Aufrufe
vor 3 Jahren

SPORTaktiv Winterguide 2016

  • Text
  • Skiurlaub
  • Oesterreich
  • Pisten
  • Schnee
  • Skifahren
  • Skifahrer
  • Skigebiete
  • Sportaktiv
  • Winterguide

MATERIAL IM

MATERIAL IM SCHAUFENSTER: 5 NEUE FREERIDE-SKI Ob flaumiger Pulver oder knuspriger Harsch: Mit diesen Modellen steuerst du sicher durchs freie Gelände. HEAD COLLECTIVE 105 Der COLLECTIVE 105 ist eine temperamentvolle Mischung aus neuartigem Powderjäger und einer traditionell schnellen, reaktionsfreudigen HEAD- Rennmaschine. Man kann es mit diesem Modell auf der präparierten Piste so richtig krachen lassen – aber auch im Tiefschnee ganz entspannt surfen. GEWICHT: 2.270 g TAILLIERUNG: 146/105/128 mm RADIUS: 17,5 m bei 181 cm PREIS (UVP): € 599,99 WEB: head.com K2 PINNACLE 105 Die neue K2-Konic-Technologie mit einem leichten, leistungsstarken Nanolite- Holzkern im Zentrum optimiert Handling und Kontrolle im Gelände. Gleichzeitig verleihen der Holzkern und das Titanium-Laminat entlang der Seitenbereiche dem Ski eine Extra portion Power und Stabilität für den All, Mountain-Einsatz GEWICHT: 1.875 g TAILLIERUNG: 137/105/121 mm RADIUS: 19 m bei 184 cm PREIS (UVP): € 699,95 WEB: k2skis.com SALOMON QST 106 Der QST 106 ist in allen Terrains ein zuverlässiger Begleiter. Er repräsentiert alles, was Skifahrer, die keine Kompromisse im Backcountry machen wollen, benötigen: Performance auf hartem wie auch weichem Schnee, hervorragende Geländeanpassung, schnell und agil. Der bis dato beste Freeride-Ski von Salomon. GEWICHT: 1.839 g TAILLIERUNG: 120/73/103 mm RADIUS: 14 m bei 165 cm PREIS (UVP): € 599,00 WEB: salomon.com SCOTT SCRAPPER 115 Skifahrer lieben den 124 SCRAPPER so sehr, dass die SCOTT-Ingenieure ihn für diese Saison auch in einer 115er-Version gebaut haben. Der neue SCOTT Scrapper 115 bietet dieselbe Konstruktion und dasselbe Design wie sein Bruder, kommt jedoch in einer wendigeren Breite. GEWICHT: 1.800 g TAILLIERUNG: 142/115/131 mm RADIUS: 23 m bei 183 cm PREIS (UVP): € 579,90 WEB: scott-sports.com VÖLKL 100EIGHT Maximale Agilität und Variabilität: Der 100EIGHT mit 3D.Ridge-Technologie ist die neue All Mountain-Waffe für jeden Skitag in jedem Gelände. Der 100EIGHT kombiniert besten Auftrieb mit größter Stabilität und Vielseitigkeit. Im Detail: Toughbox-Construction; Multi-Layer-Woodcore; Tapered Shape; Full Rocker. GEWICHT: k. A. TAILLIERUNG: 141/108/124 mm RADIUS: 22 m bei 181 cm PREIS (UVP): € 699,95 WEB: voelkl.com FOTOS: Hersteller 86 SPORTaktiv-WINTERGUIDE 2016/2017

WINTERLAND TIROL DIESER WINTER WIRD INNOVATIV! Die 3S- Eisgratbahn am Stubaier Gletscher und das Event- Spektakel „GAIA – Stubai Mutter Erde“ stehen für den Fortschritt im Stubaital. FOTOS: Stubaier Gletscher, Schlick 2000/Andre Schönherr, Sartori&Thaler/Günther Egger/Andre Schönherr Innovative Ideen der Stubaier haben in den letzten Jahren immer wieder zur Entstehung neuer Attraktionen für Winterurlauber geführt. Etwa, was die Errichtung moderner Anlagen in den Skigebieten betrifft, oder aber in die Einführung attraktiver Angebote für Familien mit Kindern. Als Konsequenz des Innovationsgeistes konnte das Stubaital seine Wintersport-Kompetenz jüngst stark ausbauen – und auch in diesem Winter wird der Fortschritt wieder sicht- und erlebbar. NEUE 3S-EISGRATBAHN Die Top-Neuerung betrifft die Eisgratbahn, seit jeher die wichtigste Ader des Liftbetriebs im Skigebiet Stubaier Gletscher. Seit 1973 hat die alte Bahn Skifahrer auf 2.900 Meter Seehöhe transportiert – heuer ist sie nach über 40 Jahren „im Dienst“ feierlich in den Ruhestand verabschiedet worden. Ende Oktober hat ihre Nachfolgerin, die neue 3S-Eisgratbahn, ihren Betrieb am Gletscher aufgenommen. Sie ist nicht nur ein Hingucker, sondern mit 4,7 km Länge gleich die längste 3S-Bahn der Alpen. Über sieben Stützen fährt sie in zwölf Minuten von der neuen Talstation mit Skidepot über eine ebenfalls neue Mittelstation auf den Berg. Die Bahn überwindet dabei 1.200 Höhenmeter und kann in ihren von Pininfarina designten Gondeln doppelt so viele Gäste befördern wie bisher. Neben Stehplätzen bietet jede Gondel auch 24 Sitzplätze in Leder sowie Gratis-WLAN. Passend zum Neubau erwartet die Wintersportler heuer auch eine neue Skiroute als Talabfahrt. „GAIA – STUBAI MUTTER ERDE“ Doch auch hinsichtlich neuartiger Events kann das Stubaital punkten. Das Tal wird erbeben, wenn am 17. Februar 2017 „GAIA – Stubai Mutter Erde“ in Neustift uraufgeführt wird. Ein Schneehang im Ortsteil Milders wird zur atemberaubenden Kulisse für diese Multimedia-Ski- und -Tanzperformance, die Enrique Gasa Valga, Choreograph und Ballettdirektor des Tiroler Landestheaters, inszeniert. Nach der Premiere wird das Spektakel dann noch einmal eine Woche später, am 24. Februar, jeweils um 20.30 Uhr, bei den Sonnbergliften in Neustift-Milders aufgeführt. Event-Tipps 10. 12.: Winter-Warm-Up-Party im Skigebiet Schlick 2000, Fulpmes 13.–14. 1.: 2. Rodeltestival bei den Elferbahnen Neustift 17. und 24. 2.: GAIA – Stubai Mutter Erde, Neustift 10.–12. 3.: 26. Stubai Cup der Gleitschirmflieger, Neustift/Fulpmes April–Mai: Spring Sessions im Snowpark Stubai Zoo am Stubaier Gletscher, Neustift Zahlen & Fakten LIFTE: 9 9 20 PISTEN: 110 km ■ 57 ■ 41 ■ 12; plus 10 Skirouten, 2 Snowparks, 12 Rodelbahnen PREISE (STUBAIER SUPERSKIPASS): Erw. € 100,–; Jugendliche € 70; Kinder € 50,– (Preisbeispiele für 2 Tage in 4 Skigebieten); Kinder bis 10 Jahre fahren in Begleitung eines zahlenden Elternteils gratis mit den Bergbahnen INFOS & BUCHUNGEN: TVB Stubai Tirol Tel.: 0 50/18 81 0 E-Mail: info@stubai.at WEB: stubai.at STUBAITAL 87

Magazin

SPORTaktiv April 2016
SPORTaktiv 1 2016
SPORTaktiv Bikeguide 2016
SPORTaktiv Laufguide 2016
SPORTaktiv Winterguide 2015