Aufrufe
vor 3 Jahren

SPORTaktiv Winterguide 2018

  • Text
  • Trends
  • Schnee
  • Winter
  • Wintersport
  • Sportaktiv
  • Skifahren
  • Skifahrer
  • Winterguide

YODA, STEPHAN UND DIE

YODA, STEPHAN UND DIE GROSSEN KINDER NICHT NUR ANFÄNGER UND KINDER PROFITIEREN VOM SKIKURS. WIR HABEN AM EIGENEN LEIB GESPÜRT, WAS FORTGESCHRITTENE UND ERWACHSENE MIT VIELEN JAHRZEHNTEN ERFAHRUNG NOCH LERNEN KÖNNEN. SPORTAKTIV IN DER SKISCHULE. TEXT: CHRISTOPH HEIGL FOTOS: THOMAS POLZER Viel Bewegung kommt aus dem Sprunggelenk, erklärt unser Coach Stephan Skrobar (links) und lässt die Skispitze tänzeln. 182 SPORTaktiv

S töcke weg und Schuhe komplett aufmachen.“ Bitte wie? Die Aufforderung von Stephan Skrobar lässt den Kollegen Thomas und mich ungläubig staunen. Und offenbar blinken Fragezeichen über unseren Skihelmen, denn Skrobar legt gleich nach. „Die Stöcke brauchen wir jetzt nicht und die Schnallen könnt’s ganz offen lassen.“ Wir befinden uns auf den Skipisten des Dachstein-Gletschers in der Steiermark und irgendwie läuft das gerade nicht so, wie sich die Redaktion von SPORTaktiv das erwartet hat … Was haben wir denn erwartet? Nun, Ausgangspunkt der Story war der Umstand, dass immer mehr Erwachsene Skikurse buchen oder sich einen Skilehrer nehmen und sich coachen lassen. Und durch große und kleine Tipps aus Profihand ihre Skitechnik verfeinern, verbessern und damit sicherer, besser und eleganter fahren. Was man dabei alles lernen kann, wollten wir in einem Selbstversuch erfahren. „Erwachsene lernen vom ersten Augenblick weg“, sagt Stephan Skrobar. Der Bad Mitterndorfer ist staatlich geprüfter Skilehrer und Skiführer, Alpin-Ausbildner, Freerider und exzellenter Skifahrer. Seine Erfahrungen hat er in Europa genauso gemacht wie in Neuseeland und Japan. Meistens trainiert er mit erwachsenen Skifahrern und führt gemeinsam mit seinem Kollegen Peter Perhab das Freeride- und Alpin-Center „Die Bergstation“. Expertise en masse SPORTaktiv 183

Magazin // E-Paper