Aufrufe
vor 2 Jahren

SPORTaktiv Oktober 2019

  • Text
  • Sportmagazin
  • Sport
  • Triathlon
  • Outdoor
  • Biken
  • Fitness
  • Natur
  • Magazin
  • November
  • Menschen
  • Oktober
  • Laufen
  • Herbst
  • Sportaktiv

DIE BERGE SIND DEIN

DIE BERGE SIND DEIN BÜRO Werde Skilehrer oder Snowboardlehrer. Die Snowsports Academy bietet im November wieder Ausbildungen am Kitzsteinhorn (S) an. Mach die Ausbildung zum Ski- und Snowboardlehrer in der wunderschönen Region Zell am See/Kaprun. Dabei hast du die Möglichkeit, mit vielen Gleichgesinnten dein Hobby zum Beruf zu machen – oder auch nur deine eigene Fahrtechnik zu verbessern und neue Erfahrungen zu sammeln. Ein unvergessliches Erlebnis wartet auf dich. Die nächsten Ausbildungen finden im November am Kitzsteinhorn statt. HERBSTAUSBILDUNG AM KITZSTEINHORN Snowboardlehrer, alle Kursteile: 6.–17. November 2019 Skilehrer, alle Kursteile: 17.–28. November 2019 ALLE INFOS/ANMELDUNG: T. +43 650/500 55 22 office@snowsports.at www.snowsports.at ANZEIGE/Foto: Snowsports Academy

Foto: Ranggetiner OUTSIDE IM FREIRAUM HERBERT RANGGETINER ... ist Profikletterer und einer der besten Extremkletterer Europas – und ein „Querdenker“ der Outdoorsportszene. In seiner „Outside“­ Kolumne lässt er die SPORTaktiv-Leser an seinen Gedanken teilhaben. Annadrahdeantumundprotzenta, ja genau so sehen Dinge aus, wenn man auf Freiraum pfeift! Ohne Dialekt und mit dem nötigen Abstand soll Anna nur die Ente umdrehen und sie auch auf der anderen Seite braten. Wer kennt nicht „du Schatz, ich brauch einfach meinen Freiraum“. Sich eben solchen zu schaffen ist ein wichtiger Schritt in puncto Selbstfindung und Problembewältigung. Dass ich als Sportler auf hirnrissige Fragen von Journalisten oder Besuchern meiner Vorträge einfach nicht antwortete, das war mein Freiraum. Ich grinste oder konterte mit einer lässigen Gegenfrage. Ja, eventuell ist es unhöflich, wenn man einer Dame nicht antwortet, die gerade noch mit gefühlt zehntausend fanatischen Fans im Publikum saß und deinen Nervenzerfetzerfilm ansah. Ich, seilfrei in einem Überhang turnend, gefühlte fünftausend Meter über dem Abgrund in einer Felswand, welche die Struktur einer Raufasertapete aufweist. Spiderman würde High five geben und um ein Autogramm bitten. Real, vor 250 Menschen, leise Zweifel, war der Vortrag doch nicht so grenzgenial? Bilder-Gedankengänge – die Frage der Dame manifestiert sich und …. (Die restlichen Besucher sind im Adrenalinrausch, oder schlafen). Entschuldigen Sie, werden die Einnahmen der Veranstaltung auch versteuert? Grinsen – Freiraum – basta! Meine Mutter sagt immer, „der Gescheitere gibt nach und der Dumme fällt in den Bach‘‘. Der Haken an der Gschicht: Gibt der Gescheite zu oft nach, glaubt der Dumme irgendwann im Recht zu sein. Oft schärft erst der Abstand zu Dingen die Sichtweise! Nehmt euch euren Freiraum, wenn es an der Zeit ist. Nur, bevor der Hut brennt und bevor die Sicherungen um die Ohren fliegen! Leben heißt lernen. Mit einem VW Käfer ständig 120 heizen obwohl nach 100 am Tacho nix mehr steht – für diese Rechnung brauch ich keinen Doktortitel. Aus Freiraum wird dann schnell Warteraum, dort wartet Schwester Hildegard mit der weißen langärmligen Jacke. Wer keine Fehler macht, der macht wahrscheinlich auch sonst nicht viel! Wir sind nicht da um perfekt zu sein. Wir sind einfach da um da zu sein! BERGSCHUTZ* Für jeden die passende Versicherung! Mit dem Bergschutz sind Sie im Falle eines Unfalls bestens versichert: Schon ab € 4,98 Jederzeit online abschließbar: bergwelt.nuernberger.at/ versicherungen *Versicherer ist die GARANTA Versicherungs-AG Österreich

Magazin // E-Paper