Aufrufe
vor 9 Monaten

SPORTaktiv Dezember 2018

  • Text
  • Wintersport
  • Winter
  • Triathlon
  • Outdoor
  • Biken
  • Laufen
  • Fitness
  • Sportaktiv
  • Magazin
  • Dezember

RADFAHREN AUF DER

RADFAHREN AUF DER SONNENSEITE SÜDAFRIKA, KROATIEN, GRIECHENLAND? WAS IST DAS ERFOLGSREZEPT HINTER DEN INTERNATIONALEN RADREISEN DES SCHWEIZER SPEZIALISTEN HUERZELER BICYCLE HOLIDAYS? EINE BEGEISTERTE HOBBYRADLERIN ERZÄHLT. DER FIRMENGRÜNDER SAGT 2019 BYE BYE. Viele Radsportfreunde erfüllen sich den Traum, mit dem Rad zu verreisen und fremde Länder aus dem Sattel des Zweirades zu erkunden. Dabei sammelt man nicht nur wertvolle Erfahrungen, sondern auch viele und sonnige Trainingskilometer. Oft gerade dann, wenn es in Europa wettermäßig ein bisschen ungemütlicher wird. Sandra Scheffknecht hat sich so einen Traum schon mehrmals erfüllt. „Ich bin eigentlich Mountainbikerin und hatte heuer ein super Bikejahr“, freut sich die Vorarlbergerin, die seit neun Jahren in Zürich lebt und arbeitet. „Wenn es darum geht, neue Länder und Orte zu entdecken, liebe ich aber das Rennrad.“ Radleidenschaftlich Durch Kurzurlaube auf Mallorca ist Scheffknecht schon vor Jahren auf den Schweizer Radreiseexperten Max Hürzeler aufmerksam geworden. Der Ex-Bahn-Weltmeister organisierte auf der Insel bereits seit 1986 Radcamps. Scheffknecht hat angedockt und ihre Radleidenschaft dank „Huerzeler Bicycle Holidays“ mittlerweise in Südthailand, Südafrika und in den USA (Seattle – San Francisco) ausgelebt. Was das Besondere an Huerzeler ist, kann sie schnell erklären. „Erstens ist die Organisation bei der An- und Abreise und während des gesamten Aufenthaltes top, und zweitens sind die verschiedenen Stärkeklassen ein Alleinstellungsmerk- Fotos: Huerzeler 104 SPORTaktiv

Radfahren unter Gleichgesinnten und das am besten in Südafrika (links), Kroatien oder Griechenland (unten)? Die Auswahl macht Lust aufs Rad. AKTUELLE REISEANGEBOTE Südafrika, von Kapstadt nach Pretoria: 15. März bis 3. April 2019 (geeignet auch für Begleitpersonen ohne Radsportaktivität) Kroatien, entlang der Adriaküste von Laibach nach Dubrovnik: 11. bis 24. Mai 2019 Griechenland, vom antiken Olympia bis Korinth: 13. bis 26. September 2019 Mexiko, Bye Bye Max Hürzeler Tour, Yucatan und Cozumel, 19. 10. bis 3. 11. 2019 bzw. 23. 11. bis 8. 12. 2019 www.huerzeler.com/de/ radrundfahrten mal bei Huerzeler.“ Die Radsportler können sich selbstständig je nach Fitness und Vorlieben einteilen und finden sich dann mit eigenem Guide in Gruppen wieder, die von gemütlich („Plausch“) über „Fun“, „Hobby“ bis hin zu „Speed“ reichen. „Diese Vario-Möglichkeit ist super für Paare, die sich in unterschiedlichen Stärkeklassen befinden“, weiß Scheffknecht, „aber auch für Alleinreisende ist es genial, denn man findet unter Gleichgesinnten immer Anschluss, SANDRA SCHEFFKNECHT liebt Radfahren am Rennrad und Mountainbike. Die Vorarlbergerin lebt und arbeitet in Zürich. egal, ob alt oder jung. Alle verbindet die Leidenschaft des Rennvelofahrens.“ Voller Energie Und aus eigener Erfahrung weiß sie auch, wie wertvoll solche Reisen sind: „Nach einem Rennradurlaub fühle ich mich weder ausgelaugt noch schlapp, das Gegenteil ist der Fall! Es gibt mir 150 Prozent Energie.“ Und die kann sie in ihrem Berufsalltag („Brand und Design Management“) gut brauchen. „Für mich ist Sport ein Muss für eine gesunde Work-Life-Balance, es ist einfach eine Lebenseinstellung.“ Gleiches gilt natürlich auch für den Firmengründer Max Hürzeler selbst. Er hat früh erkannt, welche Chancen der Radsport dem Tourismus und Menschen bietet, die Sport und Urlaub verbinden möchten. So wurden seine Radreisen zu einer Erfolgsgeschichte. 2019 stehen wieder viele Knaller am Programm, wie z. B. die beliebten Radreisen in Südafrika, Griechenland und Kroatien (siehe Infobox). Hürzeler hat das Unternehmen mittlerweile in jüngere Hände gelegt und ist nur noch als Berater tätig. Als Tourleiter hört der 64-Jährige 2019 nach 30 Jahren weltweit geführter Radreisen auf. Nicht, ohne noch ein Highlight auf die Räder zu stellen. Als Abschluss steigt die „Bye Bye Max Hürzeler Tour“ in Mexiko, mit vielen Freunden und Stars des Radsports wie Urs Freuler, Oscar Camenzind und Tony Rominger. SPORTaktiv 105

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015