Aufrufe
vor 2 Jahren

SPORTaktiv Bikeguide 2019

  • Text
  • Mountainbiken
  • Mountainbikes
  • Mountainbiken
  • Bikeguide
  • Biker
  • Bikes
  • Trails
  • Biken
  • Sportaktiv

FULLY ODER HARDTAIL

FULLY ODER HARDTAIL EINSATZZWECK ONE-FOR-ALL BUDGET ?MARKE E-BIKE 29 ODER 27,5 INTERNET ODER FACHHANDEL NEU ODER GEBRAUCHT 34 SPORTaktiv

HERR THOMAS SUCHT DAS GLÜCK ALLMOUNTAIN, REACH UND ENDURO. KEINE AHNUNG, WAS DAS IST? UND WIE SOLLST DU DANN ZUM RICHTIGEN BIKE KOMMEN? 9 FRAGEN RUND UM DEN BIKEKAUF. VON CHRISTOPH HEIGL FOTOS: THOMAS POLZER Hallo. Mein Name ist Thomas und ich habe ein Problem.“ So beginnt keine Beichte einer großen Schwäche, sondern die Story einer großen Leidenschaft. „Ich würde mir gerne ein neues Mountainbike kaufen, aber ich habe keinen blassen Schimmer, was Tour, Trail oder Enduro ist. Wo soll ich beginnen?“ Dem Manne kann geholfen werden. SPORTaktiv und die personifizierten Antworten bei vielen Fragen rund ums Thema Kaufberatung. Vielleicht bist du genau wie unser Thomas? Oder vielleicht biegst du bei einer der Fragen anders ab. Auf jeden Fall solltest du mit dem Bikeguide in der Hand und diesem Fragenkatalog deinem Traumbike ein Stück näher kommen Noch kurz zur Person: Thomas ist 43, sportlich, verfolgt das Thema Mountainbike aber so wie wohl 99 Prozent der Menschheit nur am Rande. Zu Hause hat er ein Rennrad, ein Triathlonrad – und sein KTM-Bike, ein in die Jahre gekommenes 26-Zoll-Hardtail. „Das ist superrobust, ich war superzufrieden, aber es ist steinalt.“ Um seiner Radliebe und dem Fitnessgedanken wieder mehr zu frönen, soll ein neues Bike her. 1. Frage: E-Bike oder Normalbike? „Zuerst war die Idee da, selbst ein E-Bike zu bauen“, schmunzelt der gelernte Elektroniker und Softwarentwickler. Als Technikbegeisterter hatte er schnell zwei Freunde in den Plan eingeweiht, „ein superstarkes Fungerät“ mit einem B-Ware-Rahmen aufzubauen. Mit ordentlich Leistung und großem Akku. Ein klärendes Gespräch mit seiner Frau ergab: kein E-Bike. Thomas: „Ich will Sport betreiben, fit bleiben und ein, zwei Kilo loswerden.“ Antwort: Normalbike. 2. Frage: Hardtail oder Fully? „Früher war ich mehr aufs Bergauffahren aus“, erzählt der Steirer, der noch nie ein Full-Suspension besessen hat. „Jetzt gibt es eine bessere, ausgereifte Technik. Ein Fully ist nicht mehr so schwer wie früher und der Fun-Faktor ist ein ganz anderer, denke ich mir.“ Antwort: Fully. 3. Frage: Soll es neu sein oder darf es ein gutes Gebrauchtes sein? „Wenn ich gutes Geld investiere, soll das Rad topaktuell sein“, sagt Thomas. Dass einzig und allein der Schriftzug am Schaltwerk nicht mehr so ein Kriterium ist wie früher („LX, DX, XT oder XTR?“), erstaunt ihn. Egal, ob Schaltgruppen von Shimano oder Sram, 1 x 12 oder 2 x 11, sie funktionieren alle perfekt, Unterschiede kaum feststellbar. 4. Frage: Wird es als Erstbike verwendet? Oder zur Ergänzung als Zweitbike, Drittbike, Viertbike? „Der Trend geht zum Viertbike“, witzeln jene, die schon drei Bikes besitzen und sich, um die Sammlung zu vervollständigen, ein Fatbike, Enduro, Hardtail, Gravelbike oder einen Downhiller kaufen. Das sind Produkte, die im richtigen Umfeld Sinn machen. Wird ein Rad als One-for-all-Bike verwendet, sollte es aber ein Allrounder mit vielen Talenten sein. Das weiß auch Thomas: „Ich fahre wahrscheinlich keine Rennen und suche einen Allrounder.“ Antwort: Erstbike. SPORTaktiv 35

Magazin // E-Paper