Aufrufe
vor 9 Monaten

SPORTaktiv Juni 2021

  • Text
  • Interview
  • Rennrad
  • Mountainbike
  • Aktivsportmagazin
  • Aktivsport
  • Sportmagazin
  • Profisport
  • Outdoor
  • Biken
  • Fitness
  • Magazin
  • Bikepark
  • Schwimmen
  • Laufen
  • Juni
  • Sportaktiv

LEGENDS REBORN DAS NEUE

LEGENDS REBORN DAS NEUE EWME 829 MX VON CONWAY ZEIGT DIR, WO ES LANGGEHT. MIT MX-LAUFRADMIX UND TOP-AUSSTATTUNG KENNT ES KEINE LIMITS. DER PLATZHIRSCH WURDE NOCH BESSER. CONWAY EWME 829 MX RAHMEN: Conway Fully Intube Alloy, Alu DÄMPFER: Fox Float Factory X2, 160 mm FEDERGABEL: Fox 38 Float Factory, 170 mm SCHALTUNG: Shimano XTR, 12-fach MOTOR: Shimano EP-8 AKKU: 630 Wh BREMSEN: Magura MT5 eSTOP, 220/203 mm LAUFRÄDER: DT Swiss Spline HX 1501 35 REIFEN: Schwalbe Magic Mary 29 x 2,35 (vorne)/Hans Dampf 27,5 x 2,6 (hinten) GEWICHT: 24,1 kg PREIS: UVP € 7099,95 www.conway-bikes.de ANZEIGE / Fotos: Conway Bikes 106 SPORTaktiv

FLORIAN ZEITLER ist Produktmanager bei Conway Bikes in Hoya (D). NOCH DREI FRAGEN AN DEN EXPERTEN Der neue Shimano- EP8-Antrieb hievt das eWME 829 in die erste Liga. Eine Topausstattung zum fairen Preis vervollständigt das attraktive Paket. Alles mit ordentlich Tiefenmetern bergab sowie technisch anspruchsvolleren Anstiegen!“ So definiert Conway-Produktmanager Florian Zeitler das ideale Einsatzgebiet des neuen E-Enduros (siehe Interview rechts). „Gerade da kann es wirklich punkten und macht für viele noch mal eine neue Perspektive auf, statt nur stumpf Forstwege hochzukurbeln.“ We make Enduro – das steht bei den Deutschen für WME, der Zusatz „e“ verrät den E-Antrieb. Das neue eWME ist von Grund auf neu entwickelt und wird in große Fußstapfen treten: moderne, sportliche Geometrie, perfekter Hinterbau mit steifem Aluchassis und jetzt mit vollintegrierter Batterie. Das E-Enduro kann man als schnelles 29er fahren oder wie hier gezeigt in der aggressiveren Version „MX“ mit der Laufradkombination von 29 Zoll vorne und einem kleineren Hinterreifen mit 27,5 Zoll. So ist es ein E-Bike für anspruchsvolle Piloten. 170/160 mm Federweg mit Top-Fox-Fahrwerk, Magura-E-MTB-Bremsen, Schwalbe-Reifen auf DT-Swiss-Laufrädern und der neue Shimano-EP-8-Motor versprechen enormen Vortrieb, volle Kontrolle auf heftigsten Trails und vor allem eines: unbeschreiblich viel Fahrspaß! Worauf wurde in der Entwicklung besonders Wert gelegt? Wir wollten unser eWME, das ja ein echter Platzhirsch war, weiterentwickeln. Die Plattform hatten wir ein paar Jahre auf dem Markt, damit viele Awards und Testsiegel gewonnen, aber da war es einfach Zeit für eine komplette Überarbeitung und Anpassung auf Trends wie Systemintegration, große Batterie und smarte Detaillösungen. Welche Features stechen hervor? Zum einen natürlich ganz klar die Grundausstattung: der EP-8-Antrieb und der große 630-Wh-Akku. Dann haben wir den On/Off-Schalter aufs Oberrohr gelegt und die Ladebuchse auf das Motorbracket. Zum anderen haben wir bei der Ausstattung ganz oben ins Regal gegriffen: FOX Factory, Transfer, DT Swiss, Race Face, XTR, alles top. Wie definiert ihr die Zielgruppe für das eWME? Gemacht ist es für ambitionierte All-Mountain- und Endurofahrer. Daher auch mit der dementsprechenden bergab orientierten Geometrie und einer wuchtigen Ausstattung. Es ist nicht mehr ganz so leicht wie sein Vorgänger, allein durch die Akkuintegration, dafür macht es das durch sein Fahrverhalten und die Reichweite mehr als wett. SPORTaktiv 107

Magazin // E-Paper