhaus Fotos: Explorer Hotels 158 SPORTaktiv

angeboten. Das ist zum einen auf die Tourismushochburgen im Westen zurückzuführen, zum anderen auf das seit 1997 (!) bestehende Tiroler Mountainbikemodell, das Rechtssicherheit, Versicherungsschutz und ein Leitsystem beeinhaltet. „Wir und die Salzburger sind Vorreiter, das war Pionierarbeit“, weiß der Tiroler. „Bei uns ist viel Landwirtschaft und es gibt Gott sei Dank noch viele Bauern. Im Osten Österreichs gibt es mehr Großgrund- und Waldbesitz. Da ist weniger Verständnis für Tourismus und Freizeitverhalten vorhanden.“ Von der Politik wünscht sich Tropper, dass sie öffentliches Interesse bewertet und im Sinne der Lenkungsmaßnahmen gesetzliche Verbesserungen schafft. „Dafür, dass alles freigegeben wird, bin ich zwar nicht, aber der österreichische Staat muss sich was überlegen. Erholung im Wald sehe ich als öffentliches Recht.“ Und Tropper plädiert dafür, außerhalb der Tourismusgebiete den Einheimischen als Bikerzielgruppe nicht zu vergessen. Viel Potenzial Der Tourismusverband umfasst nur die Orte Westendorf, Brixen und Kirchberg, generiert aber beachtliche 1,7 Millionen Nächtigungen im Jahr. Die Nähe zu Deutschland und die holländischen Urlauber sind der größte Faktor. „Und wir haben früh das Potenzial des Mountainbikens erkannt. Wir haben die ideale Topographie mit den Almen und Seitentälern – ein Paradies für Skitouren und Biken.“ 1000 Kilometer Radwege hat die Region, davon sind 800 km MTB-Routen. Schon seit 1995 veranstaltet man den Kitzalpbike-Marathon, eines der größten Rennen Österreichs. Für das 25-Jahr-Jubiläum 2020 ist die Erweiterung Richtung Kitzbühel und neuen Hahnenkamm-Trail in Planung. Der KAT-Bike verbindet vier Tagesetappen quer durch die Kitzbüheler Alpen, das Angebot an Trails ist groß. „Und das passt besser zu unserer Region, als wenn wir einen Bikepark hinstellen.“ Fazit: Die Tiroler zeigen mit großen und kleinen Lösungen vor, wie es gehen kann. Wäre doch gelacht, wenn nicht ganz Österreich davon lernen kann ... © TVB Serfaus-Fiss-Ladis, Franz Oss ****Su perior Hotel TIROL Fiss Hier lebt der GENUSS ~ 50 Zimmer und Suiten ~ Gipfel-Spa (ab 16 Jahren) mit Rooftop-Infinity-Pool ~ Eigener Family-Spa ~ Verwöhnpension „TIROL“ mit ausgezeichneter Küche ~ Herzliche Gastfreundschaft ~ Top Rad-Region Serfaus-Fiss-Ladis für Bikes, E-Bikes, MTBs, Downhill, Bikepark u.v.m. 2 Nächte mit ¾-Pension und € 30,- Spa-Gutschein AB € 318,- P.P. Familie Pregenzer GmbH & Co KG, Hubert Pregenzer, Angerweg 1, A-6358 Fiss, Tel.: +43 5476 6358, info@hotel-tirol.net Mehr auf: www.hotel-tirol.net SPORTaktiv 159

Magazin // E-Paper