Aufrufe
vor 10 Monaten

SPORTaktiv Bikeguide 2021

  • Text
  • Aktivsportmagazin
  • Sportmagazin
  • Sport
  • Aktivsport
  • Outdoor
  • Mountainbiken
  • Biken
  • Bikes
  • Mtb
  • Biker
  • Trails
  • Mtb
  • Mountainbiken
  • Mountainbike
  • Sportaktiv
  • Bikeguide
  • Biken

1. HARDTAIL UND

1. HARDTAIL UND RACE-FULLY 2. ALL MOUNTAIN 3. E-HARDTAIL 98 SPORTaktiv

4. E-TOURENFULLY 5. E-ENDURO DIE ÜBERFLIEGER Part IV unseres Überblicks: die E-Tourenfullys, die spannendste Kategorie. Hier spielt sich aktuell am meisten ab. Und wieder halten wir es so einfach wie möglich und spannen die Kategorie von den superleichten „Race“-Modellen wie Treks neuem E-Caliber und dem iLynx Race von BH bis zu den schon klassischen Modellen der Trail- und Tourenkategorie. Bis zu 150 mm Federweg, starke Fahrwerke und Bremsen sowie smarte Akkulösungen sind wichtige Faktoren für Fahrspaß und Reichweite. Heuer speziell im Fokus: Shimanos neuer Antrieb, Connectivity und clevere Lösungen bei Karten und Navigation. Im Rennen um das leichteste Serien-E-MTB hat Trek aktuell wohl die Nase vorne: Das brandneue E-Caliber hat zwar hinten nur bescheidene 60 mm Federweg, kombiniert das sportliche Paket mit Fazua-Antrieb und 120 mm-Federgabel aber zu einem E-MTB mit nur 15,77 kg beim Topmodell. Motor und Akku (2,9 kg) kann man komplett abnehmen und unmotorisiert fahren. „Energy-Bike“ nennt das Fazua selbst. Ja, so wird es schnell sündhaft teuer und fünfstellig. Los geht es aber weit darunter, ab rund 4000 Euro mit vernünftigen Konzepten. BASICS BAUART Full-Suspension RAHMEN FEDERWEG STÄRKEN GEWICHT LAUFRÄDER REIFEN Carbon, Alu 60 bis 150 mm Allroundqualitäten, hohe Reichweiten dank großer und/oder leichter Antriebe und Akkus 16 bis 26 kg 27,5 und 29 Zoll 2,4 bis 2,8 Zoll breit Foto: Cannondale/Laurence Crossman-Emms SPORTaktiv 99

Magazin // E-Paper