Aufrufe
vor 1 Jahr

SPORTaktiv Februar 2020

  • Text
  • Profisport
  • Triathlon
  • Biken
  • Fitness
  • Outdoor
  • Bewegung
  • Sport
  • Februar
  • Magazin
  • Menschen
  • Laufen
  • Sportaktiv

Gernot Uhlir

Gernot Uhlir Geschäftsführer der Österreichischen Sporthilfe 1 Du bist nun ein gutes halbes Jahr im Amt, schon voll eingearbeitet? Ja, denn die Sporthilfe hat ein tolles Team mit viel Erfahrung, auf das man sich verlassen kann. Außerdem habe ich selbst mein Leben lang mit dem Sport zu tun und es ist daher mehr Hobby als Beruf, den Spitzensport so gut es geht zu unterstützen. Einen besonderen Schwerpunkt werden wir in den kommenden Jahren auf den Nachwuchsbereich legen, denn die wichtigste Aufgabe der Sporthilfe ist es, Talente dann zu unterstützen, wenn sie es am meisten brauchen. 2 Kannst du uns die wichtigsten Eckdaten des Vorjahres mitteilen? Aktuell werden 256 Athleten von der Sporthilfe gefördert, davon 160 im Sommer- und 96 im Wintersport. Eine meiner ersten Maßnahmen war, dass wir die Fördersumme im Vergleich zum Jahr 2019 um 20 % erhöht haben und somit höhere Förderungen an Sportler ausgezahlt werden. Die Höhe der Gold-Förderung beträgt nun beispielsweise 1000 Euro monatlich. Dies gilt für behinderte wie nichtbehinderte AthletInnen gleichermaßen. Neben unserer Prestigeveranstaltung, der Lotterien- Sporthilfe-Gala, organisiert unser kleines Team von acht Personen jährlich rund 10 weitere Charity-Events sowie erfolgreiche Fundraising-Projekte wie die Krone-Sporthilfe-Charity-Auktion oder die Promi-Sportler-Millionenshow. 3 Was sind aktuell deine drei wichtigsten Projekte? Unsere wichtigste Aufgabe muss 154 Wo immer die bestmögliche Unterstützung der Athletinnen und Athleten sein – sowohl finanziell als auch ideell. Hier liegt mir besonders der Nachwuchsbereich am Herzen. Ab Mai 2020 wird es dazu eine nationale Kampagne geben. Die Sporthilfe muss sich auch verstärkt als Bindeglied zwischen Wirtschaft und Sport positionieren. Wir sprechen Unternehmen an, die Gesellschaftsverantwortung übernehmen und nachhaltig als nationaler Sportförderer auftreten. Damit werden sie Partner der größten und einflussreichsten Sport-Community des Landes. Weiters steht 2021 das Jubiläumsjahr anlässlich 50 Jahre Sporthilfe an. steht die Sporthilfe in zehn Jahren? In zehn Jahren sollte es kein Sporttalent in Österreich geben, das nicht mit der Sporthilfe in Berührung gekommen ist. Das muss unser Anspruch sein. 5 Was würdest du machen, wenn du deinen aktuellen Job nicht hättest? Nachdem ich als ehemaliger Volleyballer immer schon im Sport arbeiten wollte, hätte ich heute wohl sicher auch irgendeine andere Rolle im österreichischen Sport. Fotos: ÖOC/GEPA-picutres.com, Privat 196 SPORTaktiv

