Aufrufe
vor 1 Monat

SPORTaktiv Oktober 2021

  • Text
  • Sport
  • Aktivsport
  • Bewegung
  • Klettern
  • Wandern
  • Profisport
  • Outdoor
  • Biken
  • Fitness
  • Wwwsportaktivcom
  • Oktober
  • Magazin
  • Laufen
  • Sportaktiv

BERGE ALS LEINWAND ALLER

BERGE ALS LEINWAND ALLER TRÄUME Wie in Grenchen in der Schweiz einige der erfolgreichsten und schnellsten Räder entstehen. Willkommen in der Welt von BMC. Ein Blick hinter die Kulissen. Schweiz, Premium, Performance. Höchste Schweizer Ingenieurskunst versteht sich von selbst, wenn es um Bikes von BMC Switzerland geht. Immerhin geht dieser kompromisslose Ansatz für Fahrräder bis auf das Jahr 1994 zurück, als man in Grenchen in der Schweiz, wo bis heute der Sitz von BMC ist, den Grundstein gelegt hat. Mit „nur“ 120 Mitarbeitern und drei Büros weltweit schaffen die Schweizer permanent Innovationen in der Radwelt. Die Geschichte von BMC Switzerland startet als Fahrradhersteller im Jahr 1986. Die Marke BMC wurde dann 1994 geboren und bedeutet als Abkürzung schlichtweg „Bicycle Manufacturing Company“. Einige Jahre später begann der dynamische Ansatz für das Fahrraddesign Gestalt anzunehmen, als Unternehmer Andy Rihs 1998 seine Vision in die Tat umsetzte und mit dem Phonak Cycling Team in das Profi-Peloton wechselte. Seitdem sind BMC-Räder zu einem festen Bestandteil der globalen Szene geworden. Wann immer es möglich war, hat sich BMC auch in neue Disziplinen gewagt. So untermauern jetzt Erfolge im Rennradsport und bei den Mountainbikern den exzellenten Ruf der Modelle wie Teammachine, Roadmachine, Timemachine und Mountainbikes wie dem sehr erfolgreichen Race-Fully Fourstroke. Auch bei E-Bike-Innovationen ist BMC vorne dabei. BMC ist schweizerisch. Sehr schweizerisch. Aber was bedeutet das? Die Schweizer kennen ihre Berge. Das kleine Land im Herzen Europas verdankt vieles seiner Topografie. Und das ist auch die romantische Erklärung für ihre Entwicklung: Diese Berge beeinflussten die Entstehung ihrer Unabhängigkeit und prägten den Lebensstil ihrer Menschen und Kulturen und schufen so eine sehr vielfältige und sehr diplomatische Landschaft. Gipfel und Täler sind unvermeidlich, aber für einen Fahrradhersteller wie BMC liefern sie die Leinwand für alle Träume. Für Schweizer sind diese felsigen Gipfel nicht unüberwindbar, sie sind Hindernisse und man ist auf der ständigen Suche nach den besten Wegen, sie zu überwinden – mit Stolz, Präzision und höchster Ingenieurskunst. ANZEIGE / Fotos: BMC/Jeremie Reuiller, David Schultheiß 66 SPORTaktiv

ALLE INFOS zu Modellen und Geschichte www.bmc-switzerland.com Auch spektakuläre Bikes wie die neue Roadmachine X (oben) entstehen mit viel Hand- und Laborarbeit. Das Herzstück von Forschung und Entwicklung bei BMC ist das hauseigene Impec Lab, auch dank einigen der klügsten Köpfe der Branche, die Projekte und Produktion auf dem neuesten Stand der Technik halten. Das zahlt sich für Hobby- und Profisportler aus, denn nach der intensiven Entwicklung werden die Räder zur ersten Wahl für Sportler aus aller Welt. Rennen wie die Tour de France werden auf BMC gewonnen, Team-Zeitfahren, Weltmeisterschaften und zahlreiche Ironman Championships. Schweiz, Premium, Performance, auf höchstem Niveau umgesetzt. SPORTaktiv 67

Magazin // E-Paper