Aufrufe
vor 7 Monaten

SPORTaktiv Juni 2021

  • Text
  • Interview
  • Rennrad
  • Mountainbike
  • Aktivsportmagazin
  • Aktivsport
  • Sportmagazin
  • Profisport
  • Outdoor
  • Biken
  • Fitness
  • Magazin
  • Bikepark
  • Schwimmen
  • Laufen
  • Juni
  • Sportaktiv

Ein Event von 20. bis

Ein Event von 20. bis 22. August Familienurlaub & Trainingscamp Laufgenuss und Urlaubsstimmung Kärnten Läuft vom 20. bis 22. August 2021 bietet seit mittlerweile 20 Jahren die einzigartige Mischung aus Laufgenuss und Urlaubsstimmung. Und das für die ganze Familie! Die Kärnten Läuft Laufwochenendpakete von Springer Reisen bieten direkt die Möglichkeit die Nächtigung inkl. Startplatz zu buchen. Für Kurzentschlossene: Das Laufcamp mit dem Kärnten Läuft Sieger Carsten Eich zum Eventwochenende! www.kaerntenlaeuft.at Tine Steinthaler Kärnten Werbung gie. Er bedient sich aber auch im Buddhismus und weiteren Religionen wie Philosophien. Alphalauf sei generell auch nichts, an das man glauben müsse, sondern wissenschaftlich hinterlegt: Mit Erkenntnissen aus Neurologie, Kardiologie oder auch Orthopädie. Die beruhigende Wirkung ist zum Beispiel über die Herzratenvariabilität nachgewiesen. Alphalauf ist aber auch keine Technik, die man einmal schnell erlernt und dann jederzeit reproduziert, schickt Huber ebenfalls voraus: Es sei ähnlich wie im Kung Fu der Shaolin (das er ebenfalls praktiziert) zu sehen: Lebenslang versuchen, sich einem Ideal zu nähern. Und es ist Lauftechnik und Einstellung zugleich. ALPHALAUF Die Kriterien: • 152-168 Schritte pro Minute • 65-75 Prozent der max. Herzfrequenz • 30 bis 60 Minuten pro Einheit • 3 x pro Woche • Benefit über Herzraten-Variabilität nach acht Wochen messbar Tipp: Beim SPORTaktiv-Lauf- & -Yoga- Camp in Loipersdorf (St) bringt Johannes Huber unseren Leserinnen und Lesern den Alphalauf näher – Infos auf Seiten 68-69. Vier Schritte vorwärts, vier rückwärts (Bild): auch eine Übung aus dem Alphalauf-Werkzeugkisterl. Annäherung in fünf Phasen Nähern wir uns also: Zunächst nicht laufend, sondern gehend. Wir spüren unseren Körper von Fuß bis Kopf: Der „Body Scan“ ist die erste von fünf Phasen des Alphalaufs. Fußsohlen, Kniekehlen, Hüften, Rücken, Schultern bis hin zu den Gesichtsmuskeln, die möglichst entspannt sein sollen. „Wenn du gleich losrennst, nimmst du den Stress vom Alltag mit in den Lauf. Du tust zwar etwas, aber im Kopf wirst du nicht frei, hängst immer den gleichen Gedanken nach. Die Körperwahrnehmung hilft uns, mit der Aufmerksamkeit ins Hier und Jetzt zu gelangen“, erklärt Huber. Phase zwei ist der Alpha-Rhythmus. Entspannung hänge wesentlich am Rhythmus. Langsames Lauftempo, Schrittfrequenz um 160, den Körper leicht geneigt, Mittelfußauftritt. Tapp, tapp, tapp, tapp machen die Fußsohlen. Der Ellbogenwinkel soll größer als 90 Grad sein, das nimmt Tempo raus. „Das Monotone zählt, wie Schafe zählen“, erklärt Huber am Übergang zur Phase drei: „Der Geist ist ein Äffchen, das herumspringt. Durch Zählen oder ein Wort kommst du weg von den Gedanken wie: Was habe ich heute noch alles zu tun? Du versuchst quasi nichts zu denken. Das geht zwar nicht, aber du wirst ruhiger.“ Eins, zwei, drei, vier, Schritt, Schritt Schritt, Schritt. Oder: AL-PHA-RHYTH- MUS. In der Transzendental-Meditation sage man sich fortwährend ein Wort vor, das nichts bedeutet, folglich auch keine Assoziation hervorruft, weder positiv noch negativ. Phase vier ist die „persönliche Phase“. Auch dafür gibt’s ein paar Werkzeuge zum alleinigen Üben mit. „Wenn du die Aufmerksamkeit auf einen Sinn lenkst, kommst du leichter zur Ruhe. Wenn wir auf einem Berg stehen und in die Landschaft schauen oder am Meer stehen und das Rauschen hören, dann machen wir das ganz unbewusst. Man kann es auch bewusst einsetzen.“ Hören: die Fuß-

WO DER SPORT DIE NR. 1 IST „WENN DU AM MEER STEHST UND DEM RAUSCHEN ZUHÖRST, KOMMST DU ZUR RUHE. DAS KANN MAN AUCH BEWUSST EINSETZEN. sohlen auftappen, die Vögel zwitschern, den Wind in den Blättern rascheln – oder auch den Rasenmäher brummen. Riechen: die blühende Blumenwiese ... Dass wir einen Traumtag am grünen Grazer Stadtrand erwischt haben, hilft. Es ist aber fürs Alphalaufen keineswegs Voraussetzung: Es funktioniert überall, zwischen Häuserschluchten wie im strömenden Regen. Man kann Alphalaufen auch zu zweit und, ja, man kann, wenn man einmal drin ist im Rhythmus und es locker läuft, natürlich auch plaudern. „Schweigegelübde gibt es keines“, lacht Huber. Das Lauftempo sollten aber alle als angenehm und anstrengungsfrei empfinden, größere Gruppen sind daher nicht ideal. In der letzten Phase („Cool down“) geht man dann wieder und spürt ganz am Ende noch einmal seine Fußsohlen. Was im Buddhismus übrigens als „Mindful Walk“ stundenlang praktiziert wird. So schließt sich im Alphalauf der Kreis. Und was hat’s gebracht? Ob man es glaubt oder nicht: Bei mir hat der erste Alphalauf voll gewirkt. Vielleicht war es auch die Frühlingssonne und die Bewegung im Grünen, die mitgespielt haben. Jedenfalls war mir meine sich schon wieder stauende To-do-Liste nach dem Termin egal und ich hab meinen Computer an dem Tag gar nicht mehr eingeschaltet. Sagt es halt nicht meinem Arbeitgeber weiter. Dafür hab ich selig geschlummert, wie es sogar meine Kinder nur selten tun, und war tags darauf voller Tatendrang. Und ich hab nach dem Lauf mit Johannes Huber jetzt ein inneres Werkzeugkisterl, um mit Alphalauf-Runden das Äffchen im Kopf im Zaum zu halten. DR. JOHANNES HUBER entwickelte mit Eligius Adam den Alphalauf, Geschäftsführer „alphalauf international“, bietet Seminare, Aktivwochenenden sowie Alphameditation an. www.alphalauf.at Eine Idee von Kleine Zeitung Graz Marathon Der Herbstklassiker durch die Grazer Innenstadt! Sei dabei wenn es vom 8. bis 10. Oktober 2021 heißt: „Pack die Laufschuhe und die Shoppingtasche ein!“ # krisen Kleine Zeitung Graz Marathon sicher Gigasport Halbmarathon Garmin Viertelmarathon Wiener Städtische City Run 5.0 Junior Marathon Bambinisprint und viele mehr Infos und Anmeldung: www.grazmarathon.at präsentiert von

Magazin // E-Paper