Aufrufe
vor 9 Monaten

SPORTaktiv Februar 2020

  • Text
  • Profisport
  • Triathlon
  • Biken
  • Fitness
  • Outdoor
  • Bewegung
  • Sport
  • Februar
  • Magazin
  • Menschen
  • Laufen
  • Sportaktiv

zog sagte zu und

zog sagte zu und galoppierte unvorbereitet in München mit seinem Bekannten in 3:24 über die Ziellinie. „Mir hat alles wehgetan, aber das Laufen durch die Stadt und die Emotionen im Feld und im Publikum haben echt Spaß gemacht.“ Das Feuer hatte ihn wieder gepackt. Als er krank den Silversterlauf in Innsbruck als Zweiter finishte, zog er sich eine schwere Herzbeutelentzündung zu und musste abermals aufhören. „Ich konnte keine 30 Minuten laufen“, erinnert er sich. Herzog rappelte sich hoch, wurde gesund und startete in München mit den 2:39 nun endgültig seine rasante Reise durch die österreichische Laufszene. PETER HERZOG geboren am 1. August 1987, aus Leogang bzw. Saalfelden Verein: Union Salzburg LA Marathon-Bestzeit: 2:10:57 Stunden Halbmarathon-Bestzeit: 1:03:22 Stunden Größte Erfolge: 10. Platz bei der EM 2018 und Bronze in der Nationenwertung, Startplatz für Olympia 2020 in Tokio (Marathon am 9. August in Sapporo). Das Potenzial optimiert 2018 beim Vienna City Marathon (2:16) holte er sich das Ticket für die Europameisterschaft und einen Platz im Nationalteam. Die EM wurde zur Sternstunde: Der Pinzgauer lief in 2:15 Stunden neuen Salzburger Landesrekord und auf Rang zehn. Mit Lemawork Ketema (2:13) und Christian Steinhammer (2:20) holte Österreich überraschend EM-Bronze in der Teamwertung. Herzog war bis dahin berufstätig, beendete nun aber seine Arbeit im Gymnasium, wurde Profi als Heeressportler in Hochfilzen und bekam wertvolle Partner und Sponsoren. „Diese Chance kriegst du nur einmal“, wusste er. Ab 2019 wurde noch einmal alles optimiert, „denn ich hatte mein Potenzial noch lange nicht abgerufen.“ Ernährung, Höhentraining, Gewichtsoptimierung, vor allem die Regeneration wurden wichtiger und damit hat man eine weitere Leistungsexplosion eingeleitet, „die selbst für mich nicht vorstellbar war“. Er trommelte 2019 in Berlin die 42 km in 2:10:57 herunter – Rang drei in der ewigen Bestenliste Österreichs und das Ticket für Olympia 2020. Fast wie ein Traum, aber Herzogs Reise ist noch nicht zu Ende. „Ich werde immer mehr und mehr zum Marathonläufer und bin gemessen an Laufjahren noch jung und unverbraucht. Ich kann noch was drauflegen“, sagt der 32-Jährige. Wohl nicht bei Olympia, da gibt es keine Pacemaker und zu viel Trödeltaktik am Beginn, aber 2021 will er seine Bestzeit noch einmal verbessern. Unverbraucht scheint auch sein Zugang zum Laufsport. Der Hobbyläufer steckt noch in ihm. „Klar macht es nicht immer Spaß, wenn du 200 km in der Woche trainierst, aber ich laufe, weil es mich wie früher befreit und mir Freude bereitet. Dieses Gefühl, wenn du richtig schnell läufst, das ist wie Fliegen. Das ist mega.“ Dass seine Leistungsexplosion (und sein nordischer Background) einigen verdächtig vorkommt, wischt er weg und geht in die Offensive. „Ja, eigentlich ist das eine klassische Dopingkarriere. Aber ich bin halt als Spätzünder eingestiegen und kann erst nach und nach mein Potenzial abrufen. Ein untypischer, verrückter Weg.“ Dabei kämpft er als ungelernter Läufer ohne Grundlaufschule auch mit der Technik. Hauptaugenmerk ist eine Ökonomisierung seines Laufstils. „Noch brauche ich zu viel Energie, weil ich zu kraftvoll laufe. Ich muss sehr bewusst laufen, damit es sich rund anfühlt. Die Schrittfrequenz haben wir schon um fünf, sechs Schritte pro Minuten steigern können. Klingt wenig, ist bei einem Marathon aber sehr viel.“ Seine frühere Anfälligkeit für Krankheiten nach Wettbewerben hat man nun gut im Griff. Auch, weil Herzog nicht mehr zwischen Schneehaufen auf der selbst freigeräumten Laufbahn in Saalfelden trainieren muss, sondern sich in Trainingslagern in Portugal auf Olympia vorbereitet. „Schnee und Eis machen starke Beine“, grinst der Überflieger, „aber für die Schnelligkeit brauchst du andere Einheiten.“ 70 SPORTaktiv

Pionier der E-Mobilität. bis zu 449 km Reichweite * 660 km Reichweite * 311 km Reichweite * E-Mobilität für alle. Hyundai bietet die breiteste Produktpalette im Bereich der E-Mobilität an und nimmt damit eine Vorreiterrolle bei alternativen Antrieben in Österreich ein. Erleben Sie die neuen Hyundai Eco-Modelle mit innovativen Assistenzsytemen, futuristischem Design und überzeugender Reichweite bei 0g CO2-Ausstoß – inklusive 5 Jahre Fahrzeuggarantie OHNE Kilometerbegrenzung sowie 8 Jahre / oder bis zu 200.000 km Hochvolt-Batterie-Garantie°. KONA Elektro Erster Lifestyle Elektro-SUV mit enormer Reichweite und 0g CO2-Ausstoß! jetzt ab € 38.190,– #laufenmithyundai Hyundai ist stolzer Mobilitätspartner. NEXO 1 Brennstoffzellen-SUV auf höchstem Niveau mit 0g CO2-Ausstoß! IONIQ Elektro Überzeugt mit schickem Design und 0g CO2-Ausstoß! jetzt ab € 35.690,– Als Mobilitätspartner wird Hyundai eine ganze Reihe an bedeutenden Laufveranstaltungen in Österreich unterstützen. Weiter und schneller – und das Ganze klimafreundlich. Das sind die Parallelen, die Hyundai in der Rolle als Mobilitätspartner sieht. Mit den Modellen IONIQ, KONA Elektro und NEXO ist Hyundai schon heute Pionier im Bereich der Elektromobilität und bietet als einzige Automarke weltweit alle umweltfreundlichen Antriebsarten bereits heute in Serienfahrzeugen an. Marathonsport ist nachhaltig und das passt perfekt zu uns. Hyundai erzielt mit seinen elektrisch betriebenen Fahrzeugen Top-Reichweiten. Unser Motto zur Marathon-Partnerschaft lautet: Laufen auch Sie weiter als die anderen. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche und nachhaltige Partnerschaft! Mag. Roland Punzengruber Geschäftsführer von Hyundai Österreich Hyundai freut sich auch besonders, Peter Herzog als Markenbotschafter für die Aktivitäten im Laufsport gewonnen zu haben: „Ich bin stolz, dass Hyundai mich auf dem Weg zu den Olympischen Spielen in Tokio 2020 als Mobilitätspartner begleitet. Als Markenbotschafter für die #laufenmithyundai Kampagne in Österreich freue ich mich, meine Dynamik und Erfahrung als Olympionike im Marathon-Sport zu teilen“, kommentiert Peter Herzog bei der Vertragsunterzeichnung. ° Die 8-Jahres-Garantie gilt nur auf die Hochvolt-Batterie oder bis zu 200.000 km (modellabhängig). Die Hyundai 5 Jahres-Neuwagengarantie ohne Kilometerbegrenzung gilt nur für jene Hyundai-Fahrzeuge, welche als Neufahrzeug ursprünglich von einem autorisierten Hyundai-Vertragshändler mit Sitz im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) oder der Schweiz an Endkunden verkauft wurden. Details und Bedingungen zur Hyundai-Neuwagengarantie finden Sie im Garantie- und Serviceheft des Fahrzeuges. Die 5 Jahres-Neuwagengarantie ohne Kilometerbegrenzung gilt nicht für die Fahrzeugmodelle Starex, H-1 und H350. 1) Um einen strukturierten Vertriebsprozess gewährleisten zu können, wird der neue Hyundai NEXO nur im Direktvertrieb über die Hyundai Import GmbH verkauft. Unsere Zielgruppe sind dabei ausschließlich Firmenkunden, die einen direkten/ indirekten Bezug zum Thema Wasserstoff haben und somit den Rollout der Wasserstofftechnologie in Österreich nachhaltig mitentwickeln. Preise/Aktionen gültig solange der Vorrat reicht bzw. bis auf Widerruf bei allen teilnehmenden Hyundai-Partnern, inkl. Hersteller- und Händlerbeteiligung. Symbolabbildung. Satz- und Druckfehler vorbehalten. * Alle Reichweitenangaben nach WLTP. Reichweitenangabe beim KONA Elektro bezieht sich auf die Version mit 64 kWh Akkumulator. Preise/Aktion gültig solange der Vorrat reicht bzw. bis auf Widerruf bei allen teilnehmenden Hyundai-Partnern, inkl. Hersteller- und Händlerbeteiligung. Symbolabbildung. Satz- und Druckfehler vorbehalten.

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015