Aufrufe
vor 4 Jahren

SPORTaktiv Outdoorguide 2017

  • Text
  • Wanderregionen
  • Wanderurlaub
  • Outdoorequipment
  • Natur
  • Berge
  • Klettern
  • Gipfel
  • Wandern
  • Touren
  • Sportaktiv
  • Outdoorguide

TIROL WO WEITWANDERN

TIROL WO WEITWANDERN TRADITION HAT Die Natur spüren, die Langsamkeit entdecken, dem Alltag entfliehen: Egal, was der Wanderer sucht – auf Osttirols weiten Wegen wird er es finden. Wandern ist für Osttirol-Besucher fast Pflicht. Und weil für die vielen Highlights inmitten der 266 Dreitausender ein (Wander-)Tag allein nicht reicht, gibt es in Osttirol eine Fülle von Weitwanderwegen. Vom legendären Adlerweg über den Karnischen Höhenweg bis zum Herz-Ass-Weg ist für jeden etwas dabei. Ganz neu ist ab diesem Juli der grenz überschreitende „2TälerTrail“, der vom Defereggental in Osttirol bis ins Antholzertal in Südtirol führt. In sieben Tagesetappen erleben Wanderer den „Balkon der Alpen“ – sprich: eine Strecke, die stets in der Mitte zwischen Talboden und Gipfelhöhen dahinführt. Auf dem Adlerweg braucht man dagegen eine gute Kondition und Trittsicherheit: Die neun Etappen von Ströden am Fuße des Großvenedigers bis zur Stüdlhütte am Großglockner führen über fast 100 Kilometer. Wird diese schönste Verbindung zwischen den beiden heimischen Giganten im Ganzen gegangen, sind 8.000 Höhenmeter bergauf und bergab zu bewältigen. Die Villgrater Berge wiederum umschließen mit ihren imposanten Gipfeln die beiden Bergsteigerdörfer Außer- und Innervillgraten in einer großen Herzform, was freilich nur aus der Vogelperspektive erkennbar ist. Im Jahr 1988 wurde die Umrundung der Villgrater Berge erstmals im Rahmen einer spannenden und herausfordernden Expedition erfolgreich gemeistert, das „Herz-Ass Villgraten“ war geboren. Die Weitwanderrunde ist auf fünf mittelschwere Tagesetappen ausgelegt. Entlang des Weges warten gemütliche Hütten und Almen, wo man sich mit Hausmannskost stärken kann. WEIT, WEITER, OSTTIROL Spätestens seit dem Jakobsweg-Hype entdecken immer mehr Naturliebhaber die Faszination des Weitwanderns – und dafür passt Osttirol einfach ideal. Überlaufene Wege sucht man hier außerdem vergebens. Die Region ist mit ihrem verzweigten Wanderwegenetz, den Seitentälern und alpinen Ur-Landschaften schon lange eine der ersten Adressen für Weitwander-Fans. Romantik, Schönheit, Kultur und berühmte Berge – wer all das schätzt, ist auf Osttirols weiten Wegen richtig. Weitere Informationen unter: wandern.osttirol.com Angebots-Tipp „Erlebnisvielfalt am Osttiroler Bauernhof“ 13. 5.–16.9.2017 Genieße die herrliche und ursprüngliche Landschaft beim Wandern, Klettern, Radfahren. INKLUSIVLEISTUNGEN: • 7 Übernachtungen im qualitätsgeprüften „Urlaub am Bauernhof“-Betrieb • 1 erfrischender und hausgemachter Fruchtsaft zur Begrüßung • 1 Hofführung mit Kennenlernen des Bauernhof-Alltags. Je nach Bewirtschaftung erfahren Sie dabei unterschiedliche und spannende Geschichten • 1 gemeinsame Almwanderung • 1 kleines Kräuter-Souvenir aus dem Bauerngarten als Geschenk PREIS: ab € 200,– pro Person in der Ferienwohnung, ab € 220,– im Doppelzimmer mit Frühstück INFOS UND BUCHUNGEN: www.osttirol.com FOTOS: TVB Osttirol 98 SPORTaktiv-OUTDOORGUIDE 2017

