Aufrufe
vor 6 Monaten

SPORTaktiv Skitourenguide 2019

  • Text
  • Skitour
  • Skitourenguide
  • Tourengeher
  • Felle
  • Bindung
  • Skitourengehen
  • Aufstieg
  • Skitouren
  • Schnee
  • Touren
  • Sportaktiv

WEIL SKITOUREN SAN DAS

WEIL SKITOUREN SAN DAS LEIWANDSTE ALS BLUTIGE ANFÄNGERIN DURFTE ICH BEIM SKITOUREN- EINSTEIGERCAMP IM NATIONALPARK HOHE TAUERN IN DEN SPORT EINTAUCHEN. WAS ICH DABEI GELERNT HABE & OB ICH MIR DIE TOURENSKI WIEDER ANSCHNALLE – ERFAHRT ES SELBST! VON NICOLE THÜRINGER 42 SPORTaktiv

„ DIE STEIGFELLE KNIRSCHEN AUF DEN ERSTEN SCHRITTEN DURCH DEN SCHNEE, ICH BEKOMME GÄNSEHAUT AM GANZEN KÖRPER UND HABE PLÖTZLICH DEN BREITESTEN GRINSER AUFGESETZT. Fotos: Nicole Thüringer Nach ungefähr drei Stunden Autofahrt, der Ambros-CD auf Maximum Lautstärke und „Skifoan“ auf Dauerschleife begrüßt mich Frau Holle im kärntnerischen Nationalparkdorf Mallnitz gebührend mit ein paar Zentimetern Neuschnee – perfektes Timing! Schon beim ersten Stopp im Skiverleih vor Ort ist Überforderung angesagt. Eine kompetente Beratung hilft zum Glück. Beratung gibt es dann auch am Vorabend der ersten Tour. Bergführer Alois ist unser Guide und vermittelt uns mit der Erfahrung seiner unzähligen Expeditionen alles rund um das Thema Sicherheit beim Skitourengehen. Wie funktioniert das Gehen mit Steigfellen, wie plane ich eine Tour und was muss ich dabei beachten? Wir sprechen über die anstehende Route und tüfteln aufgrund des vielen Neuschnees an einem Plan B. Es herrscht Lawinenwarnstufe 3 – die tückischste von allen. Bei 4 oder 5 bleibt man sowieso daheim, während 1 und 2 mäßige und geringe Gefahr aufweisen. Bitte die Ski anschnallen 6 Uhr morgens. Nachdem ich gefühlt zehn Schichten an funktioneller Wintersportkleidung anhabe und Proviant, Wechselwäsche, genügend Flüssigkeit und Co. im Skirucksack verstaut sind, geht es in den Skistall zum Auffellen und Equipment-Check. Pieps, Sonde und Schaufel sind bei jeder Tour dabei und aufgrund der prekären Schneelage schlagen wir heute eine andere Route ein. Schließlich gibt bei dieser Sportart Mutter Natur die Regeln vor. Von der Ankogelbahn-Talstation brechen wir zu unserem ersten Skitourenerlebnis auf. Die Steigfelle knirschen auf den ersten Schritten durch den Schnee, ich bekomme Gänsehaut am ganzen Körper und habe plötzlich den breitesten Grinser aufgesetzt. Die Bedingungen sind optimal: Kein Wind, es schneit dicke Flocken und mit jedem Schritt entfernen wir uns weiter vom Lärm und SPORTaktiv 43

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015