Aufrufe
vor 2 Jahren

SPORTaktiv Bikeguide 2019

  • Text
  • Mountainbiken
  • Mountainbikes
  • Mountainbiken
  • Bikeguide
  • Biker
  • Bikes
  • Trails
  • Biken
  • Sportaktiv

ger Auftakt, bevor wir

ger Auftakt, bevor wir früh am nächsten Morgen auf den berühmten „Pfad der Götter“-Trail gestartet sind, der die steilen Klippen überquert und durch die Dörfer über der Küste führt. Der Pfad ist weder ein wirklicher Biketrail noch ist er anfängerfreundlich. Man darf sich weder von der exponierten Lage noch von den Stufen einschüchtern lassen. Teile des Trails führen durch private Gärten und winzige Orte mit Straßen, die so schmal sind, dass selbst ein kleines Auto gerade einmal durchpasst. Dafür bietet der Trail unfassbare Ausblicke. Wie heißt es so schön? Neapel sehen und sterben – dazu waren wir aber noch nicht bereit. Es war ja erst Tag 1 und wir waren schon dabei, Italien von seiner schönsten Seite zu erleben – abgesehen vom Wetter. Ein paar dunkle Wolken warfen ihre Schatten auf uns und nach dem Pfad der Götter mussten wir einer Bar bei einem Espresso Schutz suchen, ehe wir den Berg überqueren konnten, der die Amalfiküste von der Bucht von Neapel trennt. Wir waren auf normalen Fullys unterwegs, während ich für Stadtetappen den Einsatz von E-Bikes geplant hatte. Das Naturschauspiel Nach einem frühen Start erreichten wir am zweiten Tag den Krater des Vesuvs. Als Überraschungsgast hat uns meine Schwester Silvia, die in Italien lebt, begleitet. Die Fahrt am Kraterrand wird mir immer in Erinnerung bleiben, mit den Blicken auf Neapel, Pompeji und die Küste bis hin zur Insel Ischia, wo meine TransNapoli in ein paar Tagen enden würde. Der Krater ist 300 Meter tief und misst 610 Meter im Durchmesser. Seine heutige Form hat er beim letzten Ausbruch 1944 erhalten. Die Location war wahrscheinlich die spektakulärste, an der ich je gefahren bin. Und glaubt mir, ich bin in meiner Bikerlaufbahn an vielen unglaublichen Orten gewesen. Dank einer Spezialgenehmigung hatten wir die guten Trails auf der Rückseite des Vulkans für uns alleine – nach Waldbränden ist das Gebiet nämlich gesperrt. Hier herrscht ein Mikroklima mit üppiger Vegetation am Monte Somma und im Tal der Riesen, beide Teil des Vesuv-Massivs. Der Berg selbst ist heute 1281 Meter hoch. Vor der berüchtigten Eruption war er noch doppelt so hoch. Es war regelrecht unheimlich, an die Zerstörung zu denken, die exakt an dem Ort stattgefunden hat, an dem wir gefahren sind, und wie es gewesen sein muss, als der Berg gewütet hat. Wir fragten uns, wann der wohl wieder böse wird und Lava spuckt? Die Schwefeldämpfe sind ein Zeichen dafür, dass es nur eine Frage der Zeit ist. Noch deutlicher hat das die Ankunft in Pompeji und Herculaneum gemacht. Im Jahr 79 n. Chr. hat das Leben hier abrupt geendet und die körperlichen Überreste der Bewohner, konserviert unter der Asche, geben Zeugnis davon. Tag 3 war der Start in den städtischen Tumult. Ich wechselte auf mein E-Bike, AUFTAKT ZUR GRÖSSTEN SERIE In St. Veit an der Gölsen (NÖ) startet am 28. April mit der Mountainbike Challenge die größte Marathon-Serie Österreichs. Bis 17. August wird an acht weiteren Stationen fleißig geradelt. Die Mountainbike Challenge startet im niederösterreichischen Alpenvorland. Die Anmeldezahlen zeigen, dass der Kurs in St. Veit an der Gölsen ideal ist, um die Winterpause aus den Knochen zu schütteln: moderate, nicht allzu lange Anstiege, größtenteils griffiger Untergrund und wenig technisch anspruchsvolle Abfahrten in herrlich frühlingshafter Umgebung. Schon eine Woche später steigt in Krumbach der „Bike the Bugles Marathon“, der heuer seinen 25. Geburtstag feiert. Egal, ob als Einzelstarter oder im Team mit Freunden und Kollegen: Die Teilnahme an einem Challenge-Marathon ist ein tolles Sport- und Naturerlebnis mit Gleichgesinnten! Weitere Challenge-Stationen sind: Maria Lankowitz (18. Mai), Kleinzell (9. Juni), Pöllau (22. Juni), Kirchberg (29. Juni), Bad Goisern (13. Juli), Mank (10. August), Graz/Stattegg (17. August). Mehr Infos unter: www.mountainbike-challenge.at ANZEIGE/Foto: Sportograf 184 SPORTaktiv

