Aufrufe
vor 3 Jahren

SPORTaktiv Dezember 2018

  • Text
  • Wintersport
  • Winter
  • Triathlon
  • Outdoor
  • Biken
  • Laufen
  • Fitness
  • Sportaktiv
  • Magazin
  • Dezember

AUS PRO BIERT OUTDOOR

AUS PRO BIERT OUTDOOR BOA STATT KLETTVERSCHLUSS Boa – drei Buchstaben, eine Verschlussphilosophie. Die einen lieben das runde Verschlussding. Die anderen hassen es. Für Leki ist Boa das logische Bindeglied zwischen Arm, Hand, Handschuh und Stock. Die fein abstimmbare Fixiermöglichkeit soll jeden Stockeinsatz effizienter, kraftschonender und freudvoller machen. Ob beim Langlaufen oder beim Skitourengehen. Mit dem neuen LEKI NORDIC TUNE SHARK BOA (UVP € 99,95) soll der Handschuh zur zweiten Haut werden. Die weichen, relativ dünnen 4-Wege-Stretch-Handschuhe sitzen angenehm, luftig im Bereich der Finger, verlässlich fest am Übergang zwischen Mittelhand und Handwurzel – also genau dort, wo es beim Stockschub notwendig ist. Ob mit Leki-Trigger Langlaufstöcken oder Skitourenstöcken – die Kraftübertragung klappt im Test wunderbar. Und das lockernde Aufmachen der Hand fällt noch leichter. Zweierlei ist bei den neuen Wunderhandschuhen zu bedenken: 1.) sie machen nur in Kombination mit Trigger-System Stöcken (keine klassische Schlaufe mehr) Sinn. 2.) das Modell ist eher fürs Langlaufen gemacht, weil sie eher dünn und ohne Flexband (ermöglicht bei Trigger-Skitourenschlaufen ein Umgreifen am Stock) ausgeführt sind. BOA-HANDSCHUHE, EINE ISOLATIONSJACKE, DIE DAUNE IN DEN SCHATTEN STELLT, UND BERGSCHUHE FÜR HOCHALPINE EINSÄTZE. DREI INNOVATIONEN IM TEST. VON OLIVER PICHLER Fotos: Oliver Pichler 152 SPORTaktiv

SUPERLEICHT UND STEIGEISENFEST DAUNE WAR GESTERN PET-Flaschen, die recycelt werden, sind die Basis eines neuen, superwarmen Wärmeisolationsmaterials. Power Fill nennt sich der innovative „Stoff“, der ähnlich leicht und gut isolierend ist wie Daune. Und das Material behält, anders als die Daune, seine Wärmeleistung weitestgehend, auch wenn es nass wird. Power Fill-Entwickler Polartec liefert die Super-Faser exklusiv an Millet, wo man eine neue Isolationsjackenlinie entworfen hat. Eine davon, das MILLET ELEVATION AIRLOFT JACKET (UVP € 199,95), haben wir auf Herz und Nieren getestet – sie als Außenschicht im eisigen Wind getragen (perfekt warm), sie total durchgeschwitzt (kaum Verlust an Wärmeleistung) und sie dann normal in der Waschmaschine gewaschen (sieht aus wie neu). Teile aus Stretchmaterial erhöhen Beweglichkeit wie Reißfestigkeit. Der Zwei-Wege-Reißverschluss ist praktisch, die Brust- und zwei Seitentaschen bieten viel Platz. Das Elevation Airloft Jacket ist das Paradebeispiel für neue Isolationsjacken, die ohne Daune auskommen. Haupteinsatzbereiche: als wärmender Midlayer bei alpin-sportlichen Unternehmungen im Winter und äußerste Schicht an nicht ganz so kalten Tagen. Wichtig zu wissen: Die Millet-Jacke ist körpernah geschnitten, was bei der Größenauswahl zu bedenken ist. Zum 90. Geburtstag hat La Sportiva einen High-End-Hochtourenbergschuh entwickelt. Voll steigeisenfest. Sensationell leicht (790 Gramm je Schuh beim Testpaar) – im Vergleich mit anderen Modellen, die Gleiches leisten. Ebenso robust wie überraschend bequem, selbst auf lästig langen Forstwegpassagen. Das alles verspricht der neue LA SPORTIVA TRANGO TOWER EXTREME GTX (UVP € 349,–). Er ist kein Schuh für gemütliche Wanderungen und Bergspaziergänge, obwohl er bequem zum Gehen ist. Er ist – außen extrem robust – gemacht fürs Hochgebirge. Für Hochtouren und, weil voll steigeisenfest, gerade auch für lange, schwierige Gletschertouren. Selbstverständlich fühlt man sich mit ihm im anspruchsvollen, hochalpinen Felsgelände ebenso wohl, wie in schwierigen Klettersteigen. Zweckmäßig und sehr angenehm ausgeführt ist auch der eher nieder gehaltene, obere Schuhabschluss (elastische Kleingamasche), um das Eindringen von Schnee oder kleinen Steinen zu verhindern. SPORTaktiv 153

Magazin // E-Paper