6 Dein Lebensmotto? Mein Motto bzw. vielmehr meine Art ist, dass ich grundsätzlich immer positiv eingestellt bin und auch glaube, dass man mit einer positiven Herangehensweise alles schaffen kann. 7 Wie siehst du dich in deiner Führungsrolle? Nachdem ich viele Jahre Volleyball gespielt habe, kann man meine Rolle ganz gut mit der Position des Aufspielers vergleichen, die ich früher hatte: Die Punkte machen meistens die anderen und ich unterstütze sie bestmöglich dabei. Mir ist nicht wichtig, dass ich als Führungsperson im Mittelpunkt stehe, sondern dass wir gemeinsam Erfolg haben. Als Aufspieler trägt man außerdem ständig die Verantwortung und muss Entscheidungen treffen, aber immer nur in Abstimmung mit dem Team. Und wie es auch im Spitzensport ist – man strebt ständig nach einer noch besseren Leistung und das fordere ich auch vom Sporthilfe-Team. Wir arbeiten für die besten Sportlerinnen und Sportler Österreichs, daher müssen wir auch für uns die höchsten Maßstäbe ansetzen. 8 Was würdest du gerne im österreichischen Sport ändern? Die Sporthilfe ist sicherlich ein sehr wichtiger Teil des Systems, weil wir die Einzigen sind, die österreichweit Sportler individuell unterstützen. Am einfachsten und gleichzeitig sinnvollsten wäre es, wenn die Sporthilfe mehr Geld zur Verfügung hätte, um vor allem den Nachwuchs besser fördern zu können, der derzeit aus meiner Sicht zu kurz kommt. 9 Mit welchem Sportler würdest du gerne einen Abend verbringen? Mit Kobe Bryant, weil dann würde er noch leben. 10 Wie und wo entspannst du dich? Beim Skifahren mit meiner Familie, beim Langlaufen, beim Padelspielen, am Berg und am Meer. 11 Worauf bist du stolz? Das ist einfach, weil es gleichzeitig auch das Wichtigste auf der Welt für mich ist: auf meine Familie. 12 Welche Sportarten übst du selbst aus? Ehrlich gesagt habe ich schon einmal mehr Sport betrieben, aber ich spiele nach wie vor sehr gerne Tennis sowie Padel-Tennis und gehe gerne Langlaufen und Skifahren. Was ich allerdings am häufigsten mache ist Laufen, weil es am schnellsten geht. 13 Was sind deine Hauptmotive fürs Sporteln? Halbwegs fit bleiben. 14 Wie ist dein Eindruck zum Fitnesszustand der Österreicher im Allgemeinen? Man liest und hört viel Bedenkliches, nämlich beispielsweise, dass sich immer weniger Kinder bewegen und zum Teil die einfachsten Dinge wie Purzelbäume nicht mehr können. Wenn ich allerdings im Lungau (bei meiner Frau zu Hause) bin, habe ich hin und wieder das Gefühl, dass dort niemand ruhig schlafen kann, wenn sie oder er nicht mindestens 1000 Höhenmeter am Tag zurückgelegt hat. 15 Zu guter Letzt: Zu welchen Teams hält der Sportfan Gernot Uhlir? Mich interessiert grundsätzlich jeder Sport, ich habe auch schon wahnsinnig viele unterschiedliche Sportarten ausprobieren dürfen, daher tu ich mir bei der Frage besonders schwer. Im Fußball ist es allerdings einfach. Da sind es die schwarz-weißen Teams: Sturm Graz in Österreich und Juventus Turin international. Die Österreichische Sporthilfe ist eine gemeinnützige und unabhängige Organisation mit dem Ziel einen wichtigen Beitrag – sowohl finanziell als auch ideell zur sozialen Absicherung von Österreichs Spitzensportler zu leisten. Die Zuwendungen werden nicht zweckgebunden nach Erfüllung von Leistungskriterien zuerkannt. Diesen Auftrag erfüllt der Verein ohne staatliche Förderungen. Die Finanzierung erfolgt ausschließlich durch nachhaltige Partnerschaften mit der Wirtschaft, Benefizveranstaltungen und Fundraising-Aktivitäten. Gernot Uhlir (41) ist gebürtiger Steirer seit 1. Juli 2019 Geschäftsführer der Österreichischen Sporthilfe. Er arbeitete als Vorstandsassistent bei den Österreichischen Lotterien, war stellvertretender Sportunion-Generalsekretär und managte die Volksabstimmung zur Olympiabewerbung Tirol/ Innsbruck 2026. Uhlir ist verheiratet und hat zwei Kinder (8 und 6 Jahre). SPORTaktiv 197

  • Seite 1:

    FEB./MÄRZ 2020 ÖSTERREICHS GRÖSS

  • Seite 4 und 5:

    INHALT TOP-STORY FIT 12 NICHT DIE B

  • Seite 6 und 7:

    DU BIST RAUS! UNSERE LESERAKTION ST

  • Seite 8 und 9:

    DURCH DIE NACHT BIS ZUM GLETSCHER A

  • Seite 10 und 11:

    3. BIS 5. APRIL ORF-RADIO-STEIERMAR

  • Seite 12 und 13:

    „NICHT DIE BEINE BEWEGEN UNS, SON

  • Seite 14 und 15:

    les irgendwann nichts ausmacht. An

  • Seite 16 und 17:

    Der Österreichische Betriebssportv

  • Seite 18 und 19:

    DIE KNIEBEUGE („AIR SQUAT“) Aus

  • Seite 20 und 21:

    wird, hält er für unnötig und sc

  • Seite 22 und 23:

    DER GRÜNE FADEN IN DIE 2850 AUSSTE

  • Seite 24 und 25:

    Bestens besucht war durchgehend auc

  • Seite 26 und 27:

    PROTEGEAR A*Live heißt das „Smar

  • Seite 28 und 29:

    Die Kärnten Therme und SPORTaktiv

  • Seite 30 und 31:

    GAME CHANGERS FAKE ODER FAKTEN? WER

  • Seite 32 und 33:

    ler wie Strongman-Weltrekordler Pat

  • Seite 34 und 35:

    NEU SHAKE DICH SLIM! Sichtbarer Erf

  • Seite 36 und 37:

    AUS PRO BIERT FIT ENTDECKT UND GECH

  • Seite 38 und 39:

    ECHT STARK Der BCAA Energy Drink vo

  • Seite 40 und 41:

    202020 IMPULSE FÜR UND DEIN LAUFJA

  • Seite 42 und 43:

    7 ENERGIESCHUB 9 LAUFEN MIT STIL 12

  • Seite 44 und 45:

    LAUFEN IST DAS SCHÖNSTE DER WELT,

  • Seite 46 und 47:

    DIE HÄUFIGSTEN ANFÄNGERFEHLER 1.

  • Seite 48:

    INFOS UND BUCHUNGEN: Explorer Hotel

  • Seite 51 und 52:

    DER IDEALE LAUFSTIL Das Technikleit

  • Seite 53 und 54:

    3. ÜBERSTEIGEN BERGAUF Bei Ermüdu

  • Seite 55 und 56:

    Helmut Wöllik in seinem Reich und

  • Seite 57 und 58:

    So schnell gehts: Jürgen Smrz (Bil

  • Seite 59 und 60:

    FIT MIT SUMI Foto: Thomas Polzer DI

  • Seite 61 und 62:

    Es geht doch wirklich nichts über

  • Seite 63 und 64:

    DAS GEFÜHL IST BEI UNS IMMER ELEME

  • Seite 65 und 66:

    SCOTT SUPERTRAC 2 W • durchgehend

  • Seite 67 und 68:

    ON CLOUDFLOW W • leichter und vol

  • Seite 69 und 70:

    EIN „UNTYPISCHER, VERRÜCKTER WEG

  • Seite 71 und 72:

    Pionier der E-Mobilität. bis zu 44

  • Seite 73 und 74:

    Thomas Verhounik (großes Bild) mac

  • Seite 75 und 76:

    SPORTaktiv 75

  • Seite 77 und 78:

    Joshua Cheptegei nach seinem 10-km-

  • Seite 79 und 80:

    SALOMON S/LAB SENSE 8 M • die gem

  • Seite 81 und 82:

    Impressionen von der letzten „Plo

  • Seite 83 und 84:

    ELIZABETH TOTH ist Gründerin der U

  • Seite 85 und 86:

    SPORTaktiv 85

  • Seite 87 und 88:

    TRAILRUNNING BOOMT IMMER NOCH. WAS

  • Seite 89 und 90:

    5FÜNFTE STATION Bassano del Grappa

  • Seite 91 und 92:

    ICEBUG OUTRUN RB9X W • für Schut

  • Seite 93 und 94:

    SPORTaktiv 93

  • Seite 95 und 96:

    in Sommerabend. Ein Waldstück irge

  • Seite 97 und 98:

    Nach 13 Runden ist’s für Klaus H

  • Seite 99 und 100:

    TRAILRUNNING CAMP www.sportaktiv.co

  • Seite 101 und 102:

    SIGRID HUBER WEITER, WEITER, IMMER

  • Seite 103 und 104:

    hat sie immer Schüttelfrost. „Da

  • Seite 105 und 106:

    ODLO ACTIVE SPINE PRO T-SHIRT + MIL

  • Seite 107 und 108:

