Aufrufe
vor 8 Monaten

SPORTaktiv Februar 2020

  • Text
  • Profisport
  • Triathlon
  • Biken
  • Fitness
  • Outdoor
  • Bewegung
  • Sport
  • Februar
  • Magazin
  • Menschen
  • Laufen
  • Sportaktiv

Bestens besucht war

Bestens besucht war durchgehend auch die Sustainability Hub: jenes Areal, in dem die Besucher sich über das Thema Nachhaltigkeit der Sportbranche gebündelt informieren konnten, mit Ständen, Vorträgen und Podiumsdiskussionen. Aber egal, an welchem Stand man stehen blieb, das grüne Thema war allgegenwärtig. Der Trend zu nachwachsenden Roh- und Werkstoffen und recycelten Materialien war ebenso unübersehbar wie der Versuch, besonders haltbare Produkte zu schaffen, die lange verwendet werden können. Oder Bekleidungsteile, die so designt sind, dass sie im Sport und im Alltag getragen werden können und so Ressourcen schonen. Weitere Trends, die teils schon in den letzten Jahren spürbar waren, wie Digitalisierung oder Sport als Gesundheitsmotor, gingen daneben fast unter. Eine Auswahl von Neuheiten, die uns beim Messebummel besonders aufgefallen sind, zeigen wir euch auf diesen Seiten – ganz subjektiv ausgewählt ... KÄSTLE Ein Lichtblick im wahrsten Sinn des Wortes: Die Vorarlberger von Kästle erhöhen durch die Verwendung von hellen Neonfarben am Ski die Sichtbarkeit der Skitourengeher in der Nacht und bauen das Hollowtech 3.0 in der Skischaufel („das leuchtende Ei“) mit phosphoreszierendem Effekt. Einmal mit Taschenlampe/Stirnlampe bestrahlt, leuchtet das „Kästle-Ei“ bei der Abfahrt in der Nacht für rund 15 Minuten – dafür gab’s einen ISPO Award. ÜBER OSTERN ZUM SKILEHRER Traumberuf Skilehrer. Wer gerne in frischer Bergluft und mit gut gelaunten Menschen arbeitet, kann sich von 3. bis 14. April am Kitzsteinhorn zum Skilehrer ausbilden lassen. Selbst wenn nicht immer alles eitel Wonne ist, der Beruf des Skilehrers hat Suchtfaktor. Die Herausforderungen, die den Skilehrer erwarten, sind vielseitig und abwechslungsreich. Neben dem skifahrerischen Können sind vor allem gut entwickelte persönliche und kommunikative Fähigkeiten wichtig. Viele Skischulen in ganz Österreich suchen jedes Jahr junge motivierte Mitarbeiter, vor allem in den Ferienwochen – damit ist es ein idealer Job für Schüler und Studenten. Die Ausbildung zum Skilehrer-Anwärter oder Snowboardlehrer-Anwärter kann ab dem 16. Lebensjahr absolviert werden. Neben der Vermittlung der praktischen und theoretischen Inhalte steht vor allem viel Spaß beim Skifahren bzw. Snowboarden mit Freunden im Mittelpunkt der Ausbildung. Anmeldung und Infos www.snowsports.at Foto: Branislav Rohal 24 SPORTaktiv

JULBO Brillenexperte Julbo präsentierte neben neuen Skihelmen und -brillen (per Quickshift auch für Mountainbiker) zwei Neuheiten schon für den Sommer: das mit Reactiv-Technik selbsttönende Brillenmodell Rush und die vielversprechende Hightech- Datenbrille EVAD-1, die für viele Sportarten relevante Daten (z. B. Puls, Höhenmeter, Zeit) via App in Echtzeit ins Sichtfeld projiziert. Trotz aufwendiger Technik wiegt die Datenbrille nur 35 Gramm, der Akku soll zwölf Stunden halten. DALBELLO Selbstbewusst stellte der italienische Schuhspezialist Dalbello zur Präsentation seiner ersten reinen Tourenschuh-Serie namens Quantum eine Waage auf: Nur 956 Gramm zeigte die Anzeige beim Topmodell Asolo Factory, das ohne Schnallen auskommt, dafür ein Quick-Lacing-System und einen innovativen Carbonaufbau hat. DYNAFIT Die „Blacklight Pro“-Tourenski aus Carbon sind 900 g bei 80 mm-Mittelbreite leicht und kompromisslos auf Speed getrimmt. Für die höchstmögliche Performance hat sie Dynafit außerdem mit dem „Pin Skin“- System ausgestattet: Über das neuartige Fixierungssystem lassen sich die Skifelle präzise wie nie positionieren und sitzen bombenfest „wie eine zweite Haut“. Das Paket Blacklight Pro und Pin Skin bekam von der ISPO-Jury einen Gold Award. www.kia.com Jetzt sollte ihn jeder kennen! Der neue Kia XCeed. Bei Leasing, Eintausch und Versicherung ab € 20.090,- 1) Aufregende Zeiten in Sicht. Mit seinem mutigen Design, dem sportlichen Crossover-Coupé-Styling und dem robusten und gleichzeitig unverwechselbaren chrom-gefassten Kühlergrill verdreht der neue XCeed garantiert jedem den Kopf. Designt für alle, die nicht nur ganz neue Wege gehen, sondern bei jeder Fahrt puren Nervenkitzel erleben wollen. Aber davon haben Sie sicher schon gehört, oder? CO 2 -Emission: 162-134 g/km, Gesamtverbrauch: 5,1-7,2 l/100km Symbolfotos. Satz- und Druckfehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten. 1) Listenpreis Kia XCeed Titan € 22.490,00 abzgl. Preisvorteil bestehend aus € 1.000,00 Leasingbonus bei Finanzierung über Kia Finance, € 1.000,00 Eintauschbonus für Ihren Gebrauchten und € 400,00 Versicherungsbonus bei Abschluss eines Kia Versicherung Vorteilssets. Der Kia Versicherungsbonus ist nur gültig bei Kauf eines Neu- oder Vorführwagens und bei Abschluss eines Vorteilssets bestehend aus Haftpflicht, Vollkasko mit Insassenunfall- und/oder Verkehrs-Rechtsschutzversicherung. Die Bindefrist bzw. Mindestlaufzeit des Vertrages beträgt 36 Monate inkl. Kündigung verzicht. Gültig bei Kaufvertrags- bzw. Antragsdatum bis 31.03.2020. Die Abwicklung der Finanzierung erfolgt über die Santander Consumer Bank GmbH. Stand 01|2020. Erfüllung banküblicher Bonitätskriterien vorausgesetzt. *) 7 Jahre/150.000km Werksgarantie.

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015