Aufrufe
vor 5 Jahren

SPORTaktiv Outdoorguide 2017

  • Text
  • Wanderregionen
  • Wanderurlaub
  • Outdoorequipment
  • Natur
  • Berge
  • Klettern
  • Gipfel
  • Wandern
  • Touren
  • Sportaktiv
  • Outdoorguide

FITNESS Wolfgang

FITNESS Wolfgang Gleirscher rät Bergsportlern zu Eigengewichtsübungen wie dem Low Plank (oben), Liegestütz (li.) oder dem Wandsitz (re.). Sekunden.“ Diese und viele weitere Bodyweight-Übungen sind übrigens in der Handyapp „Runtastic Results“ inklusive Video-Anleitung zu finden. TRITTSICHERHEIT HOLEN Auch die passende Ausrüstung ist letztlich ein „Fitness thema“: Die richtigen Wanderschuhe können etwa das Ermüden der Fuß- und Beinmuskulatur maßgeblich hinauszögern. „Anspruchsvolle Bergtouren verlangen Trittsicherheit, und um diese zu gewährleisten, ist die richtige Schuhwahl von enormer Bedeutung“, weiß Gleirscher. „Auch die Koordination sollte nicht außer Acht gelassen wer- den. Bevor man also einen größeren Anstieg im alpinen Gelände in Angriff nimmt, gilt es, sich in einfacherem Gelände an die Belastung heranzutasten.“ Unerfahrene unterschätzten auch oft den Aspekt des verminderten Sauerstoffgehalts in der Höhe. „In den ersten drei Tagen am Berg fehlt die Höhenakklimatisation. Dadurch kommt es zu einem deutlichen Leistungsabfall, was besonders auf über 2.000 m Seehöhe in Form von Kurzatmigkeit, mit einem höheren Puls oder Kopfschmerzen spürbar wird“, gibt Gleirscher zu bedenken. RICHTIG ESSEN UND TRINKEN In jedem Bergsport ist es wichtig, mit einer gewissen Reserve unterwegs zu sein, um auch für Unvorhergesehenes gerüstet zu sein. Eine gute und genaue Tourenplanung hilft dabei und sollte für jede Unternehmung selbstverständlich sein. Was aber tun, wenn einem trotz sorgsamer Vorbereitung eine schlechte Tagesverfassung einen Strich durch die Rechnung macht? Gleirscher: „Sollte einem am Berg wirklich einmal die sprichwörtliche Puste ausgehen, ist es am wichtigsten, ruhig zu bleiben und die Nerven zu bewahren. Zunächst sollte man rasten, zusätzliche Flüssigkeit und Nahrung aufnehmen. Schnelle Energie liefern insbesondere jene Kohlenhydrate, die z. B. in Bananen oder Sportgetränken enthalten sind. Aber auch Wärme ist essentiell, um schnell wieder zu Kräf- FOTOS: runtastic 96 RUNDUM-SORGLOS-PAKET FÜR JEDES WETTER. LUFTIG LEICHT UND MULTIFUNKTIONAL BIS INS DETAIL. SPORTaktiv-OUTDOORGUIDE 2017 AEROX GTX® MID | All Terrain Sport www.lowa.at

ten zu kommen. Prinzipiell gilt es aber, eine Tour stets so zu planen, dass man gar nicht in so eine Situation kommt.“ Was man vor bzw. während einer Tour essen sollte, um gut versorgt zu sein, hängt zwar einerseits von den persönlichen Gewohnheiten und andererseits von externen Faktoren wie den Wetterbedingungen und der Außentemperatur ab. Doch ein paar Richtwerte gibt es auch hierzu: „Grundsätzlich gilt, dass man rund zwei Liter Flüssigkeit in vier Stunden trinken soll – aufgeteilt auf kleine Portionen“, erklärt Gleirscher. Und zum Essen: „Die Grundlage für die Energieversorgung sollte das Frühstück sein. Dafür eignet sich insbesondere kohlenhydratreiche Kost – etwa ein Vollkornmüsli mit Joghurt und Früchten, Haferbrei mit Banane oder ein Vollkornbrot mit Erdnussmus. Um einen Leistungsabfall vorzubeugen, sollte man alle 30 bis 45 anstrengende Minuten am Berg wiederum eine kleine Portion Kohlenhydrate, z. B. in Form eines Müsliriegels, zu sich nehmen.“ ALLES FÜR MEINE SPORTLICHE LEISTUNG Empfohlen von Conny Hütter, ÖSV-Skirennläuferin Dr. Böhm ® Magnesium Sport ® Brause. Für Ausdauer und Muskelfunktion. Bei Sport oder anderer körperlicher Anstrengung werden Muskeln und Nerven beansprucht. Besonders wichtig: Magnesium und Kalium für die volle Leistungsfähigkeit der Muskulatur. Magnesium Sport ® von Dr. Böhm ® unterstützt den Elektrolythaushalt und reduziert Müdigkeit sowie Erschöpfung. Je nach Bedarf als erfrischende Brause, Tabletten zum Depotaufbau oder praktische Sticks zum Mitnehmen. www.dr-boehm.at In allen Bergsportarten gilt, mit einer körperlichen Reserve unterwegs zu sein. Auch, weil man den Berg und die Natur dann mit anderen Augen wahrnimmt ... 97 NEU! ZUR TÄGLICHEN BASIS-IMMUNISIERUNG Dr. Böhm ® – Die Nr. 1 aus der Apotheke* *Apothekenumsatz lt. IMS Österreich OTC Offtake seit 2012 Foto: gepa-pictures.com

Magazin // E-Paper