Aufrufe
vor 2 Monaten

SPORTaktiv Oktober 2021

  • Text
  • Sport
  • Aktivsport
  • Bewegung
  • Klettern
  • Wandern
  • Profisport
  • Outdoor
  • Biken
  • Fitness
  • Wwwsportaktivcom
  • Oktober
  • Magazin
  • Laufen
  • Sportaktiv

6 WEGE ZUM AKTIVEN

6 WEGE ZUM AKTIVEN DURCH- SCHNAUFEN 30 SPORTaktiv BEVOR WIR VOLLER ELAN IN DEN WINTER STARTEN, IST DER HERBST DIE ZEIT, UM DURCH- ZUATMEN UND NEUE KRAFT ZU TANKEN. REGENE- RATION FÜR KÖRPER UND SEELE STEHT AM PLAN. SECHS WEGE, UM REGENERATION AKTIV, EFFEK- TIV UND VOLLER LEBENSFREUDE ZU GESTALTEN. VON CHRISTOF DOMENIG 1Richtig pausieren Ein Trainingsreiz fordert den Körper, in der Pause danach verarbeitet er den Reiz und wird stärker. Das ist, kurz gefasst, das Trainingsprinzip und zugleich die Erklärung, warum Regeneration so wichtig ist. Im Kleinen – nach jeder Trainingseinheit. Wie im Großen – mit Phasen im Jahr, in denen man zurück- Fotos: Getty Images, istock

steckt. Es braucht Anspannung und Entspannung im richtigen Verhältnis. Regenerieren bedeutet aber nicht zwingend, gar nichts zu tun. Mit einigen klug gesetzten Maßnahmen lässt sich die Regenerationszeit verkürzen und die Qualität verbessern. Aktive Regeneration etwa beginnt nicht erst nach einer Sporteinheit, sondern schon mit einer Cool down-Phase währenddessen. Heißt also: nicht abrupt stoppen, oder gar noch einen Zielsprint hinlegen, sondern noch locker in Bewegung bleiben, sodass sich der Puls noch in Bewegung langsam absenkt. Etwa: zehn Minuten ausgehen. Auch eine Dehnungs- und Mobilisationseinheit ist perfekt in den regenerierenden Cooldown integriert. Speicher füllen2 Ebenfalls gleich ans Ende einer Trainingseinheit setzt das Auffüllen der Speicher an. Durch Schwitzen verloren gegangene Flüssigkeit und verbrauchte Nährstoffe sollen so bald wie möglich ersetzt werden. Heißt: trinken unmittelbar nach dem Sport, ein Mix aus Kohlenhydraten und Eiweiß SPORTaktiv 31

Magazin // E-Paper