„ BIKES STELLTEN| SICH ALS DAS| PERFEKTE FAHRZEUG| HERAUS, UM DIESE| PULSIERENDE STADT| ZU SEHEN UND ZU| FÜHLEN.| um die Straßen und Nachbarschaften der antiken Stadt zu erobern, in der heute eine Million Menschen lebt. Der Verkehr in Neapel ist verrückt, mit einer Lärm-Kakofonie, einer Mischung aus schreienden Hupen und quietschenden Bremsen, ausgelöst von Autos und Motorrädern, die sich im Gewühl um ihren Platz auf der Straße raufen. Aber siehe da: Bikes stellten sich als das perfekte Fahrzeug heraus, um diese pulsierende Stadt zu sehen und zu fühlen. Der neapolitanische Verkehr ist berüchtigt, chaotisch und funktioniert auf wundersame Weise doch wie selbstverständlich. Um ihm auszuweichen, kann man die Seitengässchen nehmen und die vielen Stiegenaufund Abgänge, die die Stadtviertel miteinander verbinden. Neapel, das bedeutet alte Straßen, über die Wäscheleinen gespannt sind. Märkte mit farbenfrohen Früchten und Gemüse, frische Meeresfrüchte, Pizzastände, Cafés, Souvenirläden. Die älteste Pizzeria der Welt befindet sich hier und man kann darüber streiten, ob man die PERFORMANCE COMPONENTS MAGURA.COM VYRON ZERO WIRES Plug and Play statt umständliche Zugverlegung. Die innovative eLECT Technologie von MAGURA steuert die Vario Sattelstütze VYRON kabellos über die Remote und bietet dir so Kontrolle auf Knopfdruck! Jetzt zusätzlich 30 € Cashback sichern: cashback.magura.com SPORTaktiv 185

  • Seite 1 und 2:

    BIKE G U I D E 2 0 1 9

  • Seite 3 und 4:

    EDITORIAL CHRISTOPH HEIGL SPORTakti

  • Seite 5 und 6:

    NEU SPORTNAHRUNG MIT SYSTEM MAXIMAL

  • Seite 7 und 8:

    SPORTaktiv 7

  • Seite 9 und 10:

    SPORTaktiv 9

  • Seite 11 und 12:

    „SCHLAG DEN WASI“ BEI DEN E-BIK

  • Seite 13 und 14:

    HARALD MAIER aus Hof bei Salzburg i

  • Seite 15 und 16:

    Fotos: Daniel Roos, Flyer Die Indus

  • Seite 17 und 18:

    IM GESAMTEN ÖTZTAL 850 KM BIKESTRE

  • Seite 19 und 20:

    NEVER STOP EXPLORING. PROWLER SONIC

  • Seite 21 und 22:

    ZWISCHEN BERGEN UND PUMPTRACK Einge

  • Seite 23 und 24:

    FÜR TRAILS ENTWICKELT. FÜR DICH G

  • Seite 25 und 26:

    OLM VOLLE RELOADED Foto: Red Bull C

  • Seite 27 und 28:

    TIPPS DER JUNGEN WELTMEISTERIN PERS

  • Seite 29 und 30:

    Foto: Haibike Bitte Update abwarten

  • Seite 31 und 32:

    Fotos: Simplon, Sram Oberrohr. Das

  • Seite 33 und 34:

    3 oder 4 Etappen bis zu 180 Kilomet

  • Seite 35 und 36:

    HERR THOMAS SUCHT DAS GLÜCK ALLMOU

  • Seite 37 und 38:

    DER PREISVERGLEICH: EIN BLICK ZU CA

  • Seite 39 und 40:

    MEHR INFOS über die Region, Unterk

  • Seite 41 und 42:

    4. LADY-BIKES 5. TOUREN-E-MTB 6. EN

  • Seite 43 und 44:

    GESCHWINDIGKEIT TRIFFT STEIFIGKEIT

  • Seite 45 und 46:

    TA-TA-TATAM! UCI PROUDLY PRESENTS:

  • Seite 47 und 48:

    E-Mountainbikes mit Startnummern wi

  • Seite 49 und 50:

    ,, FÜR FAST JEDE SITUATION BEIM BI

  • Seite 51 und 52:

    1 Sporternährung 2 Foto: Andreas M

  • Seite 53 und 54:

    JÜRGEN KNAUSZ ist Bike-Fitter mit

  • Seite 55 und 56:

    DIE MARKE Die deutsche Firma SQlab

  • Seite 57 und 58:

    4. LADY-BIKES 5. TOUREN-E-MTB 6. EN

  • Seite 59 und 60:

    MODERNE GEOMETRIE ALLROUND-TALENT 2

  • Seite 61 und 62:

    aber dennoch immer mehr. Was heute

  • Seite 63 und 64:

    FÜR SPORTBEGEISTERTE Mountainbike-

  • Seite 65 und 66:

    EINMAL HÖLLE UND ZURÜCK! Die Salz

  • Seite 67 und 68:

    Gerüstet für den Trail mit dem Gi

  • Seite 69 und 70:

    saugt Daten wie Kilometer, Höhenme

  • Seite 71 und 72:

    WE Want you Premiumpartner Kollekti

  • Seite 73 und 74:

    JOE STAUB Giant Offroad Development

  • Seite 75 und 76:

    4. LADY-BIKES 5. TOUREN-E-MTB 6. EN

  • Seite 77 und 78:

    TOP PREIS-LEISTUNG LEICHTER ALUMINI

  • Seite 79 und 80:

    HANS-PETER KUNER Marketingmanager b

  • Seite 81 und 82:

    Seit vielen Jahren gibt es in Europ

  • Seite 83 und 84:

    DEUTSCHLAND Bikepark Winterberg (No

  • Seite 85 und 86:

    Foto: Wolfgang Watzke EIN TICKET 16

  • Seite 87 und 88:

    PERFECT FIT! Die Bike-Shorts Cape Y

  • Seite 89 und 90:

    den Herren der Schöpfung das Mount

  • Seite 91 und 92:

    Zunächst erklärt uns Michi die Bi

  • Seite 93 und 94:

    Giuseppe Bovo vom Baselayer- Expert

  • Seite 95 und 96:

    Lockere Gourmetsportler Willkommen

  • Seite 97 und 98:

    4. LADY-BIKES 5. TOUREN-E-MTB 6. EN

  • Seite 99 und 100:

    FRAUENSPEZIFISCHER RAHMEN ZUSÄTZLI

  • Seite 101 und 102:

    SPORTaktiv 101

  • Seite 103 und 104:

    HELENE FRUHWIRTH wohnt in Mödling.

  • Seite 105 und 106:

    dann sprach sie die anderen Mountai

  • Seite 107 und 108:

    Erleben Sie einen Tag mit neuen Sei

  • Seite 109 und 110:

    FRAUEN IM SATTEL Leidenschaftliche

  • Seite 111 und 112:

    Alle Daten, Fakten, Preise zu den K

  • Seite 113 und 114:

    The Global Platform Die Zukunft sta

  • Seite 115 und 116:

    DAS PERFEKTE RAD HAST DU SCHON IN D

  • Seite 117 und 118:

    WILLKOMMEN AUF TOP-NIVEAU WELCOME H

  • Seite 119 und 120:

    DOWE CARBON PRO TRIKOT • leistung

  • Seite 121 und 122:

    MICHAEL FORSTINGER ist bei NOX zust

  • Seite 123 und 124:

    4. LADY-BIKES 5. TOUREN-E-MTB 6. EN

  • Seite 125 und 126:

    DESIGNED IN GERMANY BUILT IN AUSTRI

  • Seite 127 und 128:

    E-MTB WOMEN CAMP www.sportaktiv.com

  • Seite 129 und 130:

    hohesalve.at Begeisterung? KENNT KE

  • Seite 131 und 132:

    FLYER Schweizer Qualität, E-Bike-P

  • Seite 133 und 134: ,,WIR STEHEN FÜR LEIDEN- SCHAFT, S
  • Seite 135 und 136: ROMAN NEUBAUER ist Inhaber von „Z
  • Seite 137 und 138: ANZEIGE/Foto: Markus Kreiner GIPFEL
  • Seite 139 und 140: KONTAKT TVB Paznaun/Ischgl Dorfstra
  • Seite 141 und 142: 4. LADY-BIKES 5. TOUREN-E-MTB 6. EN
  • Seite 143 und 144: E-MTB SPEZIFISCHE GEOMETRIE APS - A
  • Seite 145 und 146: UNTERWEGS E-BIKES LADEN ANZEIGE/Fot
  • Seite 147 und 148: MARC PRÜM ist Geschäftsführer be
  • Seite 149 und 150: DIE FREIHEIT, DIE ICH MEINE DAS RAD
  • Seite 151 und 152: Atemlärms Stille und die Geräusch
  • Seite 153 und 154: TVB OSTBAYERN D-93059 Regensburg Te
  • Seite 155 und 156: INFOS & BUCHUNGEN NARZISSEN VITAL R
  • Seite 157 und 158: KURT TROPPER Ist stellvertretender
  • Seite 159 und 160: angeboten. Das ist zum einen auf di
  • Seite 161 und 162: Die AWA-Black- Kollektion von Daine
  • Seite 163 und 164: NEXT STOP TOKIO ZWEI JUNGE STEIRER
  • Seite 165 und 166: Erste Wochen, erste Pannen, die Rei
  • Seite 167 und 168: INFO & SERVICE www.nassfeld.at M. i
  • Seite 169 und 170: VAUDE EBRACKET 28 • hochfunktione
  • Seite 171 und 172: VOM BACHERHOF| ZUM BACHER’STAY| T
  • Seite 173 und 174: LADIES-BIKECAMP FÜR EINSTEIGERINNE
  • Seite 175 und 176: MAG. PETER SCHROTTMAYER ist 30 und
  • Seite 177 und 178: VON ALASKA NACH FEUERLAND MIT DEM R
  • Seite 179 und 180: TRAILS IN DER REGION VILLACH - FAAK
  • Seite 181 und 182: DAS PROGRAMM FREITAG, 5. JULI 17 Uh
  • Seite 183: LAVA, ASCHE UND 3000 JAHRE GESCHICH
  • Seite 187 und 188: SMART HEADSET AB 8,7 KG CARBON HARD

Magazin // E-Paper