Aufrufe
vor 1 Jahr

SPORTaktiv Februar 2020

  • Text
  • Profisport
  • Triathlon
  • Biken
  • Fitness
  • Outdoor
  • Bewegung
  • Sport
  • Februar
  • Magazin
  • Menschen
  • Laufen
  • Sportaktiv

SPEED & STYLE Die Bike-

SPEED & STYLE Die Bike- und Multisportbrille RUSH von JULBO ist ein kompromissloser Top-Performer. Die perfekt belüftete Scheibe bietet ein maximales Sichtfeld. Mit Flex³-Bügel für sicheren Halt und selbsttönender REACTIV- Photochromic-Scheibe. www.julbo.com BIKE MIT HECKSPOILER Superleicht (128 g), superkomfortabel: Der neue Sattel 612R von SQ-LAB gibt durch das noch mal erhöhte Heck mehr Halt und sorgt damit für eine bessere Kraftübertragung. Die bewährte Ergowave-Form entlastet den Dammbereich und verhindert energiezehrende Schutzhaltungen. Fürs Rennrad und sportliche Mountainbikes. www.sq-lab.com NEWS RENDER LÄSST DIE PREISE KRACHEN Mehr Ausstattung und Performance für diesen Preis zu finden, wird schwierig. RADON zeigt mit der neuen E-MTB-Serie RENDER (ab UVP € 3999,–) der gängigen Preisspirale den Vogel und bietet eine Ausstattung, die bei anderen Herstellern erst beim doppelten Budget verfügbar ist. Der Preis-Leistungs-Tipp für 2020. www.radon-bikes.de Fotos: Hersteller SPORT TOTAL AM NEUSIEDLER SEE Mit gleich mehreren Rad- und Laufbewerben wird am Wochenende des 25./26. April am Neusiedler See wieder die Freiluftsportsaison in Österreich eingeläutet. Im Mittelpunkt steht der Radmarathon. Der Bewerb ist erfahrungsgemäß der erste Gradmesser des Jahres für sehr viele Hobbysportler: Der Neusiedler- See-Radmarathon mit seinen zahlreichen Sideevents am 25. und 26. April. Highlight dabei ist der 125 Kilometer lange Radmarathon mit 600 Höhenmetern am Sonntag mit Start und Ziel in Mörbisch. Bereits am Samstag davor steht ein Einzel- und Paarzeitfahren auf dem Programm, bei dem immer mehr Hobbysportler mitmachen. Ebenfalls am Samstag, dem 25. April geht der Mörbischer Lauftag in der Weinmetropole über die Bühne. Hier warten Bewerbe von 10 und 5 Kilometer Länge auf motivierte Freizeitläufer und auch Bewerbe für die Kleinsten. Auch der Mini-Radmarathon über 63 Kilometer steht wieder au dem Programm: Gestartet wird mit dem „großen“ Marathon, das Ziel befindet sich aber bereits in Illmitz. Von dort geht es mit der Fähre über den Neusiedler See und dann wieder zurück nach Mörbisch, wo gemeinsam gefeiert wird. MEHR INFOS www.neusiedlersee-radmarathon.com Foto: Neusiiedler See Radmarathon/Sportshot 146 SPORTaktiv

LADIES-BIKECAMP www.sportaktiv.com Fotos: Heiko Mandl/Alrbergerhof DAS 4. SPORTAKTIV- LADIES-BIKECAMP Termin: 29. Mai–1. Juni 2020 im Naturpark Weissensee TEILNEHMER max. 24, die in 3 Gruppen aufgeteilt werden und mit wechselnden Guides fahren ZIELGRUPPE Bike-Einsteigerinnen und fortgeschrittene Bikerinnen CAMPINHALT • Technik und Trailtechnik • Abfahren auf unseren 3 Weissensee-Trails • Schrauber-Workshop • Bike- und SEEnerlebnis LEISTUNGEN • 3 Übernachtungen im Hotel Arlbergerhof Vital im Naturpark Weissensee • Verpflegung: Halbpension mit kulinarischen Genüssen aus Christines Küche • Teilnahme am dreitägigen Bikecamp- Programm, an zwei Tagen mit Mirijam Buhr als Guide • Gratis-Bergschutz der Nürnberger Versicherung für die Dauer des Camps • Exklusives Maloja-Ladies-Shirt • Gratis-Bergbahnbenutzung • Top-Preis für SPORTaktiv-Leserinnen: € 375,– p. P. • Aufpreis für Einzelzimmer: € 30,– BUCHUNGEN Direkt beim Hotel Arlbergerhof am Weissensee: T.: +43 (0) 47 13/22 80 info@arlbergerhof.at Infos zum Hotel: www.arlbergerhof.at Es gelten die allg. Bedingungen des österreichischen Hotelgesetzes DEIN GESCHENK Ein Ultrasun-LSF-50-Sports-Gel; ein Top-Sportnahrungspaket von Peeroton; und ein SPORTaktiv-Headband von BUFF DAS ANGEBOT: 3 NÄCHTE IM ARLBERGERHOF VITAL UND 2 TAGE BIKEN UM € 375,– M üsste man die bisherigen Ladies-Camps in wenigen Sätzen zusammenfassen, würde sich das laut Arlbergerhof-Hausherr Peter Schwarzenbacher so anhören: „Mädels aus allen Himmelsrichtungen kommen zusammen, setzen sich aufs Bike und fahren gemeinsam auf die Alm. Dort geht’s mit vollem Ehrgeiz und noch mehr Spaß ans Techniktraining. Es gibt lauter strahlende Gesichter, Freundschaften entstehen und die eine oder andere Träne gibt es auch, wenn es daran geht, Abschied zu nehmen.“ Der Weissensee ist als Location perfekt. Die Vormittage werden aktiv gestaltet, die Techniktrainings werden von Freeriderin Mirijam Buhr aus Aachen geleitet. Mit den neu gewonnenen fahrtechnischen Kenntnissen geht es geschmeidig die Trails bergab. Noch MIRIJAM BUHR ist Freeriderin und bringt mit ihrer Bikeschule seit Jahren nicht nur Ladies das Biken bei. einmal hinauf und die Trails werden gerockt. Nach einem Heidelbeerkaiserschmarrn folgt nachmittags die verdiente Abkühlung im Weissensee. Zum Entspannen und um in der Sonne zu liegen ist auch genug Zeit eingeplant. Und zum Abschluss jeden Tages gibt’s kulinarische Hochgenüsse aus Christine Schwarzenbachers Küche. WEISSENSEE Spielplatz der Natur SPORTaktiv 147

Magazin // E-Paper