Aufrufe
vor 11 Monaten

SPORTaktiv Outdoorguide 2021

  • Text
  • Aktivsportmagazin
  • Aktivsport
  • Spazieren
  • Camping
  • Klettern
  • Bergsteigen
  • Wanderung
  • Outdoorguide
  • Wandern
  • Outdoor
  • Touren
  • Rucksack
  • Menschen
  • Natur
  • Sportaktiv

BADESEEN, KLETTERROUTEN

BADESEEN, KLETTERROUTEN UND WANDERPFADE Klare Bergluft, Badeseen mit Trinkwasserqualität, abwechslungsreiche Ausflugsziele und weitläufige Wanderwege und Klettergärten: Das alles bietet die Region Villach – Faaker See – Ossiacher See im Herzen Kärntens. Genusswandern ist angesagt! Mit im Gepäck: unzählige Glücksmomente und einzigartige Panoramen. Etwa beim Aufstieg auf den Mittagskogel, mit Blick über den türkisblauen Faaker See. Oder auf der Gerlitzen Alpe, wo der Blick auf den Ossiacher See fällt. Ein Wanderhighlight ist auch Kärntens erster Naturpark am Dobratsch, der eine einzigartige Flora und Fauna beheimatet. Bei mehrtägigen Touren wie der Kurzvariante des berühmten Alpe-Adria-Trails, dem Dobratsch-Rundwanderweg oder bei Etappen des neuen Panoramawegs Südalpen stehen ebenfalls tolle Naturschauspiele auf dem Programm. Genusswandern bedeutete aber auch beschauliches Erwandern der Urlaubsregion inklusive kulinarischer Erfahrungen. Etwa beim HÜT- TENKULT: Zwölf Hütten in drei Ländern, Fotos: Region Villach – Faaker See – Ossiacher See 114 SPORTaktiv

REGION VILLACH – FAAKER SEE – OSSIACHER SEE T. +43 (0) 42 42/42 0 00 E-Mail: office@region-villach.at www.visitvillach.at Wandern im Gebiet des Mittagskogels (großes Bild), Blick von der Gerlitzen auf den Ossiacher See (oben). Auch Klettersteig- und Kletterfans kommen auf ihre Kosten, etwa am Kanzianiberg. neben Kärnten auch Italien und Slowenien, laden dazu ein, Spezialitäten aus dem Alpe-Adria-Raum zu verkosten. Schöne Wanderrouten rund um die zwölf Hütten runden dieses Erlebnis ab. Climb.Villach Im sonnigen Süden Österreichs lohnt es sich aber auch, den Fels und die Kletterwände zu entdecken. Eine tolle Zeit am Fels ist in den Klettergärten Kanzianiberg, Peterlewand oder in Arnoldstein garantiert. Für Klettersteig-Begeisterte sind ebenfalls der Kanzianiberg oder die Peterlewand am Ossiacher See oder auch die Rotschitza-Klamm großartige Ziele. Das bekannteste Kletterparadies der Region ist der Kanzianiberg: Mit rund 300 Sportkletterrouten und zahlreichen Klettersteigen in allen Schwierigkeitsgraden bietet der „Kanzi“ viel Platz und Routen für alle. Der Fels am „Kanzi“ ist kompakt und gut strukturiert. Hier findet außerdem das Kletterfestival KING OF KANZI statt: Vom 23. bis 25. Oktober – mit Einsteiger- & Profi-Kletterkursen, geführten Klettersteigtouren bis hin zu Slackline- und Acro-Yoga-Workshops und Familienwanderungen. Mehr auf: www.kingofkanzi.at Ein kleiner, feiner Klettergarten für Anfänger und Fortgeschrittene ist die Peterlewand bei St. Urban in Bodensdorf. Dort eröffnen sich den Kletterern immer wieder malerische Ausblicke auf den Ossiacher See. Die zahlreichen Klettersteigvarianten (inkl. Übungsklettersteig) sind optimal für Anfänger wie für Fortgeschrittene und sie lassen sich individuell kombinieren. Und bei Schlechtwetter? Die Kletterhalle in Villach bietet als größte im Alpe-Adria-Raum 2000 m2 Kletterfläche. 2021 eröffnet auch die neue Boulderhalle „Volume Bouldern Villach“ die Pforten und lockt zu Bouldergenuss auf 1000 m2 Fläche. Alles zum Klettern in der Region unter climb.visitvillach.at Mit der „Erlebnis CARD“ ist ein umfangreiches Aktivprogramm mit Sport-, Natur- und Kulturangeboten schon inkludiert, auch die Sommerbusse der Region lassen sich gratis nutzen. Die CARD erhalten Gäste kostenlos bei allen teilnehmenden Gastgeberbetrieben. SPORTaktiv 115

Magazin // E-Paper