Aufrufe
vor 8 Monaten

SPORTaktiv Juni 2021

  • Text
  • Interview
  • Rennrad
  • Mountainbike
  • Aktivsportmagazin
  • Aktivsport
  • Sportmagazin
  • Profisport
  • Outdoor
  • Biken
  • Fitness
  • Magazin
  • Bikepark
  • Schwimmen
  • Laufen
  • Juni
  • Sportaktiv

SECHS TAGE ÜBER

SECHS TAGE ÜBER STRÄNDE, DURCH BÄCHE, WÄLDER UND ÜBER BERGE LAUFEN? VIEL- LEICHT AUCH DAS FERNWEH GLEICH MITSTILLEN? WILL- KOMMEN BEI DER COASTAL CHALLENGE IN COSTA RICA. VON KLAUS MOLIDOR Pura vida, das pure Leben. Es wirkt wie ein Paradoxon, wenn Susanne Höller aus Deutschfeistritz nördlich von Graz den Ärmel ihrer weißen Fleecejacke hochzieht und das Tattoo an der Innenseites ihres rechten Handgelenks zum Vorschein kommt. Pures Leben? Nieselregen, 8 Grad Celsius Ende April und knappe 400 Tage Pandemie im Rückspiegel – klingt alles gar nicht nach großer Lebensfreude, wie ihn das Motto in spanischer Sprache vermitteln will. Auch der Beruf, dem Susanne Höller nachgeht, ist in Zeiten wie diesen alles andere als rosig. „Im Ausland Werbung für Urlaub in Graz machen“, beschreibt die fröhliche Frau mit den dunklen Locken ihren Job. Gibt gerade Aufgaben mit weniger Frustrationspotenzial. Trotz allem. „Pura vida“, sagt Susanne Höller. Ähnlich dem „Aloha“ auf Hawaii ist „pura vida“ in Costa Rica mehr als eine Grußformel. Es ist vielmehr eine Lebenseinstellung. Das Positive sehen, zufrieden sein mit dem, was man hat. Und Susanne Höller hat eine Menge unvergesslicher Erinnerungen an Costa Rica. Vor allem an die „Coastal Challenge“, einen Sechs-Tage-Trailrun, den sie schon zweimal gelaufen ist und bei dem sie mittlerweile auch im Organisationskomitee ist. „Vor ein paar Jahren war ich mit einer Reisegruppe in Costa Rica und hab dort zufällig eine alte Freundin getroffen, die dort mittlerweile wohnt“, erinnert sich Höller. Immer wieder seien ihr damals pinke Markierungen an Bäumen und Sträuchern aufgefallen. Als sie Fotos: Andres Vargas/The Coastal Challenge wieder zu Hause in der Steiermark war, hat die Freundin das Rätsel gelöst. „Das waren die Streckenmarkierungen der Coastal Challenge“, sagt Höller. Bingo. Denn gelaufen ist Höller immer schon gerne. „Zwischen acht und zwölf Kilometer. Immer nur aus Spaß und ohne Ambition auf Zeiten.“ Begeistert von der atemberaubend schönen Natur und den positiven Menschen in Costa Rica bucht sie einen Startplatz und einen Flug und ist 2019 am Start. Im „kurzen“ Adventure-Bewerb, mit täglichen Strecken rund um die Halbmarathon-Distanz, während es im Expedition-Bewerb mehrmals über mehr als einen Marathon geht. Gleich ist beiden Varianten nur die erste Etappe über 33 48 SPORTaktiv

THE COASTAL CHALLENGE Datum: 5. bis 12. Februar 2022 Treffpunkt: San Jose. Von dort geht es am ersten Tag frühmorgens zum Start am Playa del Rey. Das Rennen verläuft dann entlang der Pazifikküste im Regenwald, im Dschungel und am Strand und in den Talamancas. Expedition: Gesamtlänge 236 km aufgeteilt auf 6 Etappen mit Distanzen zwischen 23 und 52 Kilometern sowie zwischen 613 und 2466 Höhenmetern. Adventure: Gesamtlänge 155 km aufgeteilt auf 6 Etappen (zw. 12,5 und 35 km sowie zwischen 613 und 1203 Höhenmetern). Startgebühr: 2850 US-Dollar Darin enthalten: Transfer zum Start und vom Ziel retour nach San Jose, Vollverpflegung während des Rennens, Gepäcktransport, medizinische Betreuung. www.thecoastalchallenge.info WELCOME TO THE JUNGLESPORTaktiv 49

Magazin // E-Paper