Aufrufe
vor 2 Jahren

SPORTaktiv Oktober 2019

  • Text
  • Sportmagazin
  • Sport
  • Triathlon
  • Outdoor
  • Biken
  • Fitness
  • Natur
  • Magazin
  • November
  • Menschen
  • Oktober
  • Laufen
  • Herbst
  • Sportaktiv

ES IST NICHT MEHR

ES IST NICHT MEHR SOMMER. UND NOCH NICHT WINTER. SELBST IN HOCHALPINEN LAGEN. PRACHT- WETTER LOCKT. MIT GUTEM RISIKO- MANAGEMENT UND ZUSÄTZLICHER AUSRÜSTUNG IST DIE CHANCE AUF COOLE TOUREN GROSS. VON OLIVER PICHLER Die Verlockung im Oktober und November ist groß. Prachtwetter lädt zu Wanderungen wie auf unserem Bild auf den Dobratsch bei Villach, aber auch zu Hochtouren, Klettersteig- und Klettertouren ein. Und doch lauern, selbst bei stabilem Wetter, zusätzliche Risiken, auf die man sich auch bei einfachen Touren bewusst einstellen muss. Kurze Tage, Kälte und durch Bodenfrost rutschige Passagen sind drei davon. „Auch bei Wanderungen gehören warmes, isolierendes Gewand, Handschuhe und Haube, Wechselwäsche sowie Wind- und Wetterschutz in jeden Rucksack“, betont Bergführer Sepp Egarter von der Alpinschule 4 Jahreszeiten in Villach. „Geht es über die 2000-Meter-Marke hinaus, ist durch Reifbildung mit oberflächlichen Gefrierschichten zu rechnen. Insbesondere auf Erd- und Wiesenflächen erhöht sich dadurch das Risiko auszurutschen deutlich“, mahnt der Bergprofi und rät Grödel mitzunehmen. Weitere Gefahren: Durch die Kälte kann es auf nassem Fels zu Eisbildung kommen. Nasse Klettersteigseile können auch vereisen bzw. durch Reif rutschiger sein. Bei Hochtouren ist es gut möglich, dass die Verhältnisse bereits winterlich sind. Und herbstliche Wetterstürze können bereits große Schneemengen bringen. „Wir raten dringend dazu, die Wettervorhersagen ernst zu nehmen und im Zweifelsfall höhere, exponierte Lagen zu meiden“, betont Karl Gabl, Meteorologe und Präsident des Österreichischen Kuratoriums für alpine Sicherheit. Fotos: Region Villach, Hersteller 104 SPORTaktiv

WENN ES HERBST WIRD AM BERG CHECKLISTE HERBSTTOUREN BASICS • Isolierende, warme Bekleidung • Wechselwäsche, auch Socken • Handschuhe & Haube • Wind- & Wetterschutz • Grödel/Spikes • Bergstöcke • Stirnlampe • Erste-Hilfe-Set inkl. Aludecke und Biwaksack • Smartphone, Powerbank als Zusatzakku und/ oder zweites Mobiltelefon • App bzw. GPS-Gerät – um im Notfall seinen Standort Rettungskräften mitteilen zu können • Warme Getränke SPEZIELLES • Full-Finger-Handschuhe (Klettersteig) • Stirnband bzw. dünne Haube – unter den Kletterhelm passend • Steigeisen, Pickel und je nach Tour weitere (Winter-)Ausrüstung (Hochtouren) SPORTaktiv 105

Magazin // E-Paper