AM FUSSE DES GLOCKNERS STEHT DIE NATUR IM MITTELPUNKT Wandern, Wellness, Gipfelglück: Das Vier-Sterne-Hotel Taurerwirt in Kals am Großglockner bietet dir einen Natur-Urlaub mit allen Facetten. FOTOS: Vital- und Wanderhotel Taurerwirt Geborgenheit und Ruhe zum Wohlfühlen und Aktivsein; in einer Lage zum Verlieben: Das alles zeichnet den Taurerwirt in Kals am Großglockner, direkt im Nationalpark Hohe Tauern gelegen, aus. Die Gipfelwelt ringsum macht das Hotel zu einem Kraftplatz mitten in den Bergen. Egal, ob beim Entspannen und Erholen, beim Wandern und Bergsteigen oder beim Essen und Trinken – die Natur steht hier immer und eindeutig im Mittelpunkt. Vom Frühstück bis zum Abendessen verwöhnen die Hausherren ihre Gäste mit Produkten aus Osttirol: Wild aus dem Kalser Jagdrevier, Milch- und Fleischprodukte von Osttiroler Bauern sowie Saibling und Forelle aus dem eigenen Fischwasser. Dazu kommen die frische Almbutter und der Graukäse aus dem Kalser Lesachtal oder das Berg lamm aus dem Villgratental. Gut gestärkt, kann man Wanderungen jeder Schwierigkeit in Angriff nehmen. Der Taurerwirt ist passenderweise ein Gründerbetrieb der Europa Wanderhotels, wodurch Gäste eine Vielzahl an Serviceleistungen rund ums Wandern in Osttirol genießen. Beispielsweise können sie an speziellen Touren, die zumindest vier Mal pro Woche stattfinden, teilnehmen – an einer Sonnenaufgangswanderung oder einer Nature-Watch-Wanderung. Das Highlight ist eine Tour auf Österreichs größten Berg, den Großglockner. Gemeinsam mit den Kalser Bergführern geht es hinauf auf die „Adlersruhe“ und nach einer Nacht in der höchstgelegenen Hütte des Landes auf den Gipfel in 3.798 Metern Seehöhe. Dort liegt Bergsteigern das „Land der Berge“ zu Füßen. GLETSCHERSCHLIFF FÜR DIE HAUT Nach der Rückkehr ist eine Bergsteigermassage im „Glockner Spa“ des Taurerwirts genau das Richtige für die müden Muskeln und Knochen. Pure Entspannung bieten auch der Whirlpool im Freien, eine Panoramasauna mit Gletscherblick, ein So- le-Dampfbad, eine Infrarot- sowie eine finnischen Sauna. Ein Spa-Highlight ist das „Original Taurerwirt Gletscherschliffpeeling“ – ein zu 100 Prozent reines Naturprodukt aus den Bergen. Wie übrigens sogar der Strom, der zur Gänze vom hauseigenen Wasserkraftwerk kommt. Package-Tipp: „Großglockner-Gipfelwoche“ • 6 Nächte inkl. Frühstücksbuffet, Tee und Kuchen am Nachmittag, freie Benützung des „Glockner Spa“ • 1 Hüttenübernachtung auf der Adlersruhe mit Halbpension • 1 Großglockner-Gipfelbesteigung mit einem Kalser Bergführer • 1 Bergsteigermassage (25 Minuten) PREIS: ab € 836,– p. P. und Woche VITAL- UND WANDERHOTEL TAURERWIRT**** 9981 Kals am Großglockner Tel.: 0 48 76/82 26 E-Mail: info@taurerwirt.at WEB: www.taurerwirt.at 99 SPORTaktiv-OUTDOORGUIDE 2017

Magazin // E-Paper