Aufrufe
vor 4 Monaten

SPORTaktiv Skitourenguide 2021

  • Text
  • Aktivsport
  • Sport
  • Ski touring
  • Wintersport
  • Schnee
  • Winter
  • Skitour
  • Wwwsportaktivcom
  • Skitourenguide
  • Skitourengehen
  • Touren
  • Skitouren
  • Sportaktiv

Die perfekten Basislager

Die perfekten Basislager in den Alpen Explorer Week Explorer Week inkl. Frühstücksbuffet, Ski Area mit Werkbank, Sport Spa & WLAN inkl. Frühstücksbuffet, Ski Area mit Werkbank, Sport Spa & WLAN 7 ÜN ab € 269,- p. P. 7 ÜN ab €329,- p. P. TEL +43 (0) 5558 / 20 333 445 www.explorer-hotels.com/skitour Kostenfrei stornierbar -> jetzt buchen! PISTENTAGE SIND AUCH FÜR PASSIO- NIERTE SKITOUREN- GEHER EMPFEHLENS- WERT, WENN MAN SICH AN NEUE TOU- RENSKI UND/ODER TOURENSKISCHUHE GEWÖHNEN WILL. STUFE III Pistentage Auch mit pistenskifahrerischem Können als Basis sind für Skitouren-Neueinsteiger einer oder mehrere Pisten-Skitage mit der neuen Ausrüstung ratsam. Die Pistenverhältnisse sollten dabei nicht extrem eisig sein. Und am Anfang sind flachere Pisten zu bevorzugen. Ideal ist, wenn das Skigebiet auch die Möglichkeit bietet, am Rand der Pisten, im unpräparierten Gelände, unterwegs zu sein. Pistentage sind auch für passionierte Skitourengeher empfehlenswert, wenn man sich an neue Tourenski und/oder Tourenskischuhe gewöhnen will. TIPP: Kleinere Skigebiete mit wenig lawinengefährdeten Hängen abseits der Pisten sind ideal. Etwa das Skigebiet Falkert/Heidi Alm in den Kärntner Nockbergen. www.heidialm.at STUFE IV Kurs oder Profi-Begleitung Erste Skitouren-Gehversuche sollte man nicht alleine machen. Ein Einsteigerkurs bei einem der alpinen Vereine oder einer spezialisierten Bergsportschule ist ratsam. Eine andere Möglichkeit sind skitourenerfahrene Freunde, die einen auf den ersten Touren begleiten und mit Rat zur Seite stehen. TIPP: Den Winterurlaub mit einem Skitouren-Einsteigerkurs verbinden, wobei wichtig ist, sich nicht nur dem Skitourengehen zu widmen, um sich nicht zu überfordern. Empfehlenswert sind nicht überlaufene Winterregionen wie etwa Kals am Großglockner in Osttirol. 16 SPORTaktiv Explorer Hotels Entwicklungs GmbH GF: K. Leveringhaus, An der Breitach 7, 87538 Fischen

STUFE V Aufstiegs-/Abfahrtstrainingstouren Wenn der Funken der Begeisterung übergesprungen ist und die Grundkenntnisse „sitzen“, sind Pistentouren oder Touren auf speziellen Skitourenbergen ideal. Hier kann man, keine/minimalste Lawinengefahr vorausgesetzt, auch alleine unterwegs sein. Die Fitness wird trainiert und man sammelt Erfahrung. TIPP: Ein Skigebiet wählen, das Pistengehen ausdrücklich erlaubt oder einen der speziell auf Skitourengeher ausgerichteten Berge ansteuern. Etwa: Wurzeralm (OÖ) www.skisport.com/Wurzeralm | Unterberg (NÖ) www.schigebiet-unterberg.at | Ronachkopf (reiner Skitourenberg) bei Zell am See (Sbg) www.schmitten.at | Dobratsch (Naturpark ohne Skilifte) nahe Villach (K) www.naturparkdobratsch.at STUFE VI Lawinensuche simulieren Das Basiswissen zur Lawinensicherheit erwirbt man am besten in einem Grundkurs. Den Umgang mit dem Lawinen-Verschütteten-Suchgerät (LVS) perfektioniert man vorab am besten zuhause. Online kann man sein Wissen verfeinern, ehe es hinaus in den Schnee zur simulierten Suche geht. TIPP: Bei einer der lawinenmäßig gefahrlosen Trainingstouren die gesamte Lawinen-Ausrüstung mitnehmen und LVS-Suche, Sondieren und Schaufeln üben. Oder gezielt einen der LVS-Trainingsparks bzw. Lehrpfade wählen, etwa die von Ortovox. www.ortovox.com STUFE VII Ins alpine Gelände Nach mehreren Trainingstouren ohne Lawinen-Restrisiko sollten Fitness sowie Aufstiegs- und Abfahrtstechnik bereit für solide Gehversuche im ungesicherten, alpinen Gelände sein. Entscheidend ist, dass man dazu nie alleine aufbricht. Zumindest ein erfahrener Skitourengeher als Begleiter ist wichtig. Des Lawinenrisikos wegen und weil er Tipps geben und weiterhelfen kann, wenn man an seine Grenzen stößt. TIPP: Einfache, lieber zu leichte als zu schwere Touren in einer Region wählen, die mehrere als leichte (blau) eingestufte Touren bietet. Etwa: Innerkrems/Schönfeld (K/Sb) www.skitouren-nockberge.at | Chiemgauer Alpen (Bayern) | Rund um den Wolfgangsee (Sb/OÖ) | Wipptal (T) | Kleinzell (NÖ) Quellen: ExpertInnen Andrea Gstöttner, Wolfgang Krainer, Christoph Puggl. Bergführer Stefan Zoister, ÖKAS und Oliver Pichler. CORE 89 ALLROUNDER FÜR AMBITIONIERTE GIPFELSIEGE PURE SKI MOUNTAINEERING HAGAN-SKI.COM

Magazin // E-Paper