    Achtung, Rutschgefahr! Ohne Sturz k

  • Seite 109 und 110:

    18. Radio Steiermark Lauf Wochenend

  • Seite 111 und 112:

    Rennen wie der Lavaredo Ultratrail

  • Seite 113 und 114:

    Eine wiederkehrende Schlüsselfrage

  • Seite 115 und 116:

    SCHNEEKETTEN FÜR DIE SCHUHE DA SCH

  • Seite 117 und 118:

    BIKE Technik - Menschen - Material

  • Seite 119 und 120:

    für lange (komfortablere) Fahrten

  • Seite 121 und 122:

    So fein die Traktion des Stollenrei

  • Seite 123 und 124:

    E-MTB WOMEN CAMP www.sportaktiv.com

  • Seite 125 und 126:

    Druck auf den Lenker und die Ski ge

  • Seite 127 und 128:

    DAS ULTIMATIVE SNOW-BIKE? UVP 1699

  • Seite 129 und 130:

    TEUFEL KOMM RAUS WER MACHT MIT? SPO

  • Seite 131 und 132:

    DAS FAHRRAD STEHT FÜR NACHHALTIGKE

  • Seite 133 und 134:

    ist aber nichts, was man aus der H

  • Seite 135 und 136:

    E-MTB WOMEN CAMP www.sportaktiv.com

  • Seite 137 und 138:

    Fotos: Christoph Heigl tet werden

  • Seite 139 und 140:

    BEI WIND UND WETTER WER JETZT AUFS

  • Seite 141 und 142:

    NADJA HENNIG (44) REIST MIT DEM RAD

  • Seite 143 und 144:

    umsetzen, aber im Großen und Ganze

  • Seite 145 und 146: RENNRAD CAMP 2020 www.sportaktiv.co
  • Seite 147 und 148: LADIES-BIKECAMP www.sportaktiv.com
  • Seite 149 und 150: ACHT GRÜNDE FÜRS ANRADELN 1 Früh
  • Seite 151 und 152: JEDE ZELLE MEINES HELMES IST GLÜCK
  • Seite 153 und 154: BASIL Mit stylishen Fahrradkörben
  • Seite 155 und 156: ANJA KNAUS macht PR und Medienarbei
  • Seite 157 und 158: OUT DOOR Touren - Menschen - Sicher
  • Seite 159 und 160: DR. ARNO STUDEREGGER ist Lawinenpro
  • Seite 161 und 162: Fotos: Kitzbühel Tourismus | Micha
  • Seite 163 und 164: GLEICHZEITIG JUNG UND ALT DER BRÜC
  • Seite 165 und 166: geschaffenen Realität, unfähig au
  • Seite 167 und 168: Weitere Infos unter www.saalbach.co
  • Seite 169 und 170: Skilehrer und Mädchenschwarm Nachd
  • Seite 171 und 172: www.hohe-salve.com ERLEBNIS-REICH H
  • Seite 173 und 174: fordern. Das ist die eine Seite. Au
  • Seite 175 und 176: Eingebettet in die Gruppe, profitie
  • Seite 177 und 178: Foto: Ranggetiner OUTSIDE ENERGIE-
  • Seite 179 und 180: JACKEN-EINSATZ NEU GEDACHT UMSTÄND
  • Seite 181 und 182: PROIm Frühjahr stehen wieder Radkl
  • Seite 183 und 184: Fotos: GEPA pictures igentlich hät
  • Seite 185 und 186: üben muss, spielen wir eins gegen
  • Seite 187 und 188: TOP-SPORTLER WIE FELIX OSCHMAUTZ OD
  • Seite 189 und 190: „Ganz ehrlich: Wenn ich mich dort
  • Seite 191 und 192: since 1987 ter von Olympiasiegerin
  • Seite 193 und 194: OLYMPIA COUNTDOWN Felix Oschmautz h
  • Seite 195: ÖSTERREICHS FIXE OLYMPIASTARTER Bi
  • Seite 199 und 200: Fotos: imago images/ZUMA Press, GEP
  • Seite 201 und 202: NACHSPIEL EGYD GSTÄTTNER Der Klage
  • Seite 203 und 204: TECNICA ORIGIN BORN WITH YOU Der er

